Tja, jetzt habe ich es geschafft in der Arbeit - bin krankgeschrieben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von huhn1 13.03.11 - 19:12 Uhr

Hallo meine Lieben,

jetzt habe ich seit Dezember so einen Stress in der Arbeit, arbeite 3 mal die Woche statt 8 Stunden fast 10 Stunden und habe ingesamt eine Fahrzeit von 2<Stunden, dh. ich war fast 12 Stunden außer Haus.

Der STress geht seit Dezember und ich hätte jetzt - bedingt durch die vielen Überstunden - nur noch 1 Woche zu arbeiten. Aber am Donnerstag gings mir so schlecht, ich hatte Rückenschmerzen ohne Ende, vorne zog es, Übelkeit und Kreislaufprobleme -das volle Programm. Also ging ich am Freitag statt in die Arbeit zum FA. Der fragte nur, was mir fehlt - und ich habe anschließend 2 Stunden nur geweint bei ihm! Seine Diagnose: Nervenzusammenbruch.#schock Bedingt durch den Stress in der Arbeit. Er meinte, es wäre eine Wunder, dass ich überhaupt so lange durchgehalten hätte und wenn er könnte, würde er mich noch rückwirkend krankschreiben.;-) Er war so nett, hat mich einerseits zusammengestaucht, dass ich so blöd war und andererseits wieder aufgebaut.

Das Ende vom Lied ist jetzt, dass ich noch vorzeitige WEhen bekommen habe - ebenfalls bedingt durch den STress in der Arbeit.

Also ich kann nur jedem raten, hört in euch rein, und seid nicht so blöd wie ich.

LG Sonja, 29 SSW.

Beitrag von ilva08 13.03.11 - 19:22 Uhr

Hallo Sonja,

und jetzt genieße die freie Zeit, das ist ein Befehl! ;-)

#liebdrueck LG