Glas-oder Plastikflaschen? Wieveiel wenn man nicht stillt?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von me78 14.03.11 - 08:26 Uhr

Hallo zusammen#winke

Mache mir grade Gedanke darüber,wieviele Fläschchen ich besorgen sollte.Ich werde nicht stillen,also brauche ich sicher ´ne ganze Menge,oder?
Und dann,Glas oder Plastik?
Da scheiden sich ja die Geister....welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Danke für Antworten#klee

Lilly

Beitrag von dschinie82 14.03.11 - 08:31 Uhr

Guten Morgen Lilly,

ich hatte bei meinem Großen erst die Plastikflaschen und bin dann aber auf Glas umgestiegen... die Plastikflaschen wurden vom Material her irgendwie komisch, je öfter ich sie desinfiziert habe (und das habe ich ja nach jeder Benutzung getan). Bei den Glasflaschen wars dann besser.

Ich hatte immer zwei kleine Teeflaschen (die allerdings aus Plastik) und 4 große Milchflaschen von NUK. Damit kamen wir eigentlich super hin.

LG
Dschinie

Beitrag von melo8 14.03.11 - 08:49 Uhr

Hallo,
bei mir war es genau anders herum, ich hatte zuerst die Glasflschen von NUK und war eigendlich sehr zufrieden damit. Als dann unser Sohn versuchte die Flaschen selbst zu halten waren die einfach zu schwer. Ich bin dann auf die Flaschen von Avent umgestiegen und war von denen total begeistert.
Ich hatte 6 Flaschen, da mußte ich nur einmal am Tag sterilisieren. Teeflasche hatte ich keine, anfangs brauchen sie keinen Tee, auch mit der Pre Nahrung nicht und als ich mit Beikost angefangen habe, hat er direkt aus dem Tupper Trinklernbecher getrunken.
LG melo8

Beitrag von superaen 14.03.11 - 08:50 Uhr

Hallo!
Wir haben 7 große Avent-Plastikflaschen und 3 kleine (noch vom Anfang, nun als Wasserflaschen oder für eine Mini-Milch ;-)), damit kommen wir ganz gut hin. Mehr als einmal am Tag wollte ich nämlich nicht Flaschen spülen müssen.... ;-)

LG

Beitrag von sarahjane 14.03.11 - 09:32 Uhr

In der Regel reichen wohl 6 Fläschchen. Ob nun aus Plastik oder Glas, ist jedem selbst überlassen.
Plastikflaschen halten sich wohl in der Regel auch recht gut (wenn auch eher von teureren Marken wie Avent, Nuk, MAM) und bieten im Gegensatz zu Glasflaschen Schutz vor Bruch.

Am Anfang soll es leichter sein, mit kleinen Fläschchen zu füttern, doch die Trinkmenge/der Hunger/der Durst der Kleinen mehrt sich schnell, so dass es eigentlich ratsamer ist, von Anfang an große Flaschen zu verwenden (mit 240 bis 330 ml Fassungsvermögen).

Ich habe mir als Vorsichtsmaßnahme 6 große Weithalsflaschen (mit Anti-Koliksystem) von Babydream (Rossmann) aus Plastik geholt, natürlich ergänzend mit den kleinsten Saugern (die sind für Frauen- und Premilch, sowie für Tee geeignet).

Ich bekomme zwar Zwillinge und weiß nicht, ob da 6 Flaschen ausreichen würden, doch da ich sie eh nur als Vorsichtsmaßnahme gekauft habe, wird es erst mal reichen.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Beitrag von gussymaus 14.03.11 - 11:18 Uhr

schade dass du es nicht mal versuchen willst, aber ich würde glasaflschen nehmen. die weithals sind besser sauberzubekommen wenn man sie doch mal ne weile stehen lässt oder erst in der tasche nach hause tragen muss und es antrocknet. außerdem silikonauger, da sieht man besser ob sie wirklich sauber sind außerdem sind sie allergenfrei.

mehr als mahlzeiten am tag brauchst du aber ja auch nicht, also 6-10 würde ich sagen. da die glasflaschen abnutzungfrei sind würde ich nicht zu viele holen, nachkaufen kannst du sie ja jederzeit...

da du sie eh nicht ewig stehen lassen kannst (dann gehen sie gar nicht mehr richtig sauber) musst du sie eh gleich ausspülen, dann von hand waschen oder in die spülmaschiene (mit glas kein problem) und hinterher in den steri oder kochtopf.

Beitrag von me78 14.03.11 - 13:02 Uhr

Hi,
Was meinst du mit versuchen?#kratz

Beitrag von gussymaus 14.03.11 - 21:00 Uhr

stillen ohne flasche...

Beitrag von me78 15.03.11 - 09:03 Uhr

Achso.
Nein ich möchte nicht stillen.Aber das werde ich auch nicht rechtfertigen;-)

Beitrag von gussymaus 18.03.11 - 11:41 Uhr

bracuhst du ja auch nicht ;-) deshalb hab ich ja auch nicht mehr dazu gesagt... muss ja jeder selber wissen... ich kann nur prahlen wie schön das ist, aber bei mir gab es auch nie größere komplikationen...

Beitrag von raketemitbaby 14.03.11 - 12:55 Uhr

huhu,

also habe 5x 250ml für Milch "Aber ich Still trotzdem"

3x kleine Teefläschen a 75ml....

sei lieb gegrüßt #winke