@Augustis - Wie siehts denn aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 09:43 Uhr

Hallo Mädels,

wie gehts euch denn so? Ich bin jetzt in der 17. SSW und habe mein Baby leider noch nicht spüren können. Wie sieht es bei euch aus?

LG Sandra (ET 28.08.2011)

Beitrag von maddy122 14.03.11 - 09:46 Uhr

bin jetzt 17+1 merke auch nix :)

Ansonsten gehts uns prima hab am Do. Fa mal schaun ob wir was sehen was es wird :)

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 09:56 Uhr

Hi Maddy,

ich habe auch am Donnerstag den nächsten Frauenarzttermin. Bin auch echt gespannt. Hast du ne Ahnung, was es werden könnte?

Beitrag von schorti 14.03.11 - 09:49 Uhr

Ich spüre mein Baby schon seit ca 15ssw. Dann habe ich es ein paar Tage nicht gespürt und übers WE lag ich im KH. Immer wenn bei meiner Zimmernachbarin das CTG angeschlossen wurde, wurde mein Baby aktiv. War total witzig und nun spüre ich es zwischendurch wieder.

LG Schorti ab morgen 19ssw

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 09:58 Uhr

Hi Schorti,

ist das dein erstes Kind? Ist schon krass, dass du es schon in der 15. SSW spüren konntest. Warum hast du denn im KH liegen müssen?

LG Sandra.

Beitrag von schorti 14.03.11 - 10:00 Uhr

Ne es ist mein zweites Kind. Wenn es mein erstes gewesen wäre, hätte ich nicht gewusst das es wirklich mein Baby war. War auch nur mal ab und an.

Ich hatte wahrscheinlich vorzeitige wehen.#schock
Muss nachher zur FÄ abklären wegen BV oder so.

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:15 Uhr

Was? Vorwehen? So früh? Haben die sich echt, wie Wehen angefühlt? Wie wurden das festgestellt?

Beitrag von schorti 14.03.11 - 10:19 Uhr

Ich habe mich am Mittwoch zu sehr belastet. Habe meine Tochter quer durch IKEA getragen weil sie son theater gemacht hat.
Hatte dann Bauchschmerzen mit hartem Bauch. Außerdem musste ich manchmal inne halten mit dem Atmen, weil es so weh tat.

Könnten wehen gewesen sein, sicherheit hab ich nicht, da kein CTG gemacht wurde (weil es noch zu früh ist)

Habe dann von do bis gestern morgen absolute Bettruhe bekommen und Magnesium-Tropf. gestern morgen durfte ich das erste Mal aufstehe und da alles wieder ok war, durfte ich nach Hause.

Gott sei dank gab es keine Veränderungen am GMH oder am MUMU sonst hätte ich jetzt ewig im KH bleiben müssen.

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:27 Uhr

Dann versuch dich zukünftig mehr zu schonen! Alles Gute für dich und dein Baby. Ich hoffe, wir lesen uns ab und an wieder.

LG Sandra.

Beitrag von schorti 14.03.11 - 10:30 Uhr

Danke. für euch auch alles liebe.

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:38 Uhr

Danke! #winke

Beitrag von mareike.l 14.03.11 - 09:55 Uhr

Ich spüre auch noch nix !
Mareike und bauchzwerg
17 ssw

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:00 Uhr

Hallo Mareike,

da bin ich echt beruhigt. Hab schon bissi Schissi bekommen, weil ich noch nix spüre. Aber es scheint ja normal zu sein, dass man es, aufgrund der Größe, noch nicht spüren kann.

LG Sandra.

Beitrag von nikli22 14.03.11 - 09:59 Uhr

Hallo ich spüre mein Baby auch schon sait der 15woche aber nicht so regelmäsig bin jetzt in der 16woche und habe den kleinen für heute auch noch nicht gespürt;(Aber mein arzt sagte ab der 20woch spürt man ihn normalerweis regelmäsig

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:16 Uhr

Hi, danke dür die beruhigenden Worte! Du weißt jetzt schon, dass es ein Junge wird? Ist ja irre! :-D

Beitrag von juice87 14.03.11 - 10:02 Uhr

soweit ganz gut außer diesen tollen grippalen infekt,der zum glück besser wird.mein wurm spüre ich bereits seit ende der 16 ssw,outing hab ich leider auch noch nicht,aber vllt in einer woche :) dann bin ich 20 ssw.lg franzi mit finja fast 3 und krümmel 19ssw

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:17 Uhr

Dann wünsch ich dir mal gute Besserung und ein baldiges Outing! Ich habe am Donnerstag einen FA-Termin und hoffe auf ein Outing.

Beitrag von juice87 14.03.11 - 10:19 Uhr

danke dir!ich drück dir die daumen das das was wird mit dem outing!ich bin auch schon total hibbelig deswegen.mein fa termin ist am 22.3.

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:40 Uhr

Ist ja auch nicht mehr so lange hin! Wir hören uns auf jeden Fall wieder!

#winke

Beitrag von nudel-08 14.03.11 - 10:03 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt in der 18.SSW und spüre auch noch nichts.Hier im Forum wird so oft erzählt, wie früh die Mädels ihre Baby`s spüren und habe es nie geglaubt,weil es einfach nicht möglich ist.Dennoch werde ich jetzt plötzlich ganz wuschig und mache mir Sorgen.Ich war schon mal bis zur 22.SSW schwanger und spürte mein Kind auch nie.Damals dachte ich mir nichts dabei,aber hinterher wußte ich den Grund. Je näher der Zeitpunkt kommt,desto schlimmer wird meine Angst.

LG nudel (ET 21.08.2011,an meinem Geburtstag:-D)

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:19 Uhr

Oh mein Gott! Du hast schon 3 Sternchen? Es tut mir unendlich leid! Woher hast du die Kraft genommen, wieder für ein Baby zu üben?

Darf ich fragen, was mit deinem Alexander passiert ist? Hat das Herz einfach aufgehört zu schlagen? :-(

LG Sandra.

Beitrag von nudel-08 14.03.11 - 10:46 Uhr

Hallo Sandra,

wenn man Kinder verliert,egal wieviel, ist der Wunsch und Wille für ein weiteres Kind größer als die Angst. Ist man dann schwanger ist die Angst größer.Am Anfang war ich noch sehr optimistisch,aber je fortgeschrittener die SS desto ängstlicher werde ich.
Mein Alexander war schwer krank,war unter anderem bis zum Hals gelähmt,daher konnte ich ihn auch nicht spüren. Er hatte einen schwer offenen Rücken,hatte Klumpfüße,war blind,war taub,war geistig behindert,denn das Kleinhirn saß im Nacken,statt sich im Hirn festzusetzen. Wäre er überlebensfähig gewesen,hätte er nur an Maschinen hängen müssen. Das hat man erst in der 21.SSw festgestellt,in der 22.SSw hat sein Herzchen aufgehört zu schlagen.
Mir ging es damals sehr schlecht,habe sehr viel schlechte Erfahrung mit Menschen machen müssen,besonders mit Ärzten und Pflegepersonal.Darum bin ich leider heute oft verbittert und traue niemanden mehr.
Aber ich weiß auch,dass ich stark sein muss, besonders für das jetzige Kind. Im Ultraschall strampelt es,es lässt mich hoffen.Ich muss versuchen mich nicht verrückt zu machen,muss mich zusammennehmen,denn niemanden ist mit einer wuschigen Mama geholfen.
Es sah zunächst für eine weitere SS schlecht aus,dass es nochmal klappen könnte.Die Fg taten ihr übriges und mein Alter auch noch.
Naja,vielleicht darf ich auch mal Glück haben :-D

LG nudel

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 10:51 Uhr

Hi Nudel,

dann wurden die Fehlbildungen vermutlich bei der Feindiagnostik festgestellt, oder? Ach Mensch, es ist so furchtbar, dass dir das widerfahren mußte. Umso mehr wünsche ich euch von ganzem Herzen, dass du dein Kind bald gesund gebähren kannst und ihr es liebevoll in euren Armen wiegen könnt.

Ich bin mir sicher, diesmal bleibt das Glück bei euch!

LG Sandra.

Beitrag von nudel-08 14.03.11 - 11:00 Uhr

Hi Sandra,

es wurde beim 2.Screening festgestellt. Ich hatte ansonsten normale Untersuchungen und die NFM in der 12. SSW. und hatte sogar einen Arztwechsel dabei. Man sah stets, dass das Kind zu klein sei,man ging aber nie der Sache nach. Obwohl mir auch noch was aufgefallen war, hieß es immer: das ist alles ganz normal.
Diesmal lasse ich nichts machen,bekomme allerdings jetzt alle 14 Tage Ultraschall,war auch schon beim Pränatalmediziner,der das Kind per Ultraschall auseinander genommen hat. Es schaut bis jetzt gut aus.#huepf

Danke für Deine lieben Worte!

Dir,nein Euch auch alles Gute.

LG nudel

Beitrag von mumpeltrine 14.03.11 - 11:04 Uhr

Ärzte sind manchmal wirklich echt zum :-[! Da lob ich mir meine Hebi... .die gibt mir Sicherheit und beruhigt mich, wenn die Ärzte mich wuschig machen.

Wißt ihr denn schon, was es wird? Der ET fällt genau auf deinen Geburstag? Das wäre ja echt putzig! Ich wünsche es dir soooo sehr, dass alles glatt läuft!

LG Sandra.