Kita Windeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von patientinxy 14.03.11 - 13:58 Uhr

hallo,
ich muss mal meinem aerger luft machen:
unser sohn (19 Monate) geht an 2 tagen in die krippe. dort ist es so ueblich, dass jeder immer fuer den monat abhaengig von der betreuungszeit windeln mitbringt, die dann allen kindern angezogen werden. oft kommt er mit total schlechten windeln nach hause, bei denen der feuchtigkeitskern mit urin total hart wird und die windel ueberhaupt nicht sitzt. jetzt habe ich gesehen, dass das die windeln vom aldi sind, die ja auch pro packet euro 6,50 kosten. die sind ihr geld wirklich nicht wert. wieso kauft man nicht dm windeln oder pampers. wenn die im angebot sind und mit gutschein, dann kommt man auf fast den gleichen preis, hat aber deutlich bessere windeln. bald fange ich an ihm in der kita erstmal eine neue windel anzuziehen, damit er die 30 minuten heimfahrt nicht wie auf einem stein sitzen muss.
so, sorry fuer das #bla

Beitrag von bonsche 14.03.11 - 14:04 Uhr

hallo,

ich kann deinen ärger zwar verstehen, aber sicherlich wirst du den anderen eltern nicht vorschreiben können, was sie für windeln kaufen sollen. die regelung der kita finde ich etwas unglücklich. bei uns ist dies anders. jedes kind hat sein eigenes fach im wickelraum und jeder bringt für sein kind die windeln mit.

kannst du nicht mit der kita sprechen, dass du für deinen sohn die windeln selber mitbringen möchtest und das diese dann auch nur für ihn benutzt werden?

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von knutschy 14.03.11 - 14:05 Uhr

Hallo,

also bei uns kosten die Aldi Windel 11 Euro.
Und die sind keineswegs wie Stein ^^ sondern genau so dünn und weich wie Pampers, echt ein guter Ersatz in meinen Augen.

Rossmann und DM, finde ich dagen rießig und globig, schwer und hart ^^

Aber da hat ebend jeder seine Ansichten.

Solange er von keiner der Windeln wund wird, würde ich mich über solche Nichtigkeiten nicht so aufregen. Schont die Nerven ;-)

Bei unserer Tagesmutter, ist es allerdings eh so das jedes Kind seine eigenen Windeln mitbringen muss. Mir würde es anders auch nicht gefallen. Da er von vielen Sorten wund wird.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von scura 14.03.11 - 14:06 Uhr

Kannst ja schlecht jemandem vorschreiben was er zu kaufen hat. Ich finde die Aldi Windeln übrigens gar nicht so schlecht. Und von Babylove-Windeln wird meine Tochter immer wund.
Stell Dir vor sie wären zusammen in der Kita! Was hättest Du denn dann noch für Argumente?

Beitrag von evegirl 14.03.11 - 14:06 Uhr

Ähm warum das so bei euch ist versteh ich nicht. Bei uns hat jeder seine eigenen Windeln die wir mit bringen.
Aber ob von Aldi oder wo auch immer jeder ist mit anderen Windeln zufrieden, der eine von Aldi, der andere von DM, der andere von Rossmann usw.
Ich persönlich habe auch viel ausprobiert und bin mit Pampers einigermaßen zufrieden bessere hab ich aber nicht gefunden, eine Freundin nimmt zb. nur die von real. Aber das muss doch jeder für sich wissen.

Beitrag von criseldis2006 14.03.11 - 14:10 Uhr

Hallo,

also das Problem sehe ich nicht bei den Eltern, sondern beim KiGa. Ich z. B. bin mit den DM Windeln super zufrieden und die Pampers laufen immer aus und außerdem bekommt Helena Ausschlag von den Pampers. Bei einer anderen Mutter bzw. deren Kind ist es umgekehrt.

Bei uns in der Krippe ist es so, das jedes Kind ein Fach hat und jeder Windeln nur für sein Kind mitbringt. Ich fände es nicht toll, wenn es bei uns die Regelung gäbe wie bei euch und das mein Kind dann mit Pampers nach Hause käme und Ausschlag hätte.

Wir bringen alles für unser Kind mit was es dort braucht.

LG Heike

Beitrag von derhimmelmusswarten 14.03.11 - 14:11 Uhr

Kann sich euer Kindergarten keine Kommode leisten, wo jedes Kind seine eigenen Sachen horten kann? Wie läuft das überhaupt ab? Es haben doch nicht alle Kinder die gleichen Größen! Ich würde darauf bestehen, dass mein Kind MEINE Windeln angezogen bekommt. Merkwürdige Einrichtung, die ihr da habt. Sollte der Kindergarten nicht in der Lage sein, eine simple Kommode zu finanzieren, in der Wechselkleidung und Windeln für jedes Kind gehortet werden, sollten die Eltern vielleicht überlegen, dafür zusammen zu legen. In der Gruppe meiner Tochter sind maximal 10 Kinder und da hat jedes Kind seine eigenen drei kleinen Schubladen, in denen man Windeln, Wechselkleidung, Creme etc. aufbewahren kann. Das ist doch wohl echt nicht zuviel verlangt. Mich wundert es, dass die Eltern das alle so hinnehmen. Was habe ich denn mit den Windeln anderer Kinder zu tun?!

Beitrag von emmy06 14.03.11 - 14:19 Uhr

in der gruppe unseres sohnes sind 25 kinder, da kommst du mit 1 kommode nicht weit.... ;-)

wechselkleidung, (windeln) und creme sind bei uns in einem beutel an der gaderobe...



lg

Beitrag von pegsi 14.03.11 - 14:12 Uhr

Bei uns laufen die dm-Windeln permanent aus, Aldi funktioniert...
Dass die Windeln für Dein Kind Mist sind, heißt nicht, daß sie für andere Kinder Mist sind.

Was ich allerdings bedenklich finde, ist die Idee, daß man die Windeln für alle Kinder mitbringt. Ich bringen die Windeln für die Kita genau für MEIN Kind mit. Die Kinder tragen ja auch nicht alle die selbe Größe, mal von den Marken abgesehen. Insofern ist das System schwachsinnig und sollte mal überdacht werden...

Beitrag von jacky1983 14.03.11 - 14:13 Uhr

Nur weil DU die Windeln von Aldi nicht magst, sind sie gleich Scheiße??

Also, wenn ich Windeln von Schlecker hatte oder von Rossman, hab ich mich oft geärgert.
Beim ersten Kind wars ok, beim zweiten gings fast nie ohne Probleme.

Jetzt hab ich nur noch die von Aldi und bin mehr als zufrieden.
Die Windeln halten, wir haben keinen Wunden Po, kein reissen, kein durchlaufen und Steine sind auch nicht drin.

Jedes Kind ist anders. ;-)

gruß

Beitrag von maylu28 14.03.11 - 14:20 Uhr

Hallo

wahrscheinlich weil jeder ein anderes Empfinden hat, wenn es um Windeln geht....

Ich z.B. kaufe auch Aldi-Windeln und zwar nicht unbedingt wegen dem Preis, aber ich bin mit der Passform und auch dem Verhalten bei Nässe absolut zufrieden....und versteh nicht wirklich nicht was Du mit "hart" meist...

Ich bin froh, als ich auch jetzt beim 2. Kind von der Newborn Pampers, die ständig undicht war auf die Aldi-Windeln umsteigen konnte und siehe da, sie sind nicht mehr undicht....Ich würde keine Pampers kaufen....und die Babylove sind bei mir auch durchgefallen....

Aber wir haben Aldi-Süd, da haben wir ja auch immer andere Lieferanten als Aldi-Nord.....

Ist einfach reine Geschmackssache.....vielleicht, wenn es Dich so stört, dann besprich es doch mit dem Elternbeirat....vielleicht machen ja einige Eltern mit und ihr macht einen Sammeleinkauf....

Beitrag von jamey 14.03.11 - 14:27 Uhr

bei uns kosten aldi windeln 10.99 und sind im grunde wie die pampers, ausser dass sie nicht so stinken wie die pampers und besser vertragen werden als pampers. ...keine ahnung welche windeln euer aldi da verkaufen soll...ehrlich.

Beitrag von pegsi 14.03.11 - 14:28 Uhr

Soll ja auch der gleiche Hersteller sein wie Pampers, hab ich gehört?

Beitrag von karin3 14.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

Pempers stinken, wenn Urin drin ist. #aerger Meine Schwiegermutter hatte es gut gemeint, aber puh ist da Chemie drin. Die verbrauche ich jetzt immer zwischendurch.

Zu den Preisen jeweils Größe 4:
AldiNord 80 Stück 11€ - Stückpreis ca 0,14 €
Pempers 120 Stück 25€ - Stückpreis ca 0,21€ Was für Gutscheine hast du den das du auf den gleichen Stückpreis kommst?

Gruß Karin


Beitrag von svafa 14.03.11 - 15:36 Uhr

Hallo,
im amazon Sparabo bekommst Du Pampers (in meinem Fall Simply Dry Gr. 4) für den selben Stückpreis versandkostenfrei ("Aktueller Preis im Spar-Abo: EUR 5,59 (EUR 0,14 / Stück)")
Wobei ich Dir Recht geben muss, was das Stinken angeht #aerger
Die Baby Dry kauf ich nicht mehr, ich finde, die Simply Dry sind so wie die Baby Dry vor 5-6 Jahren... Je weniger von diesem grünen Flies drin ist, desto besser. Ich habe immer die Activ Fit gekauft, die waren toll, bis die "verschlimmbessert" wurden.
Vielleicht probier ich die Aldiwindeln dann auch mal.

Zur TE:

Ich würde das ganz schnell ansprechen. Jedes Kind verträgt andere Windeln und jedes Kind hat ja auch eine andere Größe. Verstehe da das Konzept nicht so ganz.
Wir bringen für unser Kind die Windeln mit und er bekommt diese dann auch an.

Bei uns gibt es zwei riesen Wickelkommoden (eine pro Gruppe) mit Schubladen für jedes Kind.

Gruß Anne

Beitrag von kleenerdrachen 14.03.11 - 14:39 Uhr

Huhu,
bei uns bringt jeder für sein Kind die eigenen Windeln mit, aber bei Feuchttüchern wird das so gehandhabt, dass alle in "einem Topf" landen. Da Sten sehr empfindlich ist, kam es wie es kommen musste und er wurde total wund, weil er irgendne Marke Feuchttücher nicht vertragen hat. Also habe ich die Erzieherin darauf angesprochen, wie wir das regeln können und seitdem hat er seine eigene Box, wo ich ihm immer wenn die alle sind frische Feuchttücher mitbringe. Klappt prima und ist kein Riesenaufwand.

Wäre auch nicht begeistert, wenn die Windeln so kreuz und quer wären- es gibt ja auch verschiedene Größen, vielleicht kannst du es ja mal ansprechen? Unsere Kita hat ne große Wickelkommode wo vorne etliche Schubfächer sind, so kleine aus Plastik, da passen etwa 10 Windeln rein, und da wird für jedes Kind alles rein sortiert, aber jeder hat seine eigenen Windeln. Sten verträgt zB die von Rossmann nicht, ich kaufe nur Pampers und was anderes gibts nicht.

LG Steffi

Beitrag von haseundmaus 14.03.11 - 14:59 Uhr

Hallo!

Hm, da wär ich aber auch nicht begeistert von. Ich fänds schön, wenn mein Kind immer die Windeln trägt die wir zuhause auch haben. Ist ja auch so, dass nicht jede Windel jedem Kinderpo passt und auch nicht jedes Kind jede Windel verträgt. Finds komisch, dass da eine Windelsorte für alle verwendet wird. Ist das so gängig? Ich weiß das nicht, Lisa geht nicht in die Krippe. Ab August geht sie in einen Spielkreis für drei Vormittage pro Woche, weiß nicht wies da gehandhabt wird.

Wir haben immer die dm-Windeln. Von Pampers bin ich nicht überzeugt und die Aldi rutschen Lisa immer vom Hintern.

Hm, aber was will man machen, wenn das bei euch in der Krippe so gemacht wird, dass da eine Windelmarke für alle Kinder verwendet wird? Die Eltern kaufen dann halt das billigste, da es ja für alle Kinder gedacht ist. Ich finds aber auch nicht gut, eigentlich sollte jeder für sein Kind speziell Windeln da lassen dürfen, eben wie gesagt, weil nicht jede Windel zu jedem Kind passt.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von engel28072003 14.03.11 - 15:00 Uhr

hallo!

Also ich verstehe eine aufregung auch nicht so ganz!

denn ich finde du regst dich an falscher stelle auf!

Nicht die windeln sind das problem,sondern das system vom kindergarten!

Da besteht sofort handlungsbedarf!


Bei uns im kindergarten gibt es für die krippenkinder extra schubfächer über der kommode wo die eltern auf ausreichend inhalt von allem zu achten haben,sprich windeln,feuchttücher creme und ersatzsachen!

die größeren kinder die nur für das große geschäft die pampers brauchen oder noch nicht ganz trocken sind,( so wie meiner,leider fällt bei ihm das große geschäft immer auf die kiga zeit,und leider macht er es noch nicht auf der toiette!)die haben ihre sachen meist in einer kleinen tüte oder im rucksack am hacken dabei!

also ganz ehrlich gemeinschaftspampers geht gar nicht!schon alleine wegen der größe!und da gehört ne andere regelung in euren kindergarten!

Beitrag von babylove05 14.03.11 - 15:01 Uhr

Hallo

Ganz Ehrlich ... Ich kauf windeln beim Aldi und ich find sie KLASSE ... meine Bekannten kaufen Windeln beim Aldi und auch sie haben keine probleme . Gerade Nachts halten sie super dicht .
Und ich weiss ja nicht , bei uns werden die nie hard .
Lg Martina

Beitrag von 1familie 14.03.11 - 15:17 Uhr

Hallo,

ich habe es bei beiden Kindern so gehandhabt, das ich in der Kita bescheid gegeben habe, das er nur Fixies verträgt.
Bei allen anderen wird er wund und somit konnte ich mir sicher sein, das unsere Kindern auch die Windelmarke anhatten , die ich ausgesucht habe.

Gruß

Beitrag von patientinxy 14.03.11 - 16:59 Uhr

man man man, da haette ich ja nicht mit so vielen reaktionen gerechnet.

eine wickelkommode fuer alle macht schon sinn, dafuer ist im bad/wickelraum aber kein platz. in der gruppe sind zwar am tag nur 10 kinder, wobei aber die plaetze teilweise geteilt werden, also insgesamt so ca. 15 verschiedene kinder in der krippe sind.

eine extrawurst nur fuer mein kind faende ich auch doof. ich werde mal mit ein paar anderen muettern sprechen, wie sie das eigentlich so finden. vielleicht finden wir da ja irgendwie eine loesung. die wechselklamotten waeren im wickelraum auch besser aufgehoben als am hacken.

vielen dank jedenfalls fuer den anderen blickwinkel auf andere windelsorten.

Beitrag von maylu28 14.03.11 - 18:05 Uhr

#klee

Beitrag von bluebelle 14.03.11 - 19:15 Uhr

Falls es noch keiner wusste jedes No Name Produkt kommt von einer Namenhaften Firma. Das ist bei Windeln nicht anders als bei Wurst oder Käse von Aldi & Co
Bei Pampers zahlt man halt den Namen und bei Aldi eben nur das Produkt, mal so nebenbei erwähnt.

Denk mal jeder Mutter weiss am besten welche Windel sein Kind verträgt, daher sollte mal deine Kita ihr Windelsystem überdenken. In fast jeder Kita hat jedes Kind sein Windelfach die mit den Windeln gefüllt werden, welche die Eltern kaufen.

Also geh zur Kitaleitung, sag das dir das Windelthema nicht gefällt und bestehe drauf das an den zwei Tagen dein kleiner die Windel trägt die du ihm mit gibst.

Beitrag von fibo 14.03.11 - 19:40 Uhr

Bei uns in der Krippe bringt jeder seine Windeln selber mit, am Wickeltisch hat jedes Kind ein eigenes Fach ( da ist dann Wechselwäsche, Windeln,..) drin.

Vielleicht schlägst du das mal vor ;-)

Beitrag von goldinie 16.03.11 - 21:37 Uhr

Bei uns im KIGA wird das so gehandhabt dass jedes Kind an seinem Garderobenhaken eine Tasche mit Windeln und Feuchttüchern hängen hat und die Erzieherin die Wickeln geht nimmt vom dementsprechenden Haken die Windel mit, ich füll bei Bedarf die Tasche wieder auf. Das klappt eigentlich ganz gut......

Schöne Grüße