mutter kind heim. kennst sich jemand aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von queen-mary 14.03.11 - 12:01 Uhr

hallo zusammen!

ich habe da mal ne frage. kann man auch ins mutter kind heim wenn man von seinem patner nicht geschlagen wird?
ich streite mich im móment nur noch mit meinem mann und kann einfach nicht mehr. da wir vor kurzen erst hier her zezugen sind kenn ich auch keinen wo ich hin könnte.
kann ich in ein mutter kind zentrum?

lieben gruss queenmary+ 13 ssw

Beitrag von steffisz 14.03.11 - 12:04 Uhr

Hallo,
ich weiß leider nicht, was man erfüllen muss, um einen Platz zu bekommen. Am besten du rufst erstmal bei einer Beratungsstelle (zB pro familia) in deiner Nähe an, ok?
Lieben Gruß von Steffi 34. SSW

Beitrag von curryfee 14.03.11 - 12:05 Uhr

erkundige dich zuerst.
...da hier niemand deine Situation genau kennt, ist es schwer dir "ja" oder "nein" zu antworten, aber im Normalfall wird dir dort auf jeden Fall geholfen. Auch wenn du evtl. nicht dort bleiben kannst, findest du dort sicher geeignete Informationen wie du weiter vorgehen kannst.

Versuchs einfach...

Beitrag von mekosa 14.03.11 - 12:05 Uhr

Ich würde mich mal erkundigen, welche Möglichkeiten es in deiner Nähe gibt und evtl. dich mit jemandem vom Mutter Kind Heim zusammensetzen!!!

Ich wünsche dir alles Gute

Beitrag von mama-mia1 14.03.11 - 12:38 Uhr

Hallo,

erst mal tut es mir leid, dass ihr euch streitet? ist es echt so kras? kann es nicht nur an den hormonen liegen? in meiner ersten SS war ich auch ziemlich geritzt udn wir haben uns auch mal gestritten, aber es war nie so schlim, dass ich abstand gebraucht hätte.

habt ihr ewtl. über eine Beratung/Tehrapie nachgedacht???

z.B, bei ProFamlia, oder Familiennotruf ect.

ich drücke euch die daumen, dass doch noch alles gut geht!!!

GLG udn lass dich mal #liebdrueck

Mia (13.SSW)

Beitrag von manana85 14.03.11 - 13:35 Uhr

Huhu,
ehr nicht, solange du noch das Baby unterm Herzen trägst würdest du wohl ins Frauenhaus kommen!
LG