sehr anstrengend und extrem schmusebedürftig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 13.03.11 - 20:41 Uhr

hallo,

ich erkenne meine maus gar nicht wieder... sie ist von einer minute auf die andere sooo anstrengend heult bei jeder kleinigkeit steigert sich manchmal extrem rein sodass es immer schlimmer wird und sie an wutanfall kriegt. hört plötzlich wieder mal auf.... mittagsschlaf oder heute abend bei zu bett gehen möchte mit mir zusammen einschlafen.. wir schmusen ich genieße sooo richtig schönn #verliebt.. da denk ich mir könnte noch von ihr mehrere haben#hicks.. Aber versteh nicht soo ganz was los ist....... von die minute auf die andere geht es ihr gut plötzlich von nichts macht sie ein drama...... ist das ein schub oder so? habt ihr auch solche erfahrungen.. weiß manchmal nicht so ganz wie ich mich verhalten soll (bei ihren wutanfällen)


lg neslisah die sich bissi sorgen macht und fragt was mit ihrer tochter ist

P.S. sie wird in 3 tagen 14 monate

Beitrag von hagelsturm 14.03.11 - 07:42 Uhr

hi, meine maus ist 13 monate. seit ca. einer woche ist sie auch extrem anders, völlig überdreht, nach dem aufstehen svhon auf 180, sehr gut drauf, aber auch schnell sehr ungeduldig, will alles bestimmen, will , dass ich mich den ganzen tag mit ihr beschäftige, ist irgendwie total anstrengend , ist schon fasthyperaktiv. ich frag mich auch, ob das normal ist#kratz

lg, nina

Beitrag von nutschie 14.03.11 - 11:58 Uhr

hallo, ich bin ja immer zu faul viel zu schreiben. aber hier einen link den ich gut finde

http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Haeufige_Probleme/s_485.html

lg

Beitrag von collness 14.03.11 - 14:45 Uhr

Hi,

meine Moppelmaus ist 18 Monate.. aber sie hat das genau auch durch gemacht, oder macht es noch immer.... #gruebel

Sie wächst, hat Zähne bekommen und angefangen zu laufen...

Manchmal machen Kinder eine Entwicklungsschub und können damit nicht umgehen.. Es ist ihnen zu viel. Meine Maus ist zur Zeit sehr anhänglich, sie bekommnt nen Eckzahn unten und oben... Sie läuft und hat nagefangen mehr zu sprechen.. Ich glaube einfach nur, das die klinen den Schub nicht ganz verarbeiten können... -Können oft größere kids auch nicht-

Sie wirft sich auch manchmal einfach auf den Boden rollt sich einmal brüllt und es ist direkt wieder gut...
Auf der anderen Seite kommt sie viel zu mir, umarmt mich von sich aus und schmust, küsst mich...

Vielleicht kommen sie grad nicht mit sich selbst klar... Sie erleben so viel neues und müssen es verarbeiten...

Genießt einfach die Zeit, wenn die kleinen zum schmusen kommen, ... Die Wutanfälle werden sich wieder legen...-irgendwann, wenn die Mädels aus der Pupertät raus sind...- #rofl
Nein, aber versucht eibfach wenn sie so sauer werden, sie in Arm zu nehmen, und zu trösten.. Meine Moppelmaus reagiert drauf und beruhigt sich ganz schnell dann..

LG