Rot und Grün unterscheiden

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von teufelchendani 14.03.11 - 12:34 Uhr

Hallo zusammen!

meine Maus (wird im Mai 3) macht mir gerade paar Sorgen. Sie kennt viele Farben.

Gerade haben wir ein Spiel gespielt und ist mir einfach aufgefallen, dass sie für ROT immer Grün sagt und für Grün auch Grün. Ich natürlich Rot und Grün nebenein ander gelegt und gefragt, ob die gleich sind. Und sie sagt JA!

Hiiiiiiilfeeeeeeeee. Macht sie Spaß mit mir, oder kann es sein, dass sie den unterschied nicht kennt/erkennt?

Grüße Dani

Beitrag von miau2 14.03.11 - 12:40 Uhr

Hi,
meine Kristallkugel kann dir diese Frage leider nicht beantworten.

Da sie bald drei ist steht ja die U7a vor der tür. Die Frage solltest du dann mit deinem KiA besprechen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von galeia 14.03.11 - 12:40 Uhr

Vielleicht hat sie eine Rot-Grün-Schwäche oder ist sogar Rot-Grün-Blind. Das ist zwar bei Mädels sehr selten, kann aber vorkommen.

Davon geht übrigens die Welt nicht unter. Ich hatte mal einen Freund der Rot-Grün-Blind war, war manchmal ganz lustig, wenn er was Rotes für was Grünes hält... #schwitz

LG H. #klee

Beitrag von cokolada 14.03.11 - 12:41 Uhr

Hallo Dani,

mach dir da keine Sorgen,
dieses Problem hatten wir auch und der Kinderarzt meinte das,
dass in diesem Alter normal ist.
Die Kinder verwechseln Farbe, oder sie bringen es mit etwas in Verbindung.
Bis wir herraus gefunden haben das Rot nicht Rot ist sondern Ampel #augen#kratz
Aufjedenfall kann man in diesem Altern noch keine Farben Blindheit feststellen... ;-)

Beitrag von sillysilly 14.03.11 - 12:42 Uhr

Hallo

laß sie die Farben nicht benennen

sondern zuordnen


lege was anderes grünes in die Mitte
was rotes


dann lege verschiedene Farben, auch verschiedene Rot und Grüntöne dazu - verschiedenen Gegenstände

erst wenn sie sie beim Zuordnen nicht unterscheiden kann würde ich mal genauer hinschauen


sonst gibt es doch noch diese Pünktchen-Bilder wo ein grünes Punktemotiv in roten Punkten ist.

wie hier
http://www.youtube.com/watch?v=OkRiz--qexY

Mädchen sind selten farbenblind und meines Wissens "nur" wenn einer der Eltern Probleme hat

ließ mal bei Wikipedia nach

Grüße Silly





G

Beitrag von unipsycho 14.03.11 - 12:58 Uhr

Was es bei youtube nicht gibt, gibts nicht... ;-) Danke für den link!

bloß zur ergänzung:
http://www.youtube.com/watch?v=fYzmo9BgXtc&feature=related

damit kann das Kind wohl eher was anfangen, als mit den Zahlen... ;-)

Beitrag von zahnweh 14.03.11 - 15:47 Uhr

#danke

meine hat sich grade auf meinen Schoß gesetzt und fand es lustig.

Beitrag von kawu84 14.03.11 - 12:43 Uhr

Hallo!!

Zeig ihr doch mal diese rot-grün Bilder. Wir haben sowas in unserem Bambino Lük.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von micke2412 14.03.11 - 12:50 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte in diesem Alter genau dasselbe Problem.

Der KA meinte damals, es sei in diesem Alter nicht ungewöhnlich und würde sich mit der Zeit geben.

Recht hatte er; im Laufe der Monate hat es sich gebessert und jetzt ist er 4 1/2 und kann die Farben einwandfrei auseinander halten!

LG

Micke

Beitrag von unipsycho 14.03.11 - 12:50 Uhr

ich würde damit mal zum arzt gehen. es gibt ishihara-tafeln für kinder. hab aber grad keine im netz gefunden #kratz
http://www.biologiedidaktik.at/Humanbiologie/Dateien/ishihara_farbtafeln.pdf

Beitrag von sillysilly 14.03.11 - 12:53 Uhr

Hallo

also bei Farbtafel 13 habe ich echt auch meine Probleme #zitter - dachte es wäre 13


bei so kleinen Kindern ist es halt mit Zahlen noch schwierig


Grüße Silly

Beitrag von zahnweh 14.03.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

gute Frage. Im Zweifel beim Augenarzt vorstellen und bescheid sagen.

Die haben so Bilder wo in der Mitte ein grünes Bild ist (grüne Punkte) und außenrum sind rote Punkte. Umgekehrt auch. Gibt es auch mit gelb-blau.

Wenn sie die Zahl/das Bild erkennen kann, ist das ein gutes Zeichen. Wenn nicht könnte auch hier Lustlosigkeit sein.

Zum Augenarzt kann ich auch deshalb raten, weil bei meiner jetzt ein Augenfehler festgestellt wurde. Ist bisher nicht aufgefallen im Alltag. Das andere Auge hat alles ausgeglichen. Der Sehtest beim Kindarzt bei der U7a ist ein Anfang, beim Augenarzt ist es intensiver.

Ansonsten nicht verrückt machen. Bisher kenne ich nur Jungs/Männer mit Farbenschwäche und hab auch mal von einer Vererblichkeit gehört... #kratz