diese oder nächste wo kommen die babys. bin jetzt 30+

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von aubergine 14.03.11 - 14:41 Uhr

hi das herzchen wird nun (wie schon lange erwartet) schlechter....

max. noch 1 - 2 wochen..

die beiden wiegen nun 1500g +/- und sind ca 38 cm groß...

hat jemand erfahrung??

Beitrag von ronjaleonie 14.03.11 - 15:28 Uhr

Hallo!

Nein, ich habe mit einer so frühen Woche keine Erfahrung, meine beiden kamen beide bei 36+, ich möchte dir nur mal sagen, das ich es toll finde das du es soweit geschafft hast!

Ronja wäre damals fast bei 26+ gekommen, da sagten in unserer Uni alle Ärzte: Wenn erstmal ne 3 vorne steht (bei der SS-Woche) und die Zwerge über nen Kilo haben, ist die größte Gefahr gebannt.

Klasse! Ihr schafft das!!

Viel Glück und viel Kraft!!

nicole

Beitrag von chris.1984 14.03.11 - 15:58 Uhr

Hey...

Erfahrung hab ich auch nicht. Aber welches Herzchen ist schlechter geworden? Das, eines der Babys?

LG

Beitrag von sansdouleur 14.03.11 - 16:19 Uhr

Hallo du,

inwiefern wird das herz schlechter? Kontinuierlich? Dann liegst du sicher schon im Krankenhaus zur Dauerüberwachung?

Also bei mir hieß es ja schon, dass beide bei 24plus0 kommen, dann wurde mir als Ziel 28 plus0 genannt, dann 30 plus0 (der Kinderarzt von der Neo meinte, das wäre echt schon ideal, alles mit einer 3 vorn und mit einem Gewicht von nem Kilo) und nun sagten sie schon ständig, da beim CTG häufiger mal angebliche Abfälle/Ausfälle waren, dass sie sehr bald geholt werden müssen.

Ja die Diagnose haben wir seit 30plus0 ca, war in zwei verschiedenen Krankenhäusern, muss einmal wöchentlich in die charite und zwei mal wöchentlich hier bei mir zum CTG und letzten Freitag gab es gerad erst den letzten "Fehlalarm". Als neues Ziel wurde uns 34plus0 genannt...das wäre wohl eine sehr große Hürde!

Ich will dir damit zeigen, dass ich mich da nicht allzusehr drauf versteifen würde, was die sagen. Wären die sich da so sicher, wärst du im Krankenhaus unter Dauerkontrolle!

Ich kann auch nicht mehr wirklich schlafen und bei jedem "tröpfchenverlust" denke ich, oh jetzt gehts los oder jedes mal wenn jetzt beim CTG was war (war echt häufig), sprachen sie vom sofortigen Kaiserschnitt, beide sind immer noch in mir!Versuch an jeden Tag postitiv ranzugehen, vielleicht kommst du auch weiter, als viele jetzt meinen!!! Schön wäre es aufjedenfall für die und die Zwerge!Besteh aufjedenfall auf häufige CTG- und Dopplerkontrollen!

Ich wünsche dir noch einige Tage/Wochen! Was ich gelernt habe in meiner SS, Ärzte dramatisieren häufig und manchmal geht es länger gut, als alle dachten!

Liebe Grüße

Beitrag von charleen820 15.03.11 - 11:05 Uhr

die chancen sind gut....Ab 1000g für Ärzte kein Problem.
Was hinterher kommt, kann dir keiner sagen, aber ich muss dir persönlich mal sagen, das du dich viel zu verrückt machst!

Du hast schon in der 27 SSW gedacht, die Babys kommen, dann 29 ssw und jetzt sagst du in 1-2 wochen....

Hast du schon einen termin für den KS?

Meine kleine kam 24+1 ssw und ich weiss, wovon ich rede.

Habe einen schlechteren Befund, als du und mein kleiner ist immer noch drin #klee

entspann dich und sehe es mal positiv, du wirst noch genug Stress bekommen!

Ich meine es nur gut,.....Vie #klee #sonne

Beitrag von angie-1980 15.03.11 - 11:44 Uhr

hallo aubergine,

schön von dir zu hören, vor allem noch mit den babys im bauch! hab deine postings immer mitverfolgt und mit dir mitgefiebert! find ich spitze das du/ihr es doch bis hierher geschafft habt.
ich lag ja auch schon ab 24+0 im kkh. als erstes ziel haben die doks erst die 28ssw, dann die 30ssw und als nächstes wäre die 32ssw, gegeben. naja, bis 31+1 haben wirs dann geschafft. meine jungs kamen mit: jannik 1460g und 41cm, joshua 1680g und 43cm auf die welt. die erste nacht mußten beide noch beatmet werden. jannik hatte einige tage später auch noch die gelbsucht, ist aber innerhalb von wenigen tagen durch uv in den griff bekommen worden. beide lagen noch 4 wochen auf der neo (wobei wir mit viel länger gerechnet haben-die doks gehen immer vom ET aus) aber die beiden haben sich so super entwickelt das es doch schon so bald heim durften. sie sind beide super fit und machen sich super. bei der U4 sind wir nicht mal zurück gestuft worden, sie sind laut Kia zeit-/altersgerecht entwickelt.
es ist natürlich bei jedem kind anders! was wirklich auf dich/euch zukommt kann dir wohl keiner wirklich sagen. wichtig ist aber das sie schon mal die 1000g erreicht haben. babys unter 1000g brauchen oft noch ne bluttransfusion. aber deine mäuse scheinen richtige kämpfer zu sein, ich glaub ganz fest dran das bei euch alles gut geht. mach dir nicht so viele sorgen (ich weiß, es ist leichter gesagt als getan) aber sammel jetzt noch energie und ruhe dich aus. die schlimmste zeit kommt nämlich noch auf dich zu, nämlich die zeit in der die zwerge auf der neo liegen.
ich bin jeden tag 10-12stunden im kkh bei den beiden gwesen, nebenher sollst du aber noch genügend milch abpumpen, schlafen, essen usw...
aber die dafür wird man dannach entschädigt: wenn sie daheim sind und dich anlächeln dann hat man alles ganz schnell vergessen.
ich wünsche dir/euch noch ganz viel kraft!
würd mich freuen von dir zu hören (kannst mich auch gern über VK anschreiben)

lg angie mit jannik&joshua

Beitrag von laghoire 20.03.11 - 08:56 Uhr

juhu,

meine zwillinge kamen bei 30+5 per notkaiserschnitt. 1240/1210g und 42cm. dank lungenreife haben sie geatmet, mussten jedoch rasch an die atemhilfe. nach 8 wochen durfte ich sie mit nachhause nehmen und mittlerweile sind sie 4,5 monate. beide gesund und mega-aktiv.

halt die ohren steif, wünsch dir das beste