Mutterschaftsgeldbescheinigung???????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von erola21 14.03.11 - 10:13 Uhr

Hallo ihr lieben!!!

Weiss jemand ob die Krankenkasse die bescheinigung zum mutterschaftsgeld (Elterngeldantrag) automatisch zuschickt oder muss man da anrufen??????


Vielen dank für eure antworten!!!

LG erola

Beitrag von fruchtzwerg84 14.03.11 - 10:19 Uhr

Den Antrag fürs Elterngeld musst du dir entweder im Internet runterladen oder bei der entsprechend zuständigen Stelle abholen, abgeben kannst du den aber erst nach der Geburt, weil die die Geburtsurkunde brauchen. Und wegen dem Mutterschaftsgeld, da bekommst du 7 Wochen vor Entbindung vom Frauenarzt was asugedruckt und da trägst du dann noch den Arbeitgeber ein und schickst das dann an die Krankenkasse. Und dann überweist die Krankenkasse innerhalb von ein paar Tagen oder Wochen das Mutterschaftsgeld.

Beitrag von erola21 14.03.11 - 10:27 Uhr

huhu

Danke für deine Antwort. Aber das weiss ich auch mir ging es eigentlich darum das die elterngeldstelle eine bescheinigung zum mutterschaftsgeld haben will und da wollte ich wissen ob ich die Krankenkasse anrufen muss deswegen oder ob die das automatisch schicken??????

LG erola

Beitrag von antab 14.03.11 - 11:14 Uhr

Hallo,
ich hab bei meiner KK zur Sicherheit angerufen und mir wurde diesbzgl mitgeteilt, dass ich die Bescheinigung fürs EG automatisch bekomme, wenn der 2. Teil des MuSchgeldes bezahlt wird - also, nach der Geburt....
Musst ja dann erst Geburtsbescheinigung etc hinschicken und dann wird das Geld für die 8 Wochen nach der Geburt berechnet / bezahlt und du bekommst wohl die Bestätigung für das "komplette" Mutterschaftsgeld...
LG von Antab

Beitrag von seikon 14.03.11 - 10:29 Uhr

Du musst ja zuerst mal Mutterschaftsgeld bei der Kasse beantragen. Dafür kannst du dir frühestens 7 Wochen vor dem ET eine Bescheinigung bei deinem Frauenarzt abholen. Diesen Zettel musst du auf der Rückseite noch ausfüllen und an die Kasse schicken. Die regeln dann alles mit deinem Arbeitgeber, überweisen dir das Mutterschaftsgeld und schicken dir dann auch die notwendigen Dokumente für den Elterngeldantrag automatisch zu.
Den Elterngeldantrag selbst kannst du dir im Internet runter laden.