Bald errechneter ET- die Traurigkeit kommt zurück

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mausbaermama-2006 14.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo,
in etwa 2-3 Wochen wäre mein ET gewesen#heul. Eigentlich habe ich mich von der FG ganz gut erholt und wir üben auch wieder. Gestern Abend lag ich im Bett und habe gedacht: Eigentlich könnte ich in 2 Wochen mein Baby im Arm halten. Und da musste ich weinen.
Wie geht ihr mit diesem Tag/mit diesem Zeitraum um? Hatte ja gehofft bis dahin wieder schwanger zu sein. Wenn es diesen Zyklus klappt dann ist es auch so, aber wenn nicht?
Habe Angst nochmals in so ein Loch zu fallen.:-(
Gruss

Mausbaermama

Beitrag von zwergelchen1 14.03.11 - 13:13 Uhr

Hallo Mausbaermama,

ich weiß wie Du Dich fühlst. Mir gehts ähnlich. Hätte Anfang April ET für mein 2. Sternchen. Und dazu kommt, dass meine beste Freundin den gleichen ET hat, wir wurden zufällig zusammen schwanger.

Ich habe auch seit gestern wieder extrem Angst, in dieses Loch zu fallen.

Fühl Dich gedrückt. #liebdrueck

Alles Gute.
Zwergelchen

Beitrag von jojo2501 14.03.11 - 13:40 Uhr

hallo Mausbaermama...

ich hab auch eine fg gehabt und der e ist bei mir auch schon vorbei .ichc kann dich sehr gut verstehen und bin sehr gerührt bis heute wenn ich daran denke. ichhatt damals ein tage buch wo ich ein brief geschrieben habe an meinem kleinem wurm und all meine gefühle reingeschrieben habe .danach ging es mir besser . und ich habe später eine therapie gemacht um das alles zu verarbeiten . es wird immer traurig sein wenn du daran denkst anderer seits seh ich die sache jetzt anders es sollte damals nicht sein es hatte seinen grund. damlas hatte ich viel streit mit mein freund gehabt bis dahin das wir uns getrennt hatten( glaub das war der grund warum es nicht kommen wollte) ende 2010 sind wir wieder zusammengekommen und zusammengezogen und nun bin ich in der 16 ssw . ich bin mir sicher das das bei dir auch wieder klappen wird du darst dich nur nicht unter druck setzten ( ich weiß leichtergesagt als getan ) aber ich kenn das hab nach der fg auch versucht wieder schwanger zu werden und es hat 1 jahr nicht geklapt dann kam ich zu meiner jetztigen einstellung und schwups ...

ich wünsche dir alles gute

deine jojo

Beitrag von kleinjule86 14.03.11 - 21:37 Uhr

hallo mausbaermama,

Ich kann nur zu gut nachvollziehen wie du dich fühlst,ich hatte mich auch gut davon erholt,dachte ich zumindest.Wir hatten die empfohlenen 3 monate gewartet bis wir wieder angefangen haben zu üben und ich dachte jetzt wirst du halt ganz schnell wieder schwanger und alles ist wieder gut!Aber ich bin dann auch ein paar wochen vor dem ET wieder in ein Loch gefallen, wo alles wieder hochkam und ich mir vorgestellt habe wie ich mein kleines Würmchen in den Armen halten könnte und mir ausmale wie es aussehen könnte usw.
Das macht einen echt fertig!Ich denke aber das,dass auch ein Grund ist warum es bis jetzt noch nicht wieder geklappt hat, mit der neuen Schwangerschaft, weil ich mich so sehr unter druck gesetzt habe um das geschehene so schnell wie möglich zu vergessen und besser verarbeiten zu können. Jetzt versuche ich mich nicht allzu sehr unter Druck zu setzen.

Ich wünsche dir viel#klee für eine hoffentlich nächste #schwangerschaft

LG Jule