warum muss man immer die Tempi 4-5 minuten messen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von muttidiezweite 14.03.11 - 13:29 Uhr

kann mir einer dass sagen???

reicht dass nicht beim ersten piepen???

Beitrag von april1704 14.03.11 - 13:34 Uhr

Das versteh ich auch nicht!?
Ich höre immer beim ersten Piepen auf...
Ist das jetzt falsch?

Was bewirkt es länger zu messen?

LG

Beitrag von unipsycho 14.03.11 - 13:35 Uhr

probier es aus.
schau dir den wert an, wie er aussieht, wenn du bis zum piepen wartest und wie er aussieht, wenn du 4-5 minuten gemessen hast.

Das Metall des Thermometers erwärmt sich bis zum piepen nicht schnell genug und du bekommst einen zu niedrigen wert und oft auch ein unruhiges ZB.

Beitrag von muttidiezweite 14.03.11 - 13:41 Uhr

Ich habe es ja mal probiert und habe einmal bis zum piepen gessen und einmal 4 min der erste wert war 36,0 der zweite war 36,3 so was muss ich dann nehmen????

ehr gesagt wie soll ich messen???

messe eigentlich nur bis zum ersten piepen

Beitrag von ennovyb 14.03.11 - 13:46 Uhr

Kommt drauf an wie Du bisher halt gemessen hast!! Aber ich würd den 2ten Wert nehmen!! Beim nächsten ZB fängst DU halt direkt an länger zu messen!
Ich persönlich messe immer 3 Minunte, genau wg. der Schwankungen die Du genannt hast. Bei 3 Minuten hat sich der Wert eingependet und es tut sich nichts mehr. Seitdem sehen meine ZBs sehr ruhig aus ... und sind auswertbar ... bis zum Piep würde bei mir überhaupt nichts bringen!!

Beitrag von unipsycho 14.03.11 - 13:49 Uhr

du musst den nehmen, der beim längeren messen rausgekommen ist. eigentlich logisch, weil das Metall des Thermometers nach 4 Minuten deine Körperwärme tatsächlich angenommen hat.

wenn du ein auswertbares und ruhiges Zyklusblatt bekommst, wenn du bis zum Piepen misst, ist ja auch OK, aber meins sah furchtbar zackig aus und seit ich 4 minuten messe, ist das blatt wesentlich ruhiger.

du siehst ja selbst, dass du 0,3°C unterschied zwischen den werten hast. Sowas kann dir dein ganzes ZB versauen. Beim ZB sind ja unterschiede von 0,2°C schon bedeutsam.

Beitrag von ennovyb 14.03.11 - 13:50 Uhr

GENAU!! :-D

Beitrag von albaremaga 14.03.11 - 13:36 Uhr

ich messe auch nur bis zum "piep" ...
in meiner gebrauchsanweisung steht ja auch, dass gemessen wird, bis die temperatur nicht mehr steigt und dann kommt der piep-ton. nach dem piep wird wohl nicht mehr weiter gemessen, also bringt länger messen wirklich nichts....
#winke

Beitrag von unipsycho 14.03.11 - 13:37 Uhr

wenn du es vorher 1-2 minuten anwärmst wirst du sehen, dass die werte gleichmäßiger und etwas höher sind, als wenn du nur bis zum piep wartest.

Beitrag von ennovyb 14.03.11 - 13:48 Uhr

Also normalerweise misst das Thermometer weiter nach dem Piep, sofern Du extra ein Thermometer für die Basaltemperatur hast.
Bei mir sagt der Wert bis zum Piep leider überhaupt ncihts aus, schon 2 minuten länger macht einen Unterschied von 0,2 Grad aus!!

Beitrag von ramona-1983 14.03.11 - 13:48 Uhr

Ich messe auch nur bis zum Piep.

Beitrag von rinnes 14.03.11 - 14:06 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/810849/341185

Habe immer nur bis zum Piepsen gemessen, Kurve auswertbar und sehr erfolgreich.


Wenn du immer nur bis zum Piepsen mißt ist es vollkommen okay. Nur wenn Du mal 3 und dann wieder 5 Minuten mißt, ist es nicht aussagekräftig.

Messe ich heute bis zum Pieps und habe 36,3 und morgen bis zum Pieps 36,6 ergibt sich ein Anstieg und nur der zählt.

Würde ich länger messen, und hätte stattdessen heute 36,5 und morgen 36,8 wäre der Anstieg der gleiche, nur mit anderen Werten.

Beitrag von shorty23 14.03.11 - 14:23 Uhr

Probiert es doch einfach aus, ob sich bei euch was ändert. Bei manchen macht es wohl gar nichts aus, bei mir aber einiges! Habe durch längeres messen eine sehr ruhige und gut auswertbare Kurve.

Wenn man länger messen will muss man aber auch ein Thermometer haben, das das macht.

LG