Pille danach?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ??? 14.03.11 - 09:32 Uhr

Hallo!
Ich hatte am Samstag abend ungeschützten Verkehr. Bitte keine Steine werfen, das ist mir in zig Jahren nicht einmal passiert!
Das dumme: Ich muß genau dann meinen Eisprung gehabt haben (Zervixschleim war einen Tag vorher klar und spinnbar, auch laut Rechnung)
Ich war grad beim Frauenarzt, habe die Unofem genommen.
Der Arzt hat mich ziemlich zusammengefaltet (genau das, was ich jetzt noch hören wollte) und meinte, daß die Chancen 50/50 stehen.
Ist das wirklich so?
Ich dachte, die Pille danach ist sicher, wenn man sie bis zu 72 Std nach dem GV einnimmt?
Ach so: Einen Ultraschall hat er vorher auch gemacht, er sah eine gut aufgebaute Schleimhaut, sonst nichts. Also keinen bevorstehenden Eisprung (ich denke auch, der war am Wochenende)
Hätte er das nicht sehen müssen??
Und jetzt? Kann ich mich auf die Unofem verlassen? Muß ich abwarten?
Wie sind Eure Erfahrungen?
Unsichere Grüße, ???

Beitrag von 19face84 14.03.11 - 11:18 Uhr

sei mir bitte nicht böse, aber wenn du schon wusstest, dass du deinen Eisprung hattest und TROTZDEM ungeschützen Verkehr hast , musst du eben auch mit den Konsequenzen leben und sich eben auch mal doofe vorträge von Ärzten oder anderen anhören. Mehr als eine aufgebaute Schleimhaut konnte er ja gar nicht sehen! Dafür ist es noch zu früh. Warte bis deine Regel einsetzten müsste und mach dann einen Test oder du weißt es dann eben schon weil du deine Regel gekriegt hast. Mehr kann ich dir da auchnicht zu sagen.

Beitrag von schnegoe89 14.03.11 - 11:25 Uhr

hi,

ich kann aus erfahrung sprechen das die pille danach nicht immer wirkt und nach dem eisprung besteht zumeist eh eine ehr geringe chance (so hats zumindest mein frauenarzt erklärt) .

Bin jetzt das zweit mal trotz pille danach schwanger geworden...soviel zur sicherheit...

wir haben aber verhütet und uns ist das kondom gerissen (darf keine hormonellen verhütungsmittel nehmen wegen meiner krankheitsgeschichte).

naja jetzt muss du warten ob du deine regel bekommst oder nicht...

mfg Anja

Beitrag von ??? 14.03.11 - 12:50 Uhr

Na, das macht mir ja Hoffnung :-(
Zumal ich schon Kinder habe und das quasi sofort geklappt hat mit dem Schwangerwerden..
Ich werd einfach weiter hoffen und beten.. Draus gelernt hab ich mit Sicherheit!!
Sowas Dummes passiert mir nie mehr..
Danke und Grüße,
???

Beitrag von ??? 14.03.11 - 12:48 Uhr

Ja, ich weiß, daß das dumm war. Ich sag ja: Mir ist das nicht einmal in JAHREN passiert!
Ich hab auch immer gesagt, daß man zumindest soviel Köpfchen haben sollte, daß man an die Verhütung denkt! Und nun bin ich selbst in der Situation.. Das hätte ich NIE gedacht! (vor allem weil ich sonst so ein Vernunftsmensch bin)
Ich könnte mir den Kopf an die Wand hauen! Ich weiß nicht, wie gerade mir das passieren konnte?
Mein Freund ärgert sich übrigens genauso. Wir beide hoffen inständig, daß das nun ein großer Warnschuß war und das nie mehr passiert (wird es auch nicht).
Also müssen wir echt abwarten.. Oh mann..
Danke trotzdem für Deine Antwort!
Gruß, ???

Beitrag von juice87 14.03.11 - 12:08 Uhr

je später man die "pille danach" nimmt umso weniger die chance das sie noch anschlägt..wenn soetwas ist sollte man so schnell wie es geht sie einnehmen..

Beitrag von ??? 14.03.11 - 12:52 Uhr

Ja, ich hätte viel früher reagieren müssen.
Irgendwie war ich so unter Schock, daß ich gar nicht klar gedacht habe.. Nur, daß ich halt Montag (also heute) zum Arzt gehen muß.
Nun denke ich auch: Wäre ich mal lieber zum Notdienst gefahren!!
Oh mann..
Ich hoffe so sehr, daß ich sie rechtzeitig genommen habe und wir nochmal Riesenglück gehabt haben!
LG ???

Beitrag von mami11 14.03.11 - 13:10 Uhr

Hallöchen,

bei mir war es ähnlich. Haben letztes Jahr geheiratet und wollten eigentlich noch mit dem Kleinen warten... Hatten dann an nem WE auch mal ungeschützten Sex, danach hab ich in meinen Kalender gesehen und festgestellt, dass ich eigentl. meinen Eisprung an dem WE haben müsste... Haben uns dann auch für die Pille danach entschieden... Unofem! Hab die innerhalb der 72 Std. genommen....

6 Wochen später lag ich im Krankenhaus mit Magen-Darm... Eigentl. ... :-) Ich war in der 6 SSW und wir waren erstmal geschockt.

Mittlerweile sind wir in der 23 SSW und überglücklich!

Es kann auch anders kommen...

Natürlich ist sie sicherer, wenn du sie ehr nimmst, aber ne 100 %ige Sicherheit gibts nicht....

Wäre es denn so schlimm?? Bist du mit dem Mann, mit dem du Sex hattest zusammen?

LG

Beitrag von ??? 14.03.11 - 13:32 Uhr

Jetzt krieg ich echt Angst..
Ich hab schon Kinder, eins davon ist nicht gesund. Das macht es nicht einfacher :-(
Unsere Liebe ist noch ganz frisch, die Entfernung groß usw..
Natürlich ist jedes Kind ein Geschenk! Aber es würde meine Welt SO auf den Kopf stellen und es erstmal nur sehr mühsam machen..
Auch für ihn wäre das nicht gut..
Überhaupt für uns.
Es ist viel zu früh für ein Kind.. Wir kennen uns zwar schon ewig, aber es lief zum ersten Mal mehr..
Abtreibung ist für mich kein Thema. Also sollte ich schwanger sein, MUSS es gehen. Aber ich glaube, ich würd auswandern wollen.. :-(
Ich hab Angst. Echt.
Danke Dir, auch für Dein Nachfragen! Schön, wenn man nicht nur verurteilt wird...
Gruß, ???

Beitrag von haliluna 14.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo
bei mir war es ein wenig anders wir haben verhütet aber das kondom ist leider kaputt gegangen,
habe dann sofort am nächsten tag 13 std später die pille danach genommen und habe auch gehofft das ich nicht schwanger werde,aber es kam anders,denn die pille danach kann nur den eisprung verhindern wenn der schon war kann die pille nicht mehr helfen.
Ich wolle auch kein kind mehr denn ich habe schon zwei süsse mäuse.
nun bin ich in der 34 woche und bekomme bald mein drittes und freue mich nun sehr.
Es war für mich auch ein schock aber ich habe für das kind entschieden.
Ich wünsche dir wenn du wirklich noch kein kind möchtest das die pille wirkt,aber wenn du ungeschützten verkehr hast musst du damit rechnen das ein kleines wunder dabei entsteht.
Viel glück
Haliluna#winke

Beitrag von anyca 14.03.11 - 22:15 Uhr

So weit ich weiß, soll die "Pille danach" den Eisprung verhindern, genau wie die normale Pille auch. Und wenn der Eisprung schon war, ist es eben zu spät zum Verhindern ...

Alles Gute!

Beitrag von ditoditodito 14.03.11 - 23:43 Uhr

Mein Pille-danach-Kind ist jetzt 2 Jahre alt #verliebt. Bei einer Bekannten hat es auch nichts gebracht...der Kleine wird jetzt 9.

Der Arzt hat wohl recht mit 50/50.

Liebe Grüße