geschwollenen lümpfknoten

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von luna395451 14.03.11 - 11:06 Uhr

hallo,
mein mann nimmt seit 2 jahren tabletten für die schildrüsen. nun ist ihm seit ca 2 monaten aufgefallen,dass es dick ist an den schilddrüsen. heute war er beim arzt und sie sagte, er solle so schnell wie möglich zu einem spezialisten gehen und die würden eine probe entnehmen. nun mache ich mir fürchterliche dedanken dass es krebs ist. bei meinem schwager war dies vor 7 jahren auch so. aber bei ihm wurde es operativ entfernt und bestrahlt, jetzt ist er "gesund" . aber denoch habe ich unheimliche angst, ich will nicht meinen mann verlieren, habe doch erst am 9.1.2011 an lungenkrebs meine geliebte schwester verloren. das stehe ich nicht nochmal durch.

Beitrag von frau-mietz 14.03.11 - 13:43 Uhr

Erstmal mein Beileid wegen Deiner Schwester.

Zu der vergrößerten Schilddrüse:

Es muss kein Krebs sein, die Schilddrüse kann sich auch gutartig vergrößern (Kropf=Struma)
Das passiert, wenn er noch nicht richtig auf seine Schliddrüsenmedikamente eingestellt ist und/oder Jodmangel hat.

Oder er hat eine Entzündung der Drüse (deswegen vielleicht die geschwollenen Lymphknoten?)

Ich wünsche Deinem Mann und Dir alles Gute!
Kopf hoch!

LG

Beitrag von foerstergeist 14.03.11 - 18:56 Uhr

Er soll zu einem Endokrinologen gehen.
Ist es ein heißer Knoten - dann Entwarnung, heiße Knoten können niemals bösartig werden. Werden anderweitig behandelt.

Kalte Knoten sind zu 90 % gutartig. Ein kleiner Teil kann bösartig werden. Da gibt es aber die besten Heilungschancen.

Ich empfehle immer: Egal ob ein Arzt sagt, der Knoten ist gutartig, den beobachten wir erst mal - der Knoten muß raus.

Ich habe vor 5 1/2 Jahren auf einer OP bestanden, obwohl 3 Ärzte meinten, es wären gutartige Knoten und es war gut so. Einer war nämlich bösartig. Ich wurde damals operiert, hatte Nachbehandlungen und heute ist alles gut.

Ich kann Deine Angst verstehen, aber ein SD-Krebs ist nicht mit Lungen-Krebs zu vergleichen und wenn zeitig gehandelt wird, ein "Kinderspiel".

LG
A