Mal so richtig dampf ablassen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babydanny1 14.03.11 - 10:33 Uhr

Hallöchen,

ich muss hier mal so richtig dampf ablassen ich war vor 4 wochen beim FA da war eine kleine Punkt mit Herzschlag zusehen. Da konnten sie mir keine Termin mitgeben weil sie zuvoll waren sie sagten ich möchte mich bitte in 4 Wochen per Telefon melden dann bekomem ich gleich ein Termin.
Nun habe ich heute morgen angerufen und was ist die eine Schwester hat sich erstmal aufgeregt weil noch keine vorgespräch war wegen dem Mutterpass und das ich keine Termin bekomemn habe. Und was ist das ende vom Lied ich habe noch keinen Termin soll mich heute abend um 17:30 Uhr nochmal melden. Echt toll ich habe mich schon gefreut das Baby zusehen. Ich könnte an die decke gehen.

Danke das ich mich mal auslassen durfte und sorry für das #bla#bla#bla

Beitrag von mogli1981 14.03.11 - 10:36 Uhr

Bist du denn ansonsten zufrieden mit dem FA? Sonst würde ich mich an deiner Stelle noch mal woanders umhören...

Du Ärmste....kann mir vorstellen, dass dich das annervt. Da will man doch wissen, ob alles gut ist und der Knirps sic weiter entwickelt hat und dann wird man vertröstet.
Ich war in der 6. SSW zum ersten Mal beim FA und durfte die erste Zeit jede Woche kommen, eben weil es ja so eine Qual ist, gerade in der Anfangszeit, nicht zu wissen, was los ist

Beitrag von muko 14.03.11 - 10:37 Uhr

Hallo,

also ich würde sagen, dass die bei deinem FA unfähig sind.

Ich persönlich würde mir einen anderen suchen.

Also das man einen oder 2 Tage mal warten muss ok, aber das ist echt eine Frechheit.

LG muko

Beitrag von babydanny1 14.03.11 - 10:40 Uhr

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der Ärztin und auch mit den Schwestern aber jetzt bin ich wirklich traurig weil ich ja nun wissen möchte was das kleine Pünktchen amcht und was drauß geworden ist.

Beitrag von evileni 14.03.11 - 10:39 Uhr

Ich würde auch den Arzt wechseln, wenn sie vor vier Wochen zu voll waren, dachten sie dann, es wird später weniger? Das ist doch total unlogisch und schlecht organisiert.

Beitrag von sabrina2801 14.03.11 - 10:40 Uhr

Geht ja garnicht. Wechel den FA, hab ich auch in der Anfangszeit gemacht und das war die beste Entscheidung...

lg #klee

Beitrag von babydanny1 14.03.11 - 10:41 Uhr

Ja das mit dem wechsel habe ich auch schon dran gedacht aber wie ist das dann mit dem 10 € muss ich die dann nochmal bezahlen.

Beitrag von wunschkindnr.2 14.03.11 - 10:47 Uhr

Lass dir doch ne Überweisung vom HA geben. Dann musst du die 10€ nicht erneut zahlen.

Beitrag von anneke86 14.03.11 - 10:41 Uhr

Ich würde den Arzt wechseln!!!
Ich bin selber Arzthelferin (allerdings bei einem Allgemeinmediziner) und sowas ist echt das letzte!!! Würde ich mir nicht gefallen lassen!!!

Beitrag von steffisz 14.03.11 - 10:44 Uhr

Sehe ich genauso. Such dir einen anderen FA. Du wirst die Praxis noch oft brauchen, hinsichtlich der Hilfsbereitschaft und Kooperativität.
Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich drauf achten, dass die US nichts extra kosten und er vielleicht ein 3D Gerät hat.
Falls du da nicht eh schon drauf geachtet hast.

Beitrag von bobby81 14.03.11 - 10:44 Uhr

Hallo

hahaha heute ist Motz-Montag ;-)
musste gerade auch schon jammern...

aber mal Spaß bei Seite!
Finde das auch ziemlich unmöglich.
Würde mich auch mal nach ´nem anderen Arzt umhören.
Vielleicht kann die ja in deinem Freundeskreis jemand einen empfehlen.
Und ich denke, ich würde das heute abend am Telefon auch mal durchklingen lassen. Dann siehst du ja, ob es sie noch interessiert. Und wenn nicht, weißt du ja bescheid...

Gruß
Bobby