wie schwer sind eure Hunde?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von kbstoertchen 13.03.11 - 21:44 Uhr

hallo,

mein hund (5 monate alt) (rüde) wächst echt verdammt schnell und mach mir langsam sorgen...
er wiegt jetzt 30kg (rottweiler-berner sennen mischling)
und wird von woche zu woche größer,
wir geben bosch junior futter..

also meine frage, wie schwer sind oder waren eure hunde mit ca. 5 monaten?
und hat jemand ein tip für mich das er nicht so schnell wächst???
ich möcht ja nicht das er mal probleme bekommt.

lg #hund

Beitrag von meandco 13.03.11 - 23:01 Uhr

#rofl

du bist ja mindestens so nervös wie die mädels im ss- und baby-forum ;-)

mit 5 monaten geht es in den endspurt - der ist bald "ausgewachsen" und wächst sich nur noch aus, also etwas breiter, kräftiger, ...

rottis sind groß und rel schwer, berner sennen sowieso ... also denk ich das mit dem gewicht passt schon.

wenn du dir sorgen machst, dann schau mit ihm zum tierarzt. würd ich dir ohnehin raten - denn das ist schon das zweite mal heute dass du so eine frage stellst.

willst du das er krank ist oder schiebst du einfach panik weil alles neu ist?

also mein rat: erst mal ab mit ihm zum ta. der checkt ihn durch und du glaubst ihm dann bitte, was er sagt.
und dann weiter zum hundeverein - junghundekurs /welpenkurs, wie auch immer. die können deine fragen dann auch gut beantworten und kennen deinen hund persönlich, können den also gut einschätzen #pro und: du und dein hund lernt gleich mal viel

lg
me

Beitrag von kbstoertchen 14.03.11 - 08:21 Uhr

wir gehen schon in die hundeschule und zum welpentraining....

naja klar, es is für mich alles neu und ich bin noch etwas unerfahren und ey ich zum TA geh, wollt ich erstmal eure meinungen wissen!!!!

das mit der anderen frage (schwimmer-syndrom hat sich erledigt!)
hat unser baby ni, weil ich gestern meine hundetrainerin gefragt hab!

Beitrag von -0815- 14.03.11 - 06:31 Uhr

Ich würde auf Adultfutter umsteigen.



30 Kilo ist relativ. Es gibt "dicke" 30 Kilo und schlanke 30 KIlo :-p

Beitrag von kbstoertchen 14.03.11 - 08:23 Uhr

er ist normal gebaut!!! er wird halt nur so schnell groß!!!

Beitrag von -0815- 14.03.11 - 20:06 Uhr

Dann würde ich def. kein juniorfutter füttern

Beitrag von michi0512 14.03.11 - 06:51 Uhr

Moin,

meine Nanny ist nun 8 Monate alt und hat 38 Kg....

Beitrag von germany 14.03.11 - 06:53 Uhr

Hallo,

also mit 5 Monaten wogen meine Bordeauxdogge-Boxer Mischlinge nicht so viel.

Die kleine ist auch sehr schlank und zierlich und wiegt jetzt ausgewachsen mit fast 3 Jahren keine 30kg.

Der Große ist 3 Jahre alt und wiegt an die 50kg.


Ich würde mal den TA fragen ob das so ok ist. Eigentlich sind die großen Rassen erst mit 2-3 Jahren ausgewachsen und auch der Rotti meines Schwagers sah die ersten 3 Jahre aus wie ein Labbi, also von der Statur her.


lG germany

Beitrag von minimoeller 14.03.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

meine Mischlingshündin ist hat eher das gegenteilige Problem.

Sie ist 16 Monate alt, 41 cm hoch und wiegt 13 kg.

Ich finde sie gut gebaut. Sie hat eine Taille und ihr Körper besteht nur aus Muskeln. Doch da man manchmal - je nach Blickrichtung - auch ihre Rippen sehen kann, fragen mich viele Menschen, ob sie nicht zu dünn ist.

Lt. Tierarzt hat sie Idealfigur und dürfte noch ein Reservekilo zulegen. Sie ist kastriert und bekommt Josera Optines.

Also frag den Tierarzt noch mal. Schadet ja nicht.

LG

Beitrag von pinklady666 14.03.11 - 10:44 Uhr

Hallo

Unser Bullet (American Bulldog) ist jetzt 7 Monate alt, hat eine Schulterhöhe von 59 cm und wiegt etwas über 25 Kilo. Er wächst aber auch etwas unförmig. Erst sieht er aus als wäre er zu dick, dann wächst er hinten hoch, ein paar Tage später kommt er vorne nach, da sieht er dann aus wie ein Häring, total dürr und dann wird er vorne breiter.
Wir haben ihm von Anfang an )seit er bei uns ist) Adult Futter gegeben, weil unser Züchter das so empfohlen hat. Gerade große Hunde neigen dazu zu schnell zu wachsen. Wobei sich da bei den Empfehlungen auch die Geister scheiden.
Ausgewachsen ist unserer übrigens noch lange nicht. Er hat am übergang vom Bein zur Pfote einen "Knubbel". So lange der da ist wir Bullet noch wachsen #zitter. Bin mal gespannt wie hoch er noch wird, seine Mama hat er nämlich schon eingeholt.
Ob er zu schnell gewachsen ist kann dir euer Tierarzt sagen, der wird dann auch eine Empfehlung bezüglich Futter geben.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von caidori 14.03.11 - 12:12 Uhr

Huhu,

ich persönlich find 30kg bei nem 5 monatigem Hund schon eher viel, trotz großer/schwerer Rassen-Kombi.
Die Frage ist halt wie verteilt sich das Gewicht und was sagt im Zweifel der TA dazu?
Unsere waren in dem Alter aber alle leichter (zwischen20-25kg / Hovawart bzw Mixe), denn grade bei den großen Rassen finde ich es besser wenn sie schmaler (leichter) sind, das belastet nicht unnötig die Knochen.

Ich würd das Junior Futter auch weglassen, unsere bekamen in dem Alter alle schon Adult Futter.

Ein Tip das er nicht so schnell wächst? Was meinst du damit?
Jeder Hund wächst unterschiedlich und meist in dem Alter schubweise und recht flott, schließlich haben Hunde ihre Größe mit gut einem Jahr.
Der Rest an verwachsen, Masse zulegen und co kommt dann in den Folgejahren bis sie dann mit 2-3 Jahren komplett fertig sind.

Gruss Caidori

Beitrag von unikat2208 14.03.11 - 16:54 Uhr

also muss grad grinsen..meine ist auch 5 monate und wiegt gerade mal 3,5 kilo..;)..
isn kleiner jack russel,klein im wahrsten sinne des wortes,bei ihr mach ich mir eher die sorge das sie zu schmal ist...
naja sie macht es bald..
was ich die vorschlagen würde ist auf adult-futter umzusteigen,weil es auch nicht gut ist,wenn sie zu schnell wachsen...vorallem große hunde können dadurch körperliche probleme bekommen

Beitrag von jule0611 14.03.11 - 19:25 Uhr

huhu,

mein kleiner hund wiegt 2,3 kg.

liebe grüße
jule

Beitrag von miriamama 15.03.11 - 00:08 Uhr

HI!

Meine Dame wog zu der Zeit auch ca 30-32kg. Neufundländer-Mädchen eben nech! ;-) Jetzt wiegt sie um die 43kg... sie ist aber auch erst etwas über ein Jahr als und da wird noch einiges kommen.

Lg! Miriam