Brauche mal Hilfe - Bewerbungsschreiben

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ooojuleooo 14.03.11 - 12:15 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Brauch mal eure Hilfe...

Mir lag es noch nie, Bewerbungen zu schreiben. Nun muss ich mal wieder, habe mich dort schon ein paar Mal beworben, einmal wurde ich genommen (habe 3 Jahre dort gearbeitet), einmal habe ich abgesagt oder es passte von den Stunden nicht.

Ja, jetzt ist es mal wieder soweit. Ich kenne die Dame mittlerweile ganz gut - und sie mich... Von Ihr habe ich noch nie negative Resonanz bekommen.

Lest mal drüber... Und gebt mir Tipps!

Vielen lieben Dank!


Bewerbung als Erzieherin


Sehr geehrt Frau ...,

im ... habe ich Ihre Stellenausschreibung gelesen und möchte mich erneut als Erzieherin bei Ihnen bewerben.

Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ich wieder eine Stelle in der ... Straße bekommen würde, da ich nach meiner Ausbildung in dieser Einrichtung tätig war und das auch gerne wieder wäre. Ich habe an der Umgestaltung des Hauses mitgewirkt und würde jetzt auch gerne den Alltag dort erleben. Aber auch an den Stellen in der Kindertagesstätte ... bin ich interessiert.

Ich würde gerne wieder in meinen erlernten Beruf einsteigen, da mir momentan die Arbeit mit Kindern sehr fehlt. Erzieherin war schon sehr früh mein Traumberuf. Ich finde es immer wieder spannend, neue kleine Menschen kennen zu lernen und sie ein Stück auf ihrem Weg prägend zu begleiten.

Ihren Anforderungen auf den Gebieten des Orientierungsplanes und seiner Umsetzung, sowie dem Projekt INFANS kann ich gerecht werden und auch die Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren sind mir bekannt.

Selbständiges, kreatives Arbeiten und die Erfahrung mit behinderten Kindern sind bisher meine Schwerpunkte gewesen. Ich bin aber immer offen für neue Ansätze und Ideen.

Zeugnisse sowie Praxisbeurteilungen habe ich im Anhang beigefügt.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen,



#kratz

Beitrag von 78vanilla 14.03.11 - 12:58 Uhr

Du hast zuviel - ICH - drin...

Versuch einmal einige Sätze umzustellen - dann klingt es bestimmt harmonischer :-)

Beitrag von ooojuleooo 14.03.11 - 13:00 Uhr

Ok, mach ICH!!! #danke

Beitrag von bruchetta 14.03.11 - 13:50 Uhr

Du hast zuviel "würde" drin, schreib mal etwas aktiver, sonst finde ich es gut!!!

Z.b. 1.Satz .... bewerbe ich mich als Erzieherin (nicht heute und nicht möchte).

3. Absatz: Ich möchte wieder in meinen erlernten Beruf einsteigen.

letzer Absatz: Ich freue mich über eine Einladung...