Suche Rezept für Russische Brötchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von londonaftermidnight 13.03.11 - 19:36 Uhr

Hallo,unsere Nachbarn sind Russen und sie backt immer selber Brötchen,sie sagt wäre ein Russisches Rezept.Der Teig ist ganz weich,fast wie Semmeln,manchmal sind sie gefüllt manchmal ohne.Sie gibt den Kindern immer welche über den Zaun.Hab schon nach dem Rezept gefragt aber sie sagt das wäre sehr kompliziert und zeitaufwendig,mit Sahne und Sauerrahm.....,mehr weiß ich leider nicht.Kennt jemand diese öder ähnliche Brötchen??Würde mich sehr freuen.Lg Michaela

Beitrag von nori25 13.03.11 - 21:01 Uhr


huhu,

vielleicht das ?



http://www.huettenhilfe.de/rezept-beljaschi_1832.html


lg

nori:-):-)

Beitrag von betty-doo 13.03.11 - 22:14 Uhr

Russische Brötchen

250 g Butter
750 g Milch
250 g Schmand
250 g Zucker
3 Eier
60 g Hefe
1 Vanillezucker
500 g Mehl

Butter im Topf bräunen lassen, so dass bräunliche Brösel entstehen. Etwas abkühlen lassen. 500g lauwarme Milch, Schmand, 250 g Zucker, 3 Eier, Salz, Hefe, 1 Vanillezucker mischen. Mehl zugeben, soviel, dass der Teig noch etwas an der Schüssel kleben bleibt.

Den Teig abgedeckt 30 Min ruhen lassen dann mit dem Nudelholz ausrollen.
Die Platte von zwei Seiten, jeweils bis zur Mitte aufrollen. In gut 1 – 1,5 cm dicken Scheiben schneiden, so das eine Brezelform entsteht und auf einem, mit Backpapier ausgelegtem Backblech noch einmal zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassenca 30 Min gehen lassen

Bei 200 °C etwa 20-30 Minuten backen. .