jetzt habe ich Angst... dringend Erfahrung gesucht!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babydoll1 14.03.11 - 11:48 Uhr

Hallo erstmal an alle...

ich fange mal von vorne an....ich bin in der 7. Woche....stehe am Samstag früh auf und habe braune Schmierblutung....bis gestern Abend habe ich diese Schmierblutung gehabt...habe jetzt gerade beim Arzt angerufen und mit einer Vorzimmerdame dort gesprochen...sie meinte ich hätte sofort ins Krankenhaus kommen müssen um es zu überprüfen...weil es wohl eine alte Blutung gewesen wäre, die man nicht haben darf...aber im Netz kann man doch immer mal wieder lesen das das vorkommen kann??...jetzt hat sie mir mit ihrer Art voll die Panik gemacht...habe für heute auch gleich noch einen Termin bekommen...würde mich allerdings über Erfahrungsaustausch sehr freuen....achja jetzt habe ich im Moment keine Schmierblutung mehr...Also ist es nötig das ich mir Gedanken mache???

MFG Uta

Beitrag von sunnylove87 14.03.11 - 11:51 Uhr

Gedanken machen sollte man sich bei Blutungen immer aber nicht immer gehen sie schlimm aus...ich hatte in der 9. Ssw auch Blutungen allerdings frische hellrote, war acuh voller Panik aber es war alles in Ordnung hatte nur ein kleines Hämatom an der Gebärmutter...

Drücke dir die Daumen!!!"

LG Sandra + #ei 19. Ssw

Beitrag von eisblume84 14.03.11 - 11:52 Uhr

Also aus eigener Erfahrung kann ich nicht berichten.

Ich kann leider nur nicht vertehen wie man damit das Wochenende zu Hause verbringen kann?!? Bei Blutungen sollte man immer ein KH oder einen Arzt aufsuchen und das sofort und nicht erst Tage später.

Ich drück dir die Daumen.

LG

Beitrag von steffisz 14.03.11 - 11:53 Uhr

Mach dir nicht zuviele Gedanken. Meistens ist nichts dann.
War zumindest bei meiner Schwester und bei einer Freundin von mir so. Die hatte am Anfang ganz oft kleine Blutungen.
Ich würde dir raten, das nächste Mal gleich in die Klinik zu gehen. Das kann man ja jederzeit und da kommt man auch gleich dran und muss sich nicht stundenlang Sorgen machen.

Alles Gute!

Beitrag von laemmlein 14.03.11 - 11:55 Uhr

Hi!

Es ist klar, dass du dir Sorgen machst, aber ich denke, sie sind unbegründet.

Ich hab schon so oft gehört und auch gelesen, dass solche Schmierblutungen immmer mal wieder auftreten können, ohne dass dem Krümel was passiert ist.
Ich denke auch, dass richtig rotes, frisches Blut schlimmer wäre.

Natürlich bist du jetzt aufgeregt, kann ich verstehen.
Aber ich drück die Daumen, dass es euch beiden gut geht!

Liebe Grüße!
Nina

Beitrag von minuuh 14.03.11 - 11:56 Uhr

Hi,

Deine Panik kann ich gut verstehen.
Meine Erfahrung: meine zwei Fehlgeburten leiteten sich mit Schmierblutungen bei mir ein.
Bei meiner jetzigen SS hatte ich nie Probleme.

Aber wie alle hier schon schreiben: es kann nichts bedeuten und sehr viele Frauen haben das und es ist gut ausgegangen!

Alles Gute
Minuuh

Beitrag von nack-nack 14.03.11 - 11:58 Uhr

Hallo!

Erstmal zu beruhigen!

Gerade in einer Frühschwangerschaft kann auch mal eine bräunliche Blutung auftreten. So eine Blutung kann durch alles mögliche ausgelöst werden und von allem möglichen kommen. In gerade mal 10% wenn frauen blutungen in der ss haben ist es was schlimmes.

Aber generell gilt und das ist ganz wichtig! Wenn irgendwas ist dann lass dich bitte nicht von aderen bequatschen : ach ist doch nicht so schlimm!!!
Wenn immer etwas ist was dir irgendwie sorgen bereitet oder dich nachdenklich macht dann gehe ins KH! Lieber tausendmal zu viel als nur ein einzigstes mal zu wenig!!!
Dort stellt sich fast immer heraus das es eine pausieble Begründung gibt...aber man ist nachher beruhigter und allein das ist schon sehr sehr wichtig.

Das Problem bei alten Blutungen vor allem wenn sie aufgehört haben ist das man schwer nachvollziehen kann woher sie kommen und von was sie ausgelöst wurden. Deine FA wird nun nach dem Muttermund sehen und kontorllieren ob sie dort irgendwo noch etwas Blut entdeckt. Wahrscheinlich wird sie dir nicht viel mehr dazu sagen können außer das du beim nächsten mal sofort zum Arzt gehen sollst.

Mach dir nicht so viele Gedanken! Es kann immer mal vorkommen und wie gesagt nur in den seltensten Fällen ist es was schlimmes - muss aber immer abgekärt werden!

Alles Liebe!