Flaschen in die Spülmaschine?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sisa1978 14.03.11 - 12:56 Uhr

Hallo!

Mich beschäftigt gerade eine Frage. Dürfen Babyflaschen in die Spülmaschine, oder nicht?

Oder spült ihr die immer von Hand aus?

LG sisa1978 die versuchen wird zu stillen, sich das aber trotzdem fragt

Beitrag von jessi201020 14.03.11 - 12:59 Uhr

hey,

ich koche die immer mit Essig aus (Tipp meiner Hebi) 2 Esslöffel Essig mit ins Wasser Flaschen rein und kochen, dann das gleiche nochmal ohne Essig. SO glänzen die richtig. Danach in den Sterilisator.


Gruss

Beitrag von corky 14.03.11 - 13:10 Uhr

huhu #winke

also ich habe auch schon gelesen das es reichen soll wenn man die Flaschen selbst beim Heißprogramm sozusagen in den Geschirrspüler stellt aber grade für den Anfang reicht mir das persönlich irgendwie nicht aus. Die Sauger muss man dann eh noch separat abwaschen dann kann man das gleich richtig machen.

Ich habe die ersten 6 Monate immer alles in Spülwasser im Waschbecken kurz einweichen lassen dann mit der Flaschenbürste durch und alles danach klar abspülen. Dann einfach alles in einen großen Kochtopf und auskochen für 5 min. Einen extra Steri habe und brauche ich nicht. Seitdem der Kleine 6 Monate alt ist und die sich sowieso alles in den Mund stecken stelle ich manchmal die Flaschen in den Geschirrspüler aber spüle sie anschließend nochmal heiß aus weil ich Angst wegen der Rückstände der Tabs habe. Die Sauger koche ich allerdings nach wie vor kurz aus.

Bei den Nuk Kunststoff-Fläschchen geht allerdings in der Maschine auch langsam der Aufdruck ab ;-)

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von jiny84 14.03.11 - 13:10 Uhr

Meine kommen in die Spülmaschine,werden danach aber nochmal mit klarem heissen wasser durchgespült um eventuelle seifenreste abzuspülen.

Beitrag von koerci 14.03.11 - 13:19 Uhr

Ich spüle die Flaschen immer bevor sie in den Steri kommen, und einmal die Woche kommen sie mit in die Spülmaschine.

LG
koerCi

Beitrag von crumblemonster 14.03.11 - 13:43 Uhr

Hallo,

kommt auf den Flaschenhersteller an. Es gibt Marken, die nicht in den Spüler sollen (z. B. Nuk).

Bei meinen Jungs hatte ich Flaschen von Avent, Nuk und Tupper. Nuk habe ich von Hand abgewaschen - Tupper und Avent mal so mal so.

Jetzt bei der Kleinen habe ich nur Flaschen von Nuk - die wasche ich mit der Hand ab. Glücklicherweise konnte ich sie fast 3 Monate (12,5 Wochen) voll stillen, so daß ich mir das Auskochen jetzt sparen kann. Ich wasche nur noch heiß ab (allerdings spüle ich die Flaschen sofort nach der Nutzung aus und stelle sie dann kopfüber beiseite bis zum Abwasch ein- bis zweimal täglich).

Neugekaufte Flaschen koche ich allerdings auch einmal vor Gebrauch im Topf ab.

LG