geburtsvorbereitungskurs??zum 2.mal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von akay03 14.03.11 - 13:05 Uhr

hallo,ich bin zum zweiten mal schwanger,
meine tochter ist drei Jahre alt.
Ich weiß nicht ob ich nochmal nen Geburtsvorbereitungskurs machen soll!?

beim ersten mal fand ich das ja alles ganz nett...aber ich denke auch das ich eigentlich noch weiß was die da so alles erzählt hat.
oder ist es wohl doch sinnvoll nochmal hin zu gehen??

macht ihr das nen zweites mal??

ak+amy(3)+16.ssw

Beitrag von dschinie82 14.03.11 - 13:08 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und ich bekomme im Juni das zweite Baby. Ich werde Ende März wieder einen Kurs anfangen, denn ich finde es schön, die zwei Stunden für mich zu haben und andere Mamis kennenzulernen, mit denen man vielleicht später auch noch mal was zusammen machen kann.

LG
Dschinie

Beitrag von muc82 14.03.11 - 13:11 Uhr

Hallo,

ich fange heute auch nochmal mit einem GVK an, allein aus dem Grund, um nochmal andere werdende Mamis kennenzulernen.
Mein Sohn ist übrigens auch 3.
Außerdem denke ich das es ganz lustig wird. Ob ich ihn wirklich nochmal brauche weiß ich nicht.

Liebe Grüße

Sabrina

Beitrag von lona27 14.03.11 - 13:11 Uhr

hallo ak :)

ich bin auch zum zweiten mal dabei - dieses Mal bei einer anderen Hebi. Mich bereichert es schon, was aber daran liegt, dass es auch eine neue Hebamme ist. Ausserdem hat man wieder Kontakt zu anderen Schwangeren, die ähnlich weit sind.

Im Übrigen sind ausser mir noch drei weitere Zweitgebährende im Kurs. Gerade die Atemübungen find ich gut, dann wird auch alles andere aufgefrischt...

und es ist ne schöne Auszeit im Alltag.....

lg
Lona

Beitrag von littlehands 14.03.11 - 13:12 Uhr

Hallo.
Ich habe in meiner 2.ss auch lange überlegt,ob ich einen mitmachen soll oder nicht.Bei mir lagen 4 Jahre dazwischen und ich dachte auch,noch alles zu wissen.Klar weiß man das Wesentliche noch.
Hab mich halt dann doch angemeldet,auch weil 2 Stunden Entspannung ja auch nicht schaden,wenn man schon ein Kind hat.
Ich war dann doch froh darüber,denn die ganze Sache mit dem Atmen hatte ich nämlich schon wieder vergessen und für die 2.Geburt sehr gut brauchen können.
Jetzt beim 3.liegen nur 22 Monate dazwischen und ich bin mir sicher,den Kurs NICHT zu brauchen.Gehe aber trotzdem hin.Kann nicht schaden.
Außerdem zahlt ja die Krankenkasse.

Beitrag von haruka80 14.03.11 - 13:16 Uhr

HUhu,

mein Sohn ist 22 Monate (ich 16. Wo) und ich werde keinen Kurs machen-es sei denn, ich finde noch nen Kurs ab dem 2. Kind, sowas gibts ja auch, ich bin nur leider noch nicht fündig geworden:(

L.G.

Beitrag von qrupa 14.03.11 - 13:17 Uhr

Ja, ich hab wieder einen gemacht und ich würde wohl auch beim 3. Kind wieder einen machen. KLar, wie eine geburt an sich abläuft weiß ich, aber einfach mal ein bißchen exklusive zeit für mich, und das neue Baby zu haben war schön, ich hab viele nette andere Mütter kennengelernt mit denen ich noch Kontakt habe und es hat trotz allem nicht geschadet nochmal ein paar Entspannungsübungen zu machen (tut man allein zu hause doch nicht) und iosch auch nochmal intensiv mit der Geburt auseinander zu setzen, allem was ich gerne will und oder nicht will,...

LG
qrupa

Beitrag von kaka86 14.03.11 - 13:19 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 19 Monate und ich hab von Anfang an gesagt, dass ich keinen wieder machen werde!

Fand den 1. schon schrecklich und langweilig!

Ab Donnerstag geh ich zur Wassergymnastik für SS!

Wird von der KK an stelle eines GVK auch übernommen!


LG
Carina

Beitrag von sephora 14.03.11 - 13:19 Uhr

Also bei uns in der Gegend bieten sie extra Geburtsvorbereitungskurse für Zweitgebärende an. ich werde auf jeden Fall hingehen, hab die Hälfte schon vergessen und davon abgesehen, hab ich in dem Kurs damals so nette Leute kennengelernt. Allein deshalb hat es sich gelohnt:-)
Haben auch immer ein wenig yoga gemacht und sowas..ich fand es ganz entspannend.

lg

Beitrag von lina-26 14.03.11 - 13:25 Uhr

Hallo ,

meine Tochter wird im Oktober 6. Unser Baby wird im Juli kommen.

Ich werde keinen GVK machen. Würde da nur hin gehen um mich mit Gleichgesinnten zu treffen.

Verlernen tut man ja nix und irgendwie muss das zweite auch raus ;-)

Kann auch ehrlich gesagt nicht wirklich behaupten das ich da soviel gelernt habe, was ich später anwenden hätte können.
Wir haben glaub ich auch nie "gehechelt", nur alles besprochen, war damals auch spannend und aufregend, aber wie gesagt jetzt geh ich nicht.

#winke

Beitrag von marjatta 14.03.11 - 13:53 Uhr

Mein Sohn ist 22 Monate und ich bekomme im Juli unsere Nr.2. Ich habe mich gegen einen zweiten Kurs entschieden, obwohl ich den ersten nicht zu Ende gemacht habe, weil mein Sohn schon bei 35+3 die Einraumwohnung gekündigt hat.

Ich hab mich damals drauf verlassen, mit dem "begrenzten" Wissen aus dem Kurs, dass die Natur - sprich mein Körper - schon weiß, was zu tun ist. Und mit PDA ging's dann auch ganz prima.

Diesmal will ich auch eine PDA und ich gehe auch ins gleiche KH. Einen Kurs möchte ich nicht machen, weil ich das alles viel zu sachlich betrachte und mir deshalb auch keinen Kopf mache. Vor der Geburt habe ich keine Angst, weil sie schon viele vor mir erfolgreich hinters ich gebracht haben.... über Jahrtausende ohne all das Gedöns drumrum.

Ich wünsche mir nur, dass Nr.2 nicht vor 36+0 kommt.

Gruß
marjatta mit Sohn und Ü-#ei, 23.SSW