Diagnose PCO

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sandra-123 14.03.11 - 12:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben, da ich im februar die Diagnose PCO bekommen habe, war ich ziemlich down :-(

Heute war ich zum Glukosetex - alles in Ordnung.

Ich bin auch normalgewichtig :-(

Menno!!!

Kann mich jemand aufklären, was das jetzt alels für mich bedeutet?

Beitrag von nettelmaus21 14.03.11 - 12:22 Uhr

hallo#winke
ich habe auch pco und ich habe zu viele mänlichen homone und keine periode auf normalen weg und ich habe auch kein eisprung aber bei jeder ist das unterschildlich ich nehme mettformin obwohl ich kein zucker habe aber das wirkt richtig gut und zur zeit nehme ich clomifen das ein #ei ranwächst und morgen muss ich zum ultraschall nach schauen #zitter


also ich würde erstmal abklären lassen ob du von alleine ein eisprung hast es gibt viele die trotzdem ein haben aber sehr spät und die schilddrüse würde ich auch abklären lassen

Beitrag von sunshinebaby2007 14.03.11 - 12:22 Uhr

Hallo,

hab auch PCO aber auch keine sozusagen typischen Blutwerte etc..

Hab also nur diese Perlenketten am Eierstock und ausbleibenden ES.

Musste also demnach stimulieren mit Hormonspritzen um einen ES zu bekommen.

Wenn du also kein ES hast wird das wohl der Weg vorrausgesetzt das Spermiogramm ist bei deinem Schatz in Ordnung.

Aber keine Sorge man wird schwanger. Ich bins auch zumindest zeigen die SSTs das an Blutergebnis bekomme ich jeden Moment.

LG

Sunny

Beitrag von sandra-123 14.03.11 - 13:18 Uhr

Und?? wie sieht das Ergebnis aus Sunny???

Ich bekomme auch keine Periode :-(

Fehlende Eisprünge inklusive. Ausserdem habe ich schon einen Clomizyklus hinter mir - erfolglos :-(
És sind zig Eier rangereift (PCO Typisch) aber keines was gross genug war :-(

Beitrag von sterretjie 14.03.11 - 13:43 Uhr

Ich habe vor 11 Jahren die Diagnose PCO bekommen und mir wurde damals gesagt ich kann keine Kinder bekommen.

Ich habe zu viele Mänliche Hormone, Insulin Resi und Schilddrüseunterfuntion. Und bin alt wenn es um Kinderwunsch geht.

Ich keine Periode bekommen. Dann habe ich Metformin bekommen und hatte dann regelmäßig meine Periode, allerdings nicht mit ES.

In der KiWu Klinik bekam ich dann Clomi. Bin auch im 5. Zyklus ss geworden. Allerdings mußte ich mein #stern in der 7. SSW ziehen lassen.

Tja.. und dann um Weihnachten rum haben mein Mann und ich dann doch unser Wunschbaby gezeugt. Ganz natürlich. Ohne Medis. Ich habe nur von meine TCM Ärztin (Traditionelle Chinesische Medizin) Tropfen bekommen für die 2 Zyklen Helften und nebenbei habe ich noch Craneo Sacral gemacht.

Und jetzt bin ich schon in der 14. SSW.

Daher.... PCO ist nicht ein Urteil das du keine Kinder bekommen kannst.

LG Shani