spastische bronchites immernoch extrem???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nine-09 13.03.11 - 20:26 Uhr

Hallo Mamas,

ich war am Freitag mit meinem Sohn beim Kinderarzt. Diagnose: spastische Bronchites

Ich habe nur SalbuBronch bekommen. Kann das denn ohne Schleimlöser wirken?

Ich inhaliere mit Kochsalzlösung dazu,aber nur weil ich es zu Hause habe.
Bei meiner Tochter bekam ich den Spasmo Mukkosolvan Saft dabei,der war zum Schleim lösen,bei meinem Sohn nur das zum Bronchien erweitern.

Ich gehe Morgen wieder hin und habe etwas Angst das wir doch noch ins KH müssen mit ihm.

LG Janine

Beitrag von trieneh 13.03.11 - 20:30 Uhr

pia hatte das auch schon.wir haben da spasmo-mucosolvan bekommen und nach 5 tagen war alles gut...ruf morgen am besten nochmal beim kia an.

Beitrag von scura 13.03.11 - 20:57 Uhr

Eine spastische Bronchitis ist doch eine krampfhafte Verengung der Bronchien. Da ist Salbutamol, als bronchienerweiterndes Mittel der Wahl. Meine Tochter bekommt entweder Salbutamol und Kochsalz zum inhalieren oder Salbuhexal N Spray oder Salbubronch Elexier Tropfen zum einnehmen. Einen Schleimlöser hatten wir noch nie!

Beitrag von mikabe 13.03.11 - 22:03 Uhr

Hallo,
wir hatten das auch (natürlich auch Freitags!). Haben auch nur dieses Salbutamol gehabt und keinen Schleimlöser. Montags wars dann ganz ok und Dienstag waren wir über den Berg...
das wird schon, alles Gute und starke Nerven.

LG Mikabe