Ablehnung Mutter-Kind-Kur=Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von coffeegirl 14.03.11 - 11:43 Uhr

Hallo,

ich habe eine Ablehnung für eine Mutter-Kind-Kur bekommen.

Hat jemand Erfahrung damit?
Die Kur+Reha schickt mir jetzt ein Standartformular für den Widerspruch. Und ich solle evtl. noch was dazu schreiben. Angst habe ich, jetzt was falsch zu schreiben und WIEDER eine Ablehnung zu bekommen. Denn ich könnte eine Auszeit soooo gut gebrauchen. Ich bin voll durch und meine Kinder leiden drunter #aerger.

Lieben Gruß und #danke für eure Antworten,
#winke coffeegirl.

Beitrag von luca2006 14.03.11 - 11:52 Uhr

Wende dich mal an Brina1982,sie ist auch gerade dabei ihren 3seiten langen Widerspruch zu schreiben ;-) Und hat wohl mehrere Foren gefunden wo man Tipps bekommen kann.
Finde es auch manchmal ein Unding,Brina und ich sind beide bei der AOK,Zeitgleich einen Antrag gestellt,bei mir nach 6Tagen die Zusage bei ihr die Absage...Wobei sie Rheuma hat,eine Darmkrankheit,2kinder,allein erziehend ...
Lg

Beitrag von coffeegirl 14.03.11 - 12:01 Uhr

DANKE!!

Beitrag von sillysilly 14.03.11 - 12:06 Uhr

Hallo

bei uns gibt es so kostenlose Beratungsstellen, die sich auf Mutter-Kind-Kuren spezialisiert haben

Das hat eine Freundin genützt und war sehr zufrieden

grüße Silly