Mutterschaftsgeld

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sudem 14.03.11 - 14:24 Uhr

hab eine frage, uns zwar bei meine ersten Mutterschaftsgeld hatte ich die Lohnsteuerklasse 3 gehabt. Bei meinem jetzigen hab ich die 5. Dann wird es anders berechnet oder. Bin jetzt noch in der Erziehungsurlaub endet bald dann werde ich 5 tage arbeiten besser gesagt es wird als Urlaub berechnet dann bin ich in der Mutterschaftsgeld.

Danke

tschauu

Beitrag von kati543 14.03.11 - 14:39 Uhr

Wieso sollte das anders berechnet werden? Du erhältst Mutterschaftsgeld entsprechend deiner Lohnsteuerklasse - also 5. Du hast Anspruch auf die 13€/Tag von der Kasse + die Aufstockung zu deinem normalen Netto-Gehalt (in Lohnsteuerklasse 5) von deinem AG.

Beitrag von susannea 14.03.11 - 17:10 Uhr

Dadurch, dass du zwischendurch arbeitetst wirds anders berechnet, sonst ist das fraglich, denn ein Steuerklassewechsel nach dem Einkommen ist nicht maßgeblich!