Stimmt es das Mädchen nach dem Vater kommen.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiddi26 14.03.11 - 13:29 Uhr

......und Jungs nach der Mutter????#kratz


Hallo Mädels meine blöde Schwiegermutter macht mir/uns jetzt Angst...oder was will sie damit erreichen???:-[

Sie sagte gestern am Telefon zu meinem Mann: Denk dran, die Mädchen kommen nach dem Vater!!!!
Und meiner hatte Rote Haare und mega Locken#rofl
Und sie weiß ganz genau das mein Mann unglücklich war mit seinen Haaren!
Er selbst findet das er nicht hübsch oder süß war, deswegen sagte er :
Nein Mutter hoffentlich nicht!!!!!!!!!!!!

Aber mein bruder und Ich sind das perfekte beispiel das es nicht stimmen muss!
Weil ich bin ein eben Bild meiner Mutter und mein Bruder und mein Vater könnte man schon verwechseln, wenn der Altersunterschied nicht wäre;-)

Also wie sind eure Erfahrungen???

Weil zu einer Jolina passen keine roten Haare!!!!!!!!!!!!!
Find ich....

LG kiddi mit Jolina inside 26ssw#verliebt

Beitrag von chatta 14.03.11 - 13:31 Uhr

Es ist unglaublich, wieviel Unheil Schwiegermütter anrichten können!




(ich sehe meinen Eltern, BEIDEN, unheimlich ähnlich. Aber das wird Dir nichts bringen.)


LG
cha

Beitrag von cherymuffin80 14.03.11 - 13:32 Uhr

Hallo,

klares NEIN!

Meine Tochter ist ein Mix aus uns beidem, schlägt nach keinem speziell.
Ich kome selbst voll nach meiner Mutter und ich habe ne Freundin die wie ihre Beiden Schwestern das absolute Abziehbild der Muter sind, erschreckend wie extrem ähnlich die sich sehen, wie Vierlinge in 4 Altersklassen :-p

LG

Beitrag von lucas2009 14.03.11 - 13:32 Uhr

Meine Schwester ist wirklich ein Abbild meiner Mutter, meine Bruder sieht genauso aus wie mein Vater und ich habe von beiden was abbekommen.

Unser Sohn ist auch ne gute Mischung und hat von beiden, einiges mitbekommen.

LG

Beitrag von pumagirl2010 14.03.11 - 13:33 Uhr

huhu also unsere tochter geht voll nach dem papa und sieht aus wie papa nur mit langen haaren#rofl Bei mir ist es so das ich voll und ganz nach mama komme denke es ist unterschiedlich wieviel gene eine verstreut;-)

Beitrag von anneke86 14.03.11 - 13:34 Uhr

Ich halte das für Blödsinn. Ich habe selber eine Schwester, sie kommt äußerlich total nach meiner Mutter (dunkle Haare, dunkle Augen, sehr schlanke Figur) ich eher nach meinem Vater (blonde Haare, blaue Augen, Sommerprossen und leider keine sehr schlanke Figur ;-) )!
Und die kleine Tochter meiner Freundin (3 Jahre) sieht absolut aus wie ihre Mutter in dem Alter.
Aber irgendwie ist es doch auch gut, dass man über das Aussehen seines Kindes nicht entscheiden muss/kann. Wie sollten mein Mann und ich uns dann jemals einig werden :-)

Liebe Grüße Anneke

Beitrag von sephora 14.03.11 - 13:35 Uhr

Also erstens:
Ich find rote Locken überhaupt nicht hässlich, sondern süß!
Zweitens: Ich komme überhaupt nicht nach meinem Vater, ich sehe fast nur meiner Mutter ähnlich.
Daher, das ist doch schmarrn.
Die stärkeren Gene setzen sich normalerweise durch! Oftmals sogar von der vorhergehenden Generation.

Meine Mutter hat übrigens viele Sommersprossen. In meiner kompletten Kindheit hatte ich fast keine, erst in der Pubertät kamen diese dann zum Vorschein. Es kann sich also auch noch ändern.
Meine eigene Tochter sah in den ersten Lebensmonaten komplett dem Papa ähnlich. Wirklich ein Abbild des Vaters. Nach einem halben jahr hat sich das total geändert und sie ähnelt ihm kaum noch.

lg

Beitrag von dani.1978 14.03.11 - 13:35 Uhr

Bei uns in der Familie passt das auch. Ich habe viele Dinge von meinem Vati geerbt. Mein Bruder ist mehr wie meiner Mutti.

Mein Sohn kommt optisch auch eher nach meiner Familie. Sieht aus wie mein Bruder. #kratz

Trotzdem denke ich, dass man das nicht verallgemeinern kann. Jedes Kind hat Erbanlagen beider Eltern.

Freu dich einfach auf Deine Jolina, egal welche Haarfarbe.

LG
Dani

Beitrag von michback 14.03.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

auch ich kann das Gegenteil bestätigen. Ich bin die 1:1 Kopie von meiner Mutter. Und meine jüngster Sohn sieht original wie mein Mann aus. Beim Großen sieht man von jedem was.

LG
Michaela

Beitrag von steffisz 14.03.11 - 13:41 Uhr

So ein Schmarrn!!!
Die Verteilung der Gene ist rein zufällig. Lass dir nicht so einen Quatsch einreden. Das einzige was sicher ist, ist dass der Vater "bestimmt" ob es überhaupt ein Mädchen wird ;-)

Beitrag von sunnyside24 14.03.11 - 13:41 Uhr

Bei uns stimmts, wobei man einen Unterschied machen muss, denn es ist meist nur die erste Tochter, die nach dem Vater kommt und der erste Sohn, der nach der Mutter kommt. Das dritte Kind ist meist eine ziemlich gute Mischung aus beiden, zumindest habe ich bisher immer diese Erfahrung gemacht. In unserem Bekannten und Familienkreis passt es immer perfekt und auch bei meinen Freunden ist es ziemlich eindeutig so. Aber wie gesagt, ist nur meine Erfahrung und die Einschränkung mit der ersten Tochten/Sohn würde ich definitiv noch dazu nehmen.

Beitrag von disasli 14.03.11 - 13:44 Uhr

Hallo!

Mädchen mit roten Haaren finde ich sehr süß....

Also,bis jetzt kann ich nur von meinem Sohn sprechen und der sieht mir sehr ähnlich.

LG

Beitrag von steffi1501 14.03.11 - 13:44 Uhr

hihi, find ich lustig, was deine SchwieMu behauptet!

Ich denke, da hilft euch nur das berühmte "abwarten und Tee trinken"!

Ich selbst bin auch fast wie geklont mit meiner Mutter, meine Schwester kommt eher nach unserer Omi (mütterlicherseits)!

Mein Sohn sah bis vor kurzem noch genau aus, wie sein Papi und so langsam gesellen sich ein paar züge von mir dazu #rofl

Angst vor Roten Haaren haben sie uns auch gemacht.....frei nach dem Motto: Mami blond+ Papi blond= Kindchen rot-Haarig!

Lg Steffi+Julian*8.6.09

Beitrag von shine1982 14.03.11 - 13:44 Uhr

in unserem Ort gibt es ein paar, er hat rote Haare, sie ist blond, mit zwei Mädchen.

die erste Tochter ist blond und die zweite hat rote haare.

vom Gesicht her haben die mädels von beiden was :-)

also da steckt man, glaube ich, garnicht drinne.

Beitrag von kiddi26 14.03.11 - 13:50 Uhr

Also das rote Haare häßlich sind hab ich nie geschrieben!
Nur er selbst fand sich nicht hübsch....jetzt hat er blonde Haare und im bart alle farben, schwarz, rot , gold #ole

``abwarten und Tee trinken``

LG kiddi

Beitrag von becca78 14.03.11 - 13:56 Uhr

...hihi, also meine Schwester und ich kommen eindeutig nach unserem Vater... ;-)

Wir selbst haben 2 Jungs - einer kommt eher nach der Seite meines Mannes und der andere mehr nach mir...

Soviel zur Theorie... Lauter Glückstreffer... #augen

LG,
Becca, 16. SSW

Beitrag von mam0205 14.03.11 - 13:56 Uhr

Also bei uns trifft es 100 % zu man hat es unserer Großen schon ganz früh angesehen das das nochmal der Papa ist, sie hat wirklich alles von ihm .. - frag mich manchmal schon selbst ob ich überhaupt dabei war bei der Zeugung #rofl
und der Kleine kommt ehr nach mir aber er hat auch etaws vom Papa.. nun sind wir gespannt was unser Krümmel so mit sich bringt :-p

Beitrag von almararore 14.03.11 - 14:09 Uhr

#rofl Die Schwiegertiger ...manche von ihnen ...

... sollen auch noch an den Storch glauben .... #rofl

Meine Tochter sieht aus wie ihre Großmutter, so als hätte es mich und meinen Mann gar nicht gegeben... #rofl

Außerdem: Was spricht gegen eine Jolina mit roten Haaren. Ich stell sie mir ganz hübsch und frech vor, so wie unsere Nachbarstochter...

Beitrag von nudel-08 14.03.11 - 14:17 Uhr

Meine Mutter hat immer gesagt,dass ich die schlechten Dinge vom Vater habe und die guten Dinge von ihr,also der Mutter.

Vielleicht solltest Du das mal Deiner Schwiemu sagen,auch wenn es nicht stimmt,aber sie gibt vielleicht Ruhe. ;-)

LG

Beitrag von annetteingo 14.03.11 - 14:59 Uhr

#rofl #freu
Der ist gut, den merk ich mir, falls mir mal jemand mit solchen Geschichten kommt.

LG Annette + #schrei Nr.4 (23.SSW)

Beitrag von nudel-08 14.03.11 - 20:08 Uhr

Leider bin ich mit noch mehr solcher "klugen" Weisheiten aufgewachsen.;-)

Schönen Abend noch.

Nudel 18.SSW

Beitrag von libretto79 14.03.11 - 14:46 Uhr

Hör doch einfach nicht auf solch einen gequirlten Quark!!!!!
Und wenn schon?
Rote Locken bei ner kleinen Jolina fände ich megasüß!!!!!!!

Beitrag von annetteingo 14.03.11 - 14:55 Uhr

Hallo,
auch wenn ich dir ein wenig nachempfinden kann, denn ich bin auch kein Fan von roten Haaren, muss ich ehrlich sagen, dass aber viele Mädchen mit roten Haaren richtig niedlich aussehen. Ich finde rot bei Mädchen oder Frauen nicht häßlich.

Aber nun zu deiner Frage. :-) Mein erster Sohn sieht aus wie Papa, meine Tochter auch, mein zweiter Sohn sieht aus wie ich und alle 3 sehen sich aber dennoch sehr, sehr ähnlich. Ich finde man kann das gar nicht so pauschal sagen, wer wem ähnlicher ist. Die Kinder haben ja von beiden was und für die Leute, die sich die Kinder angucken, stechen einige Merkmale hervor, die an Mama oder Papa erinnern und deswegen kommt dieses vergleichen zustande.
Denn ansonsten könnten meine Kinder sich ja nicht so ähnlich sehen, wenn sie doch wie Mama oder Papa aussehen.

Naja, und mal ganz ehrlich, bis auf die roten Haare, wäre es doch auch nicht schlimm, wenn Schwiegermutti Recht hätte, oder? Schließlich musst du ja auch das Aussehen deines Mannes mögen, sonst wärst du ja nicht mit ihm zusammen?! Also kann es ja gar nicht so schlimm enden. ;-)

LG Annette + #schrei Nr.4 (23.SSW)

Beitrag von siem 14.03.11 - 20:32 Uhr

hallo

tochter eins war nach der geburt erst eindeutig aus meiner familie und dann ordentlich nach dem vater gekommen.
tochter zwei ist 98% die mama ;-).

mein bruder hat einen sohn der voll nach ihm kommt und eine tochter die auch voll nach ihm kommt-da braucht er bei beiden keinen vaterschaftstest ;-)

also wieder so ein ammenmärchen!

lg siem