übel und arbeiten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von susi7777 14.03.11 - 12:08 Uhr

hi ihr lieben,
sag mal wie macht ihr das, ich sitz hier grad und frag mich wie ich den tag auf der arbeit rumkriegen soll. arbeite in einem kinderheim mit ziemlich heftigen jugendlichen und wenn ich mir denke mir ist den ganzen tag schlecht... da graut es mir irgendwie vor. ich hoffe es wird jetzt ganz schnell besser und ich muss mich nicht durch den nachmittag und abend quälen.
liebe grüße susi 5+6

Beitrag von stefannette 14.03.11 - 12:10 Uhr

WEnn das regelmäßig so ist,dann würde ich mich,glaube ich, krankschreiben lassen.
Alles Gute für Dich!!

Beitrag von carrera 14.03.11 - 12:11 Uhr

Hi,

ist völlig normal;-) Da müssen wir hier wohl Alle durch.

Warte mal ab, wenn Du weiter bist. Dann kommen noch viel mehr Wehwehchen zum Vorschein.

Wünsch Dir alles Gute!#winke

Beitrag von kerstin0409 14.03.11 - 12:12 Uhr

Hi Susi!

Ich sitze zwar "nur" 8 Stunden im Büro, aber mir war auch stääääääändig schlecht :-(

War dann knapp 3 Wochen krankgeschrieben. Seit der 13 bzw. 14.ssw ist es besser :-D

Alles Gute für dich!

LG Kerstin
übrmorgen 18.ssw #verliebt

Beitrag von clara. 14.03.11 - 12:23 Uhr

bin mittlerweile in der 14.ssw und mir is noch immer übel und übergeb mich auch des öfteren.

da ich lehrerin bin ist es mir unmöglich zu arbeiten..mich würgt es ja ständig und da kann ich nicht ständig aus der klasse laufen...bin daher schon die letzten 5 wochen krankgeschrieben :-(

lg,cl

Beitrag von nina-melina 14.03.11 - 12:24 Uhr

ich arbeite beim Bäcker.Zu anfang war mir auch sowas von Schlecht und brechen musst cih morgens immer...Irgendwann konnt ich nicht mehr und mein FA hat mich 2 Wochen krank geschrieben.Seit der 13.ssw gehts mir blendend...Die Arbeit ist auch kein Problem mehr....


Die Übelkeit geht vorbei...

Alles gute :-D

Nina (20.ssw)#schwanger

Beitrag von mmmia 14.03.11 - 16:11 Uhr

Hey Susi
dann geht es dir ählich wie mir, arbeite als Lehrerin mit Verhaltensauffälligen Schülern. Mir ist auch immer wieder phasenweise und;-) tagelang sehr übel, zwar ohne Erbrechen, aber trotzdem schlimm.
Ich denke, Zeit bringt Rat und /oder Zeit lässt es vorbei sein.
Wünsche dir weiterhin alles Gute. LG mia