Es ist raus - ich bin erleichtert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilalove 14.03.11 - 14:22 Uhr

Hallo meine lieben Mit-#schwanger,

ich bin zwar erst Anfang der 8. Woche, aber ich habe es trotzdem heute meinen Chefs gesagt. Habe mich wegen der doofen Übelkeit krank schreiben lassen und wollte bei den beiden fairerweise mit offenen Karten spielen. Und sie haben es erstaunlicherweise sehr positiv aufgenommen.

Abgesehen davon, das meine Hormone heute total verrückt spielen und ich, bevor ich das erste Wort sagen konnte, in Tränen ausgebrochen bin und er mich fast nicht mehr verstanden hat, war es ein ganz gutes Gespräch #rofl

Brauch ich eingentlich eine Bestätigung vom FA für meinen AG? Oder reicht das dem AG mündlich? Wie habt ihr das gemacht?

Danke für eure Antworten

#winke lilalove & Knülch 7+1

Beitrag von pau81 14.03.11 - 14:24 Uhr

Du bekommst in der 12.Woche eine Bestätigung vom FA und die mußt du dann beim AG abgeben.

Beitrag von katibibi 14.03.11 - 14:50 Uhr

das stimmt nicht. man bekommt die nicht automatisch.. vielleicht macht das dein arzt so aber nicht jeder. zudem muss man die nicht dem ag vorlegen, nur wenn im eine kopie aus dem mutterpass (als beweis) nicht reicht. der ag bekommt die bescheinigung nur, wenn er sie verlangt, dann muss er die dafür entstehenden kosten aber auch tragen (mutterschutzgesetz).

glg

Beitrag von kerstin0409 14.03.11 - 14:24 Uhr

Huhu!

Sehr gut, kann ich nachempfinden, ich habs auch fairerweise in der 9.ssw gesagt. Leider wurde es nicht so gut aufgenommen wie bei dir :-(

Ja, bekam von der FÄ eine Bestätigung, die wurde bei mir in der Firma dann eingereicht und vom Personalbüro der letzte Arbeitstag ausgerechnet - 26. Mai juhu #huepf

Alles LIebe Für dich!

LG Kerstin
übermorgen 18.ssw #verliebt

Beitrag von sabstar 14.03.11 - 15:05 Uhr


Hey,

ich habe es heute auch unserer Personalabteilung gesagt mit der Bitte um Stillschweigen. Ich war jetzt 2 Wochen krank und falls man wieder mal ausfällt, dann weiss die Perso wenigstens warum und weshalb.
Habe auch gesagt, dass es ja noch recht früh ist (7+0) aber falls was schief geht werde ich sie unverzüglich informieren. Und wenn man dann zur Ausschabung ins KH muss dann weiss die Perso wenigstens auch was los war und man muss sich selber keine Gedanken mehr machen.
Ich denke das war eine gute Entscheidung.

Leider habe ich erst Mittwoch meinen nächsten Ultraschall und bin das reinste Nervenpaket! Ich habe solche Angst, dass das Herz nicht mehr schlägt :-( Kann mich im Büro auch nicht konzentrieren.

LG
Sabbi