Wie würdet Ihr darüber denken?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von schnuffel0101 13.03.11 - 21:34 Uhr

Ich möchte einfach mal gerne Eure Meinung zu folgender Sache hören:

Mein Ex-Mann und ich sind seit 3 Jahren getrennt und seit 2 Jahren geschieden. Wir haben einen 5 jährigen Sohn, der bei mir und meinem jetzigen Mann lebt. Bevor ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe, hatte ich eine 6-wöchige Beziehung und einen "ONS". In beiden Fällen hat mein Sohn die Männer nicht kennengelernt.
Bei meinem Ex ist es nun so, dass er in dieser Zeit jetzt schon die 3. neue Freundin hat. Ist mir ja soweit egal, nur mich stört es ziemlich, dass er unserem Sohn ständig jemand neues vor die Nase setzt. Jedes Mal muss er sich auf eine neue Person einstellen. Versteht Ihr, was ich meine? Erst die Scheidung, was für ihn nicht einfach war. Mit meinem Mann versteht er sich inzwischen ziemlich gut, er ist für ihn zu einer Bezugsperson geworden.
In der anderen Richtung frage ich mich manchmal, ob er das alles so gut verkraftet, wie mein Ex meint. Ich habe ihn nämlich heute mal drauf angesprochen, ob er das wirlich gut findet, dass er dem Kleinen ständig jemand anderes vor die Nase setzt? Interessiert ihn anscheinend gar nicht, weil er mir nur eine dumme Antwort gegeben hat.

Das musste ich jetzt einfach mal loswerden.

Beitrag von kruemelmoehre 13.03.11 - 22:09 Uhr

Oh das kenne ich zu Gut, aber bei uns ist es leider noch krasser. Mein Ex und ich haben uns vor 4,5 JAhren getrennt, bin mit meinem jetzigen Partner seit 4 Jahren zusammen und haben vor 4 Monaten unser Baby bekommen. Mein Großer und er verstehen sich super.j
Mein Ex hat seit den letzten 4,5 Jahren bestimmt mit 10 Frauen was gehabt und die auch leider immer wieder bei den Treffen dabei gehabt.
Die letzte Freundin war eine Mutter eines Kindes aus seiner Klasse. Max hat sich immer gefreut das er jemand zum Spielen hatte...jetzt ist da anscheinend wieder Schluss denn heute war er wieder bei einer Anderen. Er sagt ihm noch nicht mal die aktuelle Lage , er meint einfach MArius hat heut einfach keine Zeit....
Werde ihn heute aber noch zusammenscheissen weil ich hab echt keine Lust mehr da drauf.

Es ist furchtbar das die Kerle nicht nachdenken können !!!

Beitrag von redrose123 14.03.11 - 06:21 Uhr

Fände ichw ahrscheinlich wenn ich Mutter wäre auch nicht gut, abermachen kannst du nicht viel ausser dem KV nahe legen das er erst mal ein wenig abwarten soll bis die Beziehung läuft, wenn sie in die Brüche geht ist es so, kann man ja nicht vorraussehen....

Beitrag von schnuffel0101 14.03.11 - 08:34 Uhr

Ich habe ja versucht mit ihm zu sprechen gestern. Er sagte nur: Das wird schon gehen, ist ja meine Sache. Klar ist sein Privatleben seine Sache, aber solange es unseren Sohn betrifft, werd ich mich da auch immer einmischen.

Beitrag von engelchen28 14.03.11 - 11:31 Uhr

hallo schnuffel!
fänd ich auch nicht gut, du wirst es ihm aber nicht verbieten können. wenn ihm allerdings am wohle des kindes interessiert ist, dann sollte er rücksicht nehmen und dem jungen nur diejenige vorstellen, von der er meint, dass er länger mit ihr zusammen sein wird.
im interesse des kindes solltet ihr euch zusammen setzen und auch darüber sprechen, was für ein vorbild (ständig wechselnde partner) er ihm vorlebt.
lg
julia

Beitrag von schnuffel0101 14.03.11 - 12:45 Uhr

Da dürfte ich bei ihm gegen Wände reden. Der ist so dermaßen von sich überzeugt, das ist schon nicht mehr schön. Was er macht, ist sowieso alles richtig und alle anderen wollen sich nur aufspielen. Seine Meinung.

Beitrag von ladyphoenix 14.03.11 - 15:47 Uhr

Huhu
oje das arme Kind...Ich kenn das leider auch aus meiner Kindheit, nur war es meine Mutter die mir ständig neue Stiefväter vorgesetzt hat. Ich kann dir sagen, ich habe wirklich darunter gelitten. Kinder brauchen Sicherheit, Bezugspersonen und ordentliche Vorbilder. Was lernt dein Kind aus dem verhalten des Vaters? Ist die schöne Anfangszeit vorbei, nimmt man sich eben die Nächste.
Genau das würd ich dem Kindesvater auch klar machen und ganz nebenbei: Du kannst das sehr wohl verbieten. Du bist die Mutter und hast da Sorgerecht für das Kind und wenn du nicht willst, dass das Kind Umgang hat mit ständig verschiedenen fremden Frauen, dann kannst du das durchaus verbieten.
Frag mal den KV wie er es finden würde, würdest du dem Kind ständig neue Männer präsentieren...Mein Vater fand das echt richtig besch***

Liebe Grüße
LadyPhoenix

Beitrag von schnuffel0101 14.03.11 - 20:21 Uhr

Wir haben gemeinsames Sorgerecht. Ist das da ebenso möglich?