Spermiogramm - Insemination noch möglich?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sonne2011 13.03.11 - 21:41 Uhr

Ich würde gerne wissen, ob bei folgendem (1.) Spermiogramm noch eine IUI durchführbar ist. Leider hat die Ärztin uns die Werte nicht vernünftig erklärt! Sie sagte nur, dass die Konzentration optimal sei. Was bedeuten aber die Werte nach der Aufbereitung? Die sehen dann ja nicht mehr so schlecht aus. Ich habe gelesen, dass Vitalitätstest und
Hypoosm. Schwelltest sehr wichtig sind, die beide nicht optimal ausgefallen sind.

Diagnose: OAT Syndrom, Konzentration optimal

Konzentration; 118000000
Gesamtzahl: 484000000
Volumen: 4,1 ml
Motilität: 0% schnelle progressive Motilität, 16 % mit langsamer progressiver Motilität, 59% mit nichtprogressiver Beweglichkeit, 25% unbewegliche Spermatozoen

Diskontinuierliche Präparation mit SpermFilter
Aufbereitung von 2ml Ejakulat
sofort: Motilität: 66% schnelle progressive Motilität, 9 % mit langsamer progressiver Motilität, 6% mit nichtprogressiver Beweglichkeit, 19% unbewegliche Spermatozoen
Verdünnung Konzentration 116

Morphologie
Normale Spermatozoten: 3%
abnormale Spermatozoten: 97 %
Art der Anomalie:
Kopfdefekte 39%
Hals- und Mittelstückdefekte: 39 %
Flagellumdefekte: 28%
Zytoplastische Tropfen: 10%
Rundzellen: 3


Immunanalytik: MAR negativ IgA negativ

Bakteriologie
Vitalitätstest 40%
Hypoosm. Schwelltest 45%

Vielen Dank für die Antwort

Beitrag von majleen 13.03.11 - 21:46 Uhr

Normal sagt man, dass eine IUI Sinn macht, wenn mindestens 5Mio schnelle Spermien vorhanden sind.

Die Menge und Konzentration sind ja super, aber die Beweglichkeit und die Morphologie ist wirklich nicht gut. Ihr könnt es schon mit einer IUI versuchen, die ist ja nicht so teuer, aber ob es dann was bringt, kann ich dir nicht versprechen. Wir haben 1IUI gemacht und sind dann zur ICSI übergegangen.

Viel Glück #klee


Das sind die Normwerte laut WHO 2010:

Ejakulatvolumen pro Samenerguss > 1,5 ml
PH > 7,2

Spermienkonzentration > 15 Mio. Spermien/ml
Spermiengesamtzahl > 39 Mio. Spermien/Gesamtejakulat

Motilität (Beweglichkeit)
> 32 % progressiv bewegliche Spermien
> 40 % bewegliche Spermien (progressiv + nicht progressiv beweglich)

Morphologie > 4 % normal geformte Spermien
Vitalität (Anteil lebender Spermien ) > 58 % vitale Spermien

Beitrag von sonne2011 13.03.11 - 21:56 Uhr

Danke für deine Antwort. Kennst du dich auch mit der Aufbereitung aus? Hier sind die Werte ja völlig anders.