Tempi messen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mimienlya87 13.03.11 - 22:09 Uhr

Hallo leute,
ich hab mal eine frage :-)
Also vor dem aufstehen und möglichst zu gleichen zeit messen weis ich ja.

Aber weil ich letztens gelesen hatte das es mit der tempi messen wohl auch wichtig ist wie lange man geschlafen hat... Und weil ich öfter mal in der nacht aufstehe weil ich auf toilette muss überleg ich mir jetzt wie sich das auswirkt? Weis jemand bescheid?
LG Mimi

Beitrag von diana1101 13.03.11 - 22:14 Uhr

Hi Mimi,

das kann dir keiner sagen ob sich das bei dir auswirkt.
Es heisst, man solle mindestens 6 Stunden geschlafen haben.. aber ich habe hier eine gute Seite, wo das Ganze nicht so streng gesehen wird.
Kannst es dir ja mal durchlesen.

http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

Um festzustellen, was sich wie bei einem auswirkt, muss man "leider" den Selbsttest machen.. also ausprobieren und testen.

LG Diana