Wie oft Fleisch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von mariju 14.03.11 - 11:25 Uhr

Hallo Mädels!

Bei uns sieht es so aus ...
Es gibt an 4 Tagen die selbe Gemüsesorte. Tag 1 Gemüse Pur, Tag 2 und 3 Gemüse Kartoffel und Tag 4 Gemüse Kartoffel Fleisch.

In den vergangenen Tagen habe ich mit zwei Müttern gesprochen, bei ihnen gibt es jeden Tag Fleisch im Brei und täglich einen andere Sorte Brei.

So wie ich es mache habe ich von meiner Nachsorgehebi empfohlen bekommen, sie sagte mir ich kann das im 3 oder 4 Tage wechsel machen. So wie meine Hebi das erklärt hat fand ich das auch einleuchtend. Babys sollen keine tägliche Abwechslung bekommen damit sich die Geschmacksnerven besser entwickeln können und sie sich den Geschmack der einzelnen angebotenen Lebensmittel einprägen können. Erst wenn es vom Familientisch gibt sollte man nicht mehr täglich das selbe anbieten. Und zum Fleisch, man braucht nicht jeden Tag Fleisch um den Eisenhaushalt aufrecht zu erhalten, man isst selbst doch auch nicht jeden Tag Fleisch.

Aber mal zu meiner Frage, wie oft gibt es bei euch Fleisch und gibt es bei euch jeden Tag was anderes?

LG

Beitrag von schwammerlkind 14.03.11 - 12:34 Uhr

Hallo

mal vorab ich koche nicht sellber. Bei uns gibt es Glas. Und wir essen jeden 2 Tag Gemüse-Fleisch und jeden Tag was anderes. Dienstag bekommt er meistens ein Glas mit Fisch.
Hab mal gehört/gelesen wenn man mit Glässchen füttert, kann man täglich Fleisch geben, da dort ja nicht soo viel Fleisch enthalten ist.

Mein Sohn ist 8,5 Monate und isst auch schon relativ viel am Familientisch mit, ich bin da nicht soooo ernst. Es sei denn es ist was was er wirklich gar nicht essen sollte

LG Schwammerlkind

Beitrag von emmy06 14.03.11 - 12:38 Uhr

wir sind das andere extrem... bei uns gibt es erst am familientisch fleisch... ;-) geht auch, man muss nur wissen wie...



lg

Beitrag von emmy06 15.03.11 - 07:05 Uhr

Guten Morgen,

da Du keine persönlichen Nachrichten empfangen willst, Deine Einstellungen hast Du dementsprechend - antworte ich Dir hier, vielleicht liest Du es ja noch!

wenn Du Fleisch durch Hirse ersetzt und den Gemüsebreien zumischst, bist Du schon auf einem guten Weg. Ebenso Hirse für den GOB nutzt, auf eisenreiche Nahrungsmittel (dazu gibt es massig Listen online) achtest - dann passt das schon.
Keine Milch unmittelbar nach dem Mittagsbrei und unmittelbar nach dem GOB, da diese die Eisenaufnahme hemmt.
Zum Mittagsbrei Vit. C in irgendeiner Form (als Saft im Essen, als Saftschorle dazu oder als Obst zum Nachtisch) reichen - dies fördert die Eisenaufnahme.


LG

Beitrag von la1973 14.03.11 - 13:36 Uhr

Hallo, also bei uns war es anfangs nicht so abwechslungsreich. Wir haben mit Zucchini-Mus angefangen (selber gekocht) und das gab es ca. 2 Wochen lang - ohne etwas dazu.
Dann habe ich Dinkelflocken ins Gemüse gemischt, später Kartoffeln.
Fleisch gab es bei uns überhaupt nicht. Stattdessen habe ich Mandelmus zum Brei gegeben - ist auch ein Eisenlieferant.
Fleisch bzw. Wurst gab es eigentlich erst als Lucy dann mit ca. 10 Monaten anfing, auch bei uns mitzuessen.
Ich hatte für eine weitestgehend fleischlose aber trotzdem ausgewogene Ernährung einen detaillierten "Speiseplan" für den Beikoststart von unserem Kinderarzt.
Bei uns gibt es auch heute selten Fleisch, eher essen wir Fisch.

Beitrag von kiki-2010 14.03.11 - 15:29 Uhr

Ich habe dem Großen vielleicht alle 2 Tage eine Fleisch oder Fischmahlzeit gegeben. Sonst gab's Gemüse mit Kartoffeln/Pasta. Am Familientisch gibt's jeden Tag was anderes, allerdings essen wir mehr Fisch als Fleisch. Außerdem isst man bei uns mehr Gemüse als in Deutschland. (Deutschland ist das Kartoffelland :-))

Gruß Kiki

Beitrag von hella10 14.03.11 - 16:25 Uhr

Nee, es geht auch ohne Probleme ganz fleischlos.
LG, Hella