Köpfchen zwar im Becken, aber noch verschiebbar

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von talena1985 14.03.11 - 12:37 Uhr

Nun frage ich mich, sollte sich das nicht noch ändern, ob einer spontanen Geburt etwas im Wege steht. Habe von einer Bekannten letztens erzählt bekommen, dass sie aus diesem Grund einen KS bekommen hat. Finde das aber irgendwie seltsam...

Beitrag von celestine84 14.03.11 - 12:42 Uhr

Huhu #winke

Wichtig ist das der Kopf unten ist und das Baby nicht in BEL liegt.
Das der Kopf noch verschiebbar ist, ist in sofern wichtig das du im Falle eines Blasensprunges dich sofort hinlegen und dich liegend ins KKH fahren lassen musst.
Die Nabelschnur könnte vorfallen und durch den Kopf abgeklemmt werden.
Wenn der Kopf fest im Becken ist, dann bei einem Blasensprung nichts passieren!

Ich würde sagen, es sieht seeeeehr gut für eine spontane Geburt aus!

LG und eine schöne Entbindung wünscht Cel #winke

Beitrag von linzerschnitte 14.03.11 - 12:43 Uhr

Das ist Blödsinn! Bei vielen rutschen die Babies erst bei der Geburt so tief, dass sie nicht mehr abschiebbar sind... Was aber laut meinem FA wichtig ist, wenn das Köpfchen noch abschiebbar ist: bei Blasensprung liegend ins KH transportieren lassen!

Bei uns schließt das Köpfchen gsd schon dicht ab und lässt sich nicht mehr abschieben, ich darf aufrecht ins KH...

Alles Gute für die baldige Geburt!!!!!!! #klee

Lg,
Melli mit Noah (ET-28)#verliebt

Beitrag von janimausi 14.03.11 - 12:43 Uhr

Also es gibt nun auch fälle, wo spontan entbunden wird, wo das köpfchen nicht im becken ist.

ich halte es für schwachsinn, das sie deswegen einen kaiserschnitt bekommen hat...

lg

Beitrag von talena1985 14.03.11 - 12:53 Uhr

Danke für Eure Antworten!

So dachte ich mir das auch, aber war dann doch verunsichert...