Gibt es nun die Einnistungsblutung oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von *ahnungslos* 13.03.11 - 17:43 Uhr

Hallo ihr...

...ich wurde Anfang des Monats operiert und habe da meine Pille 2 Tage vergessen und auch der Anästhesist meinte, dass man nach so einer Narkose lieber doppelt verhüten sollte.
Gut, mein Kerl und ich mit Kondom verhütet und zack ist das Ding abgerutscht, steckte in mir und ich glaube, es ist was reingelaufen (man hört sich das blöd an).
Ich nehme nächste Woche Samstag die letzte Pille ein und Mitte letzter Woche hatte ich einmalig son bräunlichen, etwas schleimigen Ausfluss, wie so eine Schmierblutung. Ist das ne Einnistungsblutung? Ist da wirklich was passiert und ich bin schwanger?

Danke für eure Antworten.

Beitrag von la-fee 13.03.11 - 18:16 Uhr

Hallo!

Ja so Einnistungsblutungen gibt es tatsächlich. Sie treten ca. zwischen dem 5.und 10. Tag nach der Befruchtung auf und sind eben nur wenig und meist auch nur ganz kurz.

Jetzt mach dich aber noch nicht verrückt, viel. war es auch nur eine Zwischenblutung, durch das Weglassen der Pille oder wegen deiner OP oder was auch immer.

Wann solltest denn deine nächste mens bekommen?

Wünsch dir alles Liebe!

Viele liebe Grüße, Anna

Beitrag von emily86 13.03.11 - 19:21 Uhr

Hallo,

ja es gibt Eisprungs- und Einnistungsblutungen.

bei dir tippe ich da eher auf Eisprungsblutung, wenn es schleimig war.

Ich würde an deiner Stelle mal 2 Wochen nach der Schmierblutung letzte Woche nen Test machen....

Achso: man bekommt unter den Pille unter Umständen eine Blutung, obwohl man schwanger ist.

viel #klee

Beitrag von trieneh 13.03.11 - 20:04 Uhr

möchte dich jetzt ja nicht verrückt machen,aber meine arbeitskollegin hat auch immer mit der pille verhütet und wurde an der schulter unter vollnarkose operiert.danach war sie schwanger.im nachhinein ist ihr aber klar geworden,dass der narkosearzt im vorgespräch gesagt hat,das die narkose die wirkung der pille aufheben kann.

also hätte auch was passieren können,wenn du keine pille vergessen hast...

Beitrag von sillysilly 13.03.11 - 21:17 Uhr

Hallo

bei einem Kind hatte ich diese Blutung so stark, daß ich dachte es sind meine Tage ( war aber geplantes Kind)

beim zweiten Kind hatte ich die Einnistungsblutung minimal - aber sie war da

beim dritten Kind war nix


Grüße Silly