Pille absetzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von janne90 13.03.11 - 18:50 Uhr

Hallo Ihr lieben #winke,

gibt es Richtlinien wie man das handhabt mit der Pille absetzen? Kann man einfach aufhören und dann eben abwarten was passiert ?

Ich nehme meine Pille seid ich 14 bin, immer das gleiche Präperat und nie Probleme gehabt.

Folsäure/Eisen Präperate vorher schon zu nehmen habe ich auch schon gelesen das schon mal zu nehmen.

Würde mich freuen wenn Ihr mir eure Erfahrungen mitteilt. :-D

Liebe Grüße

janne90

Beitrag von nikon3000 13.03.11 - 18:55 Uhr

Hallo

ich habe die pille auch seit ich 15 Jahre alt war genommen. nun mit 30, hab ich mich dazu entschieden schwanger zu werden.
ich hab mitten in der Packung augehört, bekam ne abbruchblutung. danach waren mein zyklen 32 , 30, 31 tage lang. Du kannst mönchspfefferer zu zyklusregulierung nehmen. im ÜZ hats dann eingeschlagen#baby

Beitrag von ringelsocke88 13.03.11 - 18:58 Uhr

Also ich hab meine Pille, nach 6 Jahren Einnahme fertig, genommen (sprich das angefange Kärtchen noch geschluckt). Darauf folgt dann eben die Blutung und danach hab ich sie nicht mehr geschluckt.
Kann eben sein, dass sich dann normaler Zyklus noch einmal einpendeln muss, das kann (muss aber nicht) einige Monate dauern. Da musst du dann eben abwarten ;-)
Ich hatte anschließend 3 regelmäßgige Zyklen und dann einen Monsterzyklus. Ich bekam auch im 2. Zyklus ohne Pille extrem schlechte Haut, das hat sich allerdings schon wieder gegeben und sie sieht Gott sei Dank so aus wie vorher :-D

Mit der Tempikurve kannst du dann auch mal kontrollieren, ob sich schnell wieder ein Eisprung einstellt.
Wünsch dir viel Glück, dass dein Zyklus sich schnell wieder von allein regelt #klee

Beitrag von happymarry 13.03.11 - 19:02 Uhr

hallo

also ich habe die pillenpackung bis zu ende genommen,meine tage bekommen und dann halt nicht wieder angefangen die pille zu nehmen. habe sie auch 7 jahre lang genommen und letzten monat abgesetzt,jetzt warte ich auf meine mens,die am 19. normalerweise kommen müsste. bin mal gespannt.
ansonsten nehm ich folsäure bezüglich kinderwunsch

lg

Beitrag von carving81 13.03.11 - 19:05 Uhr

Hallo,

hab die Pille ca. 11 Jahre genommen.

Mein FA hat mir empfohlen, die Packung zu Ende zu nehmen und dann nach der Einnahmepause einfach nicht mehr anzufangen.

Mit Folsäure hab ich zwei Monate vor Absetzen angefangen.

Wünsche dir, dass sich dein Zyklus gut einpendelt! #klee

LG

Beitrag von gypsi1978 13.03.11 - 19:39 Uhr

Hallo!

Würd Dir auch dringend raten den letzten Pillendurchgang zu vollenden. Hatte mittendrin aufgehört und tierische Zyklusstörungen die ich mit Gelbkörperhormonen wieder in Gang bringen musste.

In den Pillenpausen davor hab ich immer bis zum letzten Tag genommen und sofort einen 28 Tage Rhythmus.

Diesmal konnte ich nicht warten und hatte dadurch doppeltpech weil ich so viel länger auf meine Mens warten musste, die von allein nicht mehr kam.

#winke

Beitrag von bea027 14.03.11 - 18:45 Uhr

Also ich habe jedes Mal und dieses Mal auch, die jeweilige Pillenpackung noch zu Ende genommen und dann einfach abgesetzt.
Du hast sie ja etwas länger genommen, daher kann es dann schon erstmal zu Unregelmäßigkeiten in deinem Zyklus kommen... War bei mir so.
Folsäure nehm ich immer ab Kinderwunsch, zur Zeit nehm ich BabyFORTE aus der Apotheke, das vertrag ich sehr gut.

lg