Teilgeimpft auf dem Boden krabbeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laboe 14.03.11 - 12:43 Uhr

Hallo!
Wir haben unseren Kleinen erst vor kurzem das erste Mal 6fach geimpft. Nun krabbelt bzw robbt er den Parkettboden mit großer Freude entlang. Nun bin ich am Grübeln, ob aufgrund der noch nicht vollständigen Impfung was passieren kann.

Dabei ist das Wohnzimmer gemeint, das man auch gelegentlich mal mit Schuhen betritt, aber immer gefegt ist. Hoffe, ihr wisst, wie ich meine. "Normale" Hygiene, aber eben noch nicht komplette Impfung.

Habe überlegt, wenn der Kleine nun am Boden leckt oder die Finger danach in den Mund steckt, wenn da evtl. Tetanuserreger oder sowas dran wären. Was dann passiert.#kratz Wie gering oder hoch die Sicherheit schon ist. Oder ist das alles übertrieben?#gruebel

Decke drunterlegen ist sinnlos, denn er robbt sich runter bzw wurschtelt sie nach 5 Min so zusammen, dass ne dicke Rolle daliegt.;-) Abgesehen davon kommt er auf dem Parkett so schön vorwärts. Auf der Decke nicht. Die rutscht dann immer weg.
Was meint ihr denn? Vielleicht auch die Meinung von Mamis, deren Kinder NICHT geimpft sind. Wie handhabt ihr denn solche Situationen?


Laboe

Beitrag von germany 14.03.11 - 12:50 Uhr

Hallo,

mein Kind ist komplett geimpft, aber so ganz hab ich das jetzt nicht verstanden mit dem teilimpfen.

Gegen tetanus ist er jetzt nicht geimpft oder? Das wäre das, was mir persönlich am wichtigsten erstmal wäre.

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass Tetanus nur über Verletzungen hervorgerufen wird. Sprich, er krabbelt/robbt und fügt sich eine kleine Verletzung irgendwo zu. Hatte mein Mann als Baby auch. Er hat durch eine mini, mini, mini Wunde Tetanus bekommen und lag darauf einige Wochen im kkh.


Ich denke aber nicht, dass man sowas über einfaches auf dem Boden liegen o.ä. bekommen kann.



Gefährlich wird es erst, wenn jemand erreger einschleppt von Kinderkrankheiten gegen die dein Kleiner nicht geimpft ist.


Ansonsten gibt es draußen sicher tausendmal mehr Keime als in deiner Wohnung. Ständiges wischen, desinfizieren usw. ist da schlimmer als ein bisschen schmutz;-)



lG germany

Beitrag von laboe 14.03.11 - 12:55 Uhr

Er ist bis jetzt 1Mal 6fach geimpft. Das war vor 4 Wochen. Die 2. Impfung folgt jetzt die Woche.

Da ist Tetanus bei.

LG

Beitrag von knuffel84 14.03.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

informier dich doch einfach über die Krankheiten gegen die dein kind noch NICHT komplett geimpft ist, dann wirst du schnell merken, dass du dir keine Sorgen machen musst! ;-)

LG

Beitrag von anela- 14.03.11 - 13:16 Uhr

Dein Kind wird sich durch das Krabbeln auf dem Boden keine Kinderkrankheit etc. einfangen!! #augen

Beitrag von laboe 14.03.11 - 21:11 Uhr

Seit wann ist Wundstarrkrampf eine Kinderkrankheit?#klatsch

Beitrag von anela- 14.03.11 - 21:15 Uhr

Wer genau liest, erkennt "etc." !!!

Beitrag von nisivogel2604 14.03.11 - 13:22 Uhr

Hast du dich ein einziges mal mit der Impferei beschäftigt????

Wohl nicht, sonst würdest du das jetzt nicht fragen.

Ich frag mich ehrlich pb du überhaupt weißt, gegen was dein Kind so geimpft wird

#schwitz

Beitrag von laboe 14.03.11 - 21:12 Uhr

Sag mal, gehts noch? Schraub mal deinen Ton etwas runter! Ich bin sehr wohl informiert und daher frage ich. Wenn DU dich nicht auskennst und hier nur Stuss von dir geben möchtest, dann du das in einem anderen Thread!

#klatsch

Beitrag von sabrinimaus 14.03.11 - 13:34 Uhr

Hallo,

den Impfschutz hat das Kind schon ab der ersten Impfung!

Und die Erreger von Kinderkrankheuten befinden sich in der Regel nicht auf der Strasse. Also machts auch sicher nichts, wenn man mal eben die Strassenschuhe nicht auszieht.

LG Sabrina

Beitrag von laboe 14.03.11 - 21:13 Uhr

Es ging mir hauptsächlich um Tetanuserreger! Diese befinden sich leider sehr wohl auf der Straße.

Beitrag von schwilis1 14.03.11 - 13:46 Uhr

les dir mal ein wenig was zu den Krankheiten durch.. da wirst du feststellen dass vom finger abschlecken niemand tetanus bekommt. und wenn ihr nicht gerade Viehherden bei euch im wohnzimmer habt, würde ich mir da einfach keine sorge machen....


lg
schwilis und zwerg der komplett ungeimpft ist und trotzdem auf den Spielplatz darf

Beitrag von laboe 14.03.11 - 21:15 Uhr

Ich bin sehr wohl über die Krankheiten informiert. Übrigens heißt es "lies" ;-)

Tetanussporen kann man mit den Schuhen reintragen. Und dann reicht halt eine klitzekleine Wunde aus.

Aber ist auch egal.

Ich werde es weiter so machen.

Beitrag von thalia.81 14.03.11 - 14:16 Uhr

Beim Krabbel in deiner Wohnung, die sicher kein saustall ist, wird sich dein Kind schon nicht mit Heb. oder Polio anstecken ;-)

Zu Tetanus:

http://www.impf-report.de/zeitschrift/bisherige/impf-report064.htm