Magen-Darm: Mörderischer Geruch beim Aufstoßen aus dem Mund ?????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

mein Sohn hats mal wieder geschafft ne ganze Woche gesund zu bleiben. Nachdem wir nun die blöde und fiese Virusgrippe hinter uns gebracht haben, meinte er, ne Magen-Darm-Grippe wäre wohl auch mal nicht schlecht.

Jetzt ist mir gerade folgendes aufgefallen:

Er hat grade ein wenig gejammert. Ich bin rüber. Er liegt bereits im Bett. Er hat sich hingesetzt und dann aufgestoßen. Gott sei Dank blieb alles drin. Aber der Geruch. Sorry für die genauere Beschreibung, aber ich kenne sowas echt nicht und ich kenn mich mit Magen-Darm leider auch zur Genüge aus. Das hat gerochen, wie faule Eier. Normal kennt man dies ja bei Magen-Darm, wenn ein Windchen den hinteren Ausgang gefunden hat, aber aus dem Mund?????!!!!
Sollte ich da morgen vielleicht nochmal zum Kinderarzt???

Wir waren vorhin bei der Bereitschaft, weil er diese Nacht gebrochen hatte und über Kopf und Halsweh klagte. Im Hals habe ich dann ein paar weiß belegte Stellen und eine komische rote Ader an den Mandeln gesehen. Sah aus, wie n roter Faden dran. Der Kia meinte aber, dass er nur nen Infekt des Halses hätte und eben diese Magen-Darm-Grippe, die hier auch echt fies rumgeht.

Ist dieser mörderische Geruch da auch normal????

Danke für Antwort.

Janine (die hofft, dass er heut nacht nicht wieder alles vollulft #hicks)

Beitrag von silbermond65 13.03.11 - 20:08 Uhr

Das mit dem faule-Eier -Geruch kenn ich.
Meine Tochter hatte das vor paar Wochen. Erst hat sie den ganzen Tag aufgestoßen mit diesem komischen Geruch und abends hat sie sich dann volle Kanne in meinem Bett übergeben.........Magen-Darm.

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 20:15 Uhr

Oh nee, das brauch ich heut Nacht bitte nicht noch einmal. Der arme Kerl :-( Das müssen doch Bauchweh sein, wenn das so derbe stinkt, oder?

Ich hab das heut schon ein paar Mal beobachtet. Ich dachte immer, er hat gepupt. Dabei war es echt aus m Mund.. bähhh....

Naja, ich leg schonmal neue Bettsachen zurecht. Allerdings hoff ich, dass er ohne Übergeben durch die Nacht kommt. Vielleicht legt ja seine Schwester heut los. Die zwei nehmen ja auch meist alles zusammen mit.

Beitrag von sillysilly 13.03.11 - 20:14 Uhr

Hallo

hatte ich letzte Woche auch, als Vorbote von einem ganz fiesen Magen-Darm infekt

Es war echt soooo übel - Pesthauch der Hölle und als es dann endlich nachließ wurde es noch schlimmer
Magenkrämpfe, Klo und Brecheimer waren mein ständiger Begleiter


Grüße Silly

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 20:16 Uhr

Na, du machst mir ja Mut! #zitter

Beitrag von sillysilly 13.03.11 - 20:23 Uhr

Hallo

sorry #zitter
aber diesmal war es echt ganz, ganz fies

mein Sohn ( 21 Monate ) hatte es vor mir - aber lange nicht so schlimm wie ich ....... der mußte "nur" die ganze Zeit einfach so immer wieder Brechen, dann räumte es ihn mal wieder durch.
War angeschlagen aber ich fand für die Umstände echt noch gut drauf

Allerdings war es fies zu sehen, daß er schon selbst Angst hatte Husten zu müssen, und dann eben gleich wieder zu Brechen


grüße Silly

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 20:32 Uhr

Autsch, heftig.

Mein Sohn spuckte heute Nacht sein Bett total voll. Ich wollte es erst einmal alles ein wenig auswaschen, weil meiner Tochter ihr Zimmer genau gegenüber vom Bad ist. Ich wollte sie mit ner Waschmaschine nicht wecken. Es war ja erst halb drei nachts. Aber der kleine Mann hat wohl echt seinen gesamten Mageninhalt ausgebrochen. Ich musste die Maschine anmachen.

Er hat heut jedoch den ganzen Tag noch nicht gebrochen. Nur zweimal gleich hintereinander in der Nacht. Es gab heut auch nur trockenes Toastbrot, Salzstängchen und trockene Nudeln.

Schaun wir mal, obs heut nacht wieder feucht und stinkig wird..

Nun hoff ich auch, dass die Kleene und ich verschont bleiben #zitter
Bei den letzten beiden MD-Infekten bin ich vor dem K... nachts fast abgeklappt. Ich hab echt gedacht, ich machs letzte. War total komisch. Daher hab ich richtig Panik jetzt vor so nem Rotz.

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Jetzt hau ich erstmal ne Pizza rein und ernähr die Bakterien schön, damit se heut Nacht richtig lostoben können.. #zitter:-p

Beitrag von sillysilly 13.03.11 - 20:34 Uhr

Hallo

genau ........ damit sich das Brechen auch lohnt ............:-p


Grüße Silly

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 20:59 Uhr

Genau, wenn dann richtig.. lach..

Ja, ja.. noch lach ich.. Ich hoff mir vergehts später nicht.. :-)

Beitrag von danja1983 13.03.11 - 20:18 Uhr

Hallo,

hatte meine Kleine auch bei ihren letzten Magen Darm Infekten.
So ein Schwefel Geruch.
Liegt am Infekt.

Alles Gute dem Kleinen.
LG
Dani

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 20:20 Uhr

Ja, genau. Schwefelartig.
Dann hoff ich mal, dass es ihm morgen vielleicht schon besser geht.

Beitrag von sterni84 13.03.11 - 20:31 Uhr

Hallo!

Na herrlich - uns hat es auch erwischt.

Leonie hatte in ihren knapp 4 Jahren noch NIE eine Magen-Darm-Grippe. Umso überraschter war ich, als sie eben einmal quer durchs Wohnzimmer gebrochen hat. Gott sei Dank war mein Freund auch da und hat erstmal #putz - ich bin da nämlich sehr empfindlich!

Ich hoffe, wir haben eine ruhige Nacht und die Maus muss nicht noch öfter brechen!

Bei uns geht das nämlich auch rum!

LG Lena

Beitrag von cherry19.. 13.03.11 - 21:00 Uhr

Dann auch euch gute Besserung :-)

Beitrag von geyerwalli 13.03.11 - 23:14 Uhr

Na herzlichen Glückwunsch. Das war bei mir und meiner Tochter der Anfang des Magen-Darm-Infekts. War aber relativ harmlos, bei mir hats einen halben Tag und eine Nacht gedauert, die kleine hatte nur einmal erbrochen und zweimal Durchfall.

Alles Gute
Geyerwalli