placenta praevia totalis hat jemand erfahrung damit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von harpyien1975 14.03.11 - 13:32 Uhr

Hallo zusammen be imir wurde in der 13ten SSW placenta praevia totalis (Placenta liegt komplett vorm Muttermund) fest gestellt ich hatte Blutungen und hab immer mal wieder welche.Ich würde gerne von euch wissen ob sich die Placenta in laufe der Schwangerschaft weiter nach oben gesetzt hat ich mache mir große hoffnung das es noch passiert. Ich soll viel liegen keine anstrengung usw nur wie mache ich das mit einem gerade zwei jährigen Zwerg zuhause, mein Mann tut was er kann hilft mir sehr viel aber arbeit und Haushalt. Ich habe auch große angst das ich ins KH wenn es mit den blutungen schlimmer wird ich habe viel gelesen wäre aber froh um jeden Erfahrungsbericht.

Danke im voraus
Jessica

Beitrag von choirqueen 14.03.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

ich hatte auch in der 13. Woche eine Placenta praevia totalis mit einer Sturzblutung und kam ins KH. Dort musste ich bleiben, bis die Blutung aufgehört hat, was nach vier Wochen der Fall war. In diesen vier Wochen hat sich die Plazenta immer weiter vom Muttermund wegbewegt und ich hatte nie wieder Blutungen und konnte normal entbinden. Liegen ist sehr wichtig, du kannst auch eine Haushaltshilfe beantragen.

LG Cathrin

Beitrag von mondfluesterin 14.03.11 - 13:56 Uhr

Hallo, bei mir hat sich auch noch weiter nach oben "bewegt" (ist natürlich der falsche Begriff, sie wurde mitgezogen). Du bist ja noch nicht so weit, ich hatte die Diagnose später bekommen und dennoch hatte sich der Zustand gebessert. LG

Beitrag von pmkatrin 14.03.11 - 14:11 Uhr

hi jessica

mir gehts wie dir. hatte in der 11. u 12. ssw blutungen inkl sturzblutung und landete 2mal im kh. hierbei stellte sich heraus, dass ich ne placenta praevia totalis habe. es hieß bis zur 28.ssw kann sich das noch verwanchsen. jetzt bin ich in der 19.ssw und leider hat sich an der lage der placenta nichts verändert. bisher hatte ich allerdings auch keine blutungen mehr auch keine sb, die ich bis zu den 'großen' vorfällen hatte.
ich hab auch einen 2jährigen zwerg und ich schone mich viel, also hebe nichts und verzichte auf langes laufen, nur das was so im haus anfällt, grad mit kind....aber selbst bei spaziergängen bin ich zurückhaltend....
jetzt hoffe ich halt, dass sich die lage verändert und ich nicht wieder einen ks in kauf nehmen muss.....

wünsche dir alles gute!!
lg

katrin

Beitrag von lillibell123 14.03.11 - 16:06 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade wieder aus dem Krankenhaus zurück deswegen. Zum Glück hab ich keine totalis, aber die Plazenta liegt nur 13mm vom Muttermund entfernt.

Also ich muß mich regelmäßig hinlegen, soll Treppenlaufen vermeiden, nichts Heben, keine Hausarbeit, wie Bügeln oder Staubsaugen oder sowas machen und eben ganz viel Schonung!

Meine Hoffnung besteht nun auch darin, daß sich die Plazenta noch weiter hochzieht und aufgrunddessen dann meine "Auflagen" etwas gelockert werden können. Denn so wirds bestimmt bald langweilig.

Ich bin froh, wenn es wenigstens etwas wärmer draußen wird und ich dann auf den Balkon umziehen kann;-).

Ist ja noch ne ganz schöne Zeit, die ich da vor mir habe mit der Schonerei...

LG lillibell 22te Woche #blume

Beitrag von cana85 14.03.11 - 20:18 Uhr

Hallo,
seit ihr denn alle krankgeschrieben? Bei mir liegt die Plazenta auch genau vor dem Muttermund.. wurde auch in der 13. ssw festgestellt, da ich SB hatte.. Wurde aber nicht krankgeschrieben.. es hies nur ich soll kein sport treiben und kein GV..
Letzte woche hies es beim Arzt immer noch keine Veränderung.. Die SB haben aufgehört aber ich habe erst wieder in 4 Wochen meinen nächsten FA Termin.. ich hoffe bis dahin ist Sie wieder "hochgewandert".. Aber ich habe immer Angst das die Blutungen wieder anfangen:(