Kinder wollen zu mir ins Bett....

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von lenny08 13.03.11 - 20:41 Uhr

Es ist ja kein problem ,wenn die kids zu mir ins bett wollen,aber ständig ,wenn sie von ihrem papa nach Hause kommen,dann habe ich hier nur geschreie.

Sie wollen in "MAMAS BETT".....
Dazu kommt noch ,daß ich nur ne 1,40m breites bett habe und sie nur hier rumturnen.

An alle Zwillingsmamas.....wie handhabt ihr das ,wenn BEIDE rumschreien und zu euch ins Bett wollen???

Dazu kommt noch, daß meine Nerven nicht mehr die besten sind und ich nun mein Sohn im Bett neben mir liegen habe.

Einer geht ja #schwitz

lg lenny

Beitrag von tenea 13.03.11 - 21:50 Uhr

Hallo lenny,

ich habe zwar keine Zwillinge, war aber auch irgendwann völlig entnervt von der nächtlichen Belagerung, die mit jedem Tag früher anfing. Bei uns hat die Nachtlicht-Strategie geholfen:
Ich habe der Großen erklärt, warum und weshalb Mama ganz dringend etwas Zeit allein in ihrem Bett braucht, und sie kommen darf, wenn das (funkferngesteuerte #aha) Nachtlicht im Flur brennt. Die ersten zwei Nächte hat sie voll freudiger Erwartung in ihrem Bett gesessen und auf den entscheidenden Moment gewartet. Mittlerweile habe ich die Zeit langsam mittels Zeitschaltuhr nach "hinten" verlagert und sie wandert so zwischen 3 und 4 Uhr an. Der Kleine begreift das System natürlich noch nicht und hat seine ganz eigene Vorstellung von Kuschelzeiten.

So habe ich jetzt noch Zeit um allein und in Ruhe ein Buch zu lesen und mein Bett für mich zu haben, und ihr nächtliches Kuschelbedürfnis kommt trotzdem nicht zu kurz.

Eine Freundin (mit Zwillingen und 1,40 Bett) hat bei Bedarf einfach ihr Lager auf einer zusätzlichen Matratze im Kinderzimmer aufgeschlagen, damit die beiden im eigenen Bett schlafen.

Mein Bett ist übrigens 1,80m breit, aber wenn die Zwerge kuscheln kommen, würden ihnen auch 0,90cm vollkommen reichen #schwitz.

LG Tenea

Beitrag von zahnweh 13.03.11 - 23:34 Uhr

Hallo,

bei meiner sind es immer wieder Phasen, in denen sie mehr Nähe braucht (meistens bei Entwicklungsschüben). Wir teilen uns dann zu zweit 200x90cm. Es geht. Ist einfacher als nachts mehrmals durch den kalten Flur zu laufen oder immer wieder aufstehen zu müssen.

Allerdings gilt inzwischen: geturnt wird nur auf dem Boden. Kuscheln im Bett und schlafen, ja. Toben: bitte aufstehen. Vor allem morgens.

Beitrag von katharina1 14.03.11 - 14:38 Uhr

Hallo,
ich hab das mit meinen Kindern auch. Nur ist mir dadurch bewusst geworden das meine Kinder Nachts meine Nähe suchen weil Sie mich einfach vermisst haben.Ich bin bereit meine nächtlichen Bedürfnisse zurück zu stecken und gebe meinen Kindern diese Nähe. Ist ja schon schlimm genug für Sie das Papa und Mama sich getrennt haben.
Kauf Dir doch einfach mal ein größeres Bett und verweigere Dich nicht Deinen Kinder.

Beitrag von linagilmore80 14.03.11 - 16:09 Uhr

Du, es ist so einfach zu sagen "Kauf Dir doch einfach mal ein größeres Bett..." Weißt Du, wie es nach der Trennung finanziell bei ihr aussieht? Wenn sie auf die ARGE angewiesen ist, dann gestehen die ihr auch nur ein Bett mit Maßen für eine Person zu.
"... und verweigere Dich nicht Deinen Kindern." Dazu möchte ich sagen, dass es durchaus Frauen gibt, die selber erst mal die Trennung verarbeiten müssen und sich für diesen Moment nicht auf die Kinder konzentrieren können.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Deine Antwort als zu pauschal empfinde. Die Lösung, den Kindern ein Signal zu geben und mit ihnen zu vereinbaren, wann Kuschelzeit ist und wann nicht, finde ich viel sinnvoller.

Beitrag von lenny08 15.03.11 - 13:32 Uhr

danke für deine antwort;-)

Beitrag von lenny08 15.03.11 - 13:26 Uhr

lese mal bittte deine antwort.........is ja lächlerlich!!!

Ich würde nie meinen Kindern das kuscheln verweigern......#contra

Einer schläft immer bei mir im Bett#verliebt