Ich wollt mal wieder schreiben

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von nina1212 14.03.11 - 14:43 Uhr

Habe vor einigen Wochen schon einmal geschrieben....(Könnt nur weinen)

Ich bin nun 11 SSW und habe mich für das Kind entschieden...Er hat sich immer noch nicht beruhigt im Gegenteil:(Er spricht nicht mehr mit mir...Er sagt zu viert gehts eben nicht und ich hätte genug Zeit gehabt um es wegzumachen:(Jetzt muss ich mit den Konsequenzen leben, sagt er...Entweder er oder ich zieh aus...Bis jetzt macht er keine Anstalten..Ich möchte am liebsten wieder in der Nähe meiner Eltern ziehen.Ich weiß nicht ob das richtig ist, da meine Tochter hier zur Schule geht und ihre Freunde hier hat...Ich hab hier auch ein paar Freunde..aber es hat lange gedauert, bis ich mich hier eingelebt habe.Bin wieder nur am heulen, weil alles so Kompliziert ist..

Beitrag von dine1975 14.03.11 - 15:42 Uhr

Alles wird gut...nach Regen kommt Sonne....

So blöd es auch klingt , ich hab schon so viel schei... in meinem Leben gemeistert,dinge die ich meinem größen Feind nicht wünschen würde...

Aber man darf den mut nicht aufgeben,du bekommst ein kleines wunder,alles andere wird sich fügen...

Beitrag von juju0980 14.03.11 - 15:53 Uhr

Oh man - und wenns Dir damit besser geht, dann pack Deine Tochter ein und ziehe wieder in die Nähe Deiner Eltern! Es ist wichtig, dass Du Dich jetzt wohl fühlst und Unterstützung in der Nähe hast. Das wird auch Deiner Tochter zugute kommen und die meisten Kinder stecken einen Schulwechsel echt gut weg!

Beitrag von sunflower5 14.03.11 - 21:59 Uhr

Hey, erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner schönen Entscheidung für euer Baby!
Ich könnte mir vorstellen, dass er noch mehr Zeit braucht..für ihn wäre alles einfach gewesen, Männer haben es da echt leicht..so zu reden..

Mit den Folgen muss man immer leben, auch er.

Ich glaub, ich würde abwarten, ob er auszieht.
Dann kannst du noch sehen, ob du wirklich wegziehn möchtest.
Hast du mit deiner Tochter mal andeutungsweise darüber geredet?

Vll könnt ihr in den Ferien zu Besuch zu deinenEltern fahren und mal ausloten, was Schule, Umgebung usw betrifft?

Lass dich bitte nicht herunterziehen, Kopf hoch!

glg

Beitrag von charlotte24435 15.03.11 - 07:10 Uhr

Guten Morgen nina,
mit dem Wegziehen lass Dir Zeit. Warte jetzt erst einmal was der "Göttergatte" tut. Wenn er sich herablässt mit Dir zu sprechen, frage ihn ob er besser davon kommt wenn er sich trennt und für Dich UND zwei Kinder Unterhalt zahlen muss. (Oder schreibe ihn einen Brief)
Sollte aber alles nichts helfen, dann geh, geh dorthin, wo mal liebevoll mit Dir umgeht und Du Deine SS genießen kannst.
Alles Gute wünscht
Charlotte

Beitrag von nina1212 15.03.11 - 15:16 Uhr

Danke für die lieben Antworten.

Ich hab schon mit meiner Tochter darüber gesprochen.Sie will nicht weg

Ich glaub nicht das der sich beruhigt, der hat doch schon bei studivz ne neue Gruppe:( VZ single treff, du darfst mich ansprechen:(Ich hab ihn darauf angesprochen, er weiß nicht wie die Gruppe da hin kommt#heulnee is klar das war studi vz#schein so war das schon die ganzen Jahre..Nur gelogen..Der liebt mich eben nicht..
Ich hab keine lust mehr mich verarschen zu lassen, wer bin ich denn..
Das muss ich jetzt jeden tag ertragen:-(

Beitrag von ps.alm-139 16.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo nina, ich habe heute Deine postings gelesen. Dein Leben berührt mich sehr.
Ich finde es total stark, dass Du Dich trotz dieser schwierigen Situation für das Kind entschieden hast. Hut ab, Du bist eine starke Frau.
Ich würde mir das mit den Eltern noch mal überlegen und die Entscheidung nicht der Tochter überlassen.
Kinder wollen immer bleiben. Du brauchst aber Hilfe und Unterstützung und Menschen, die Dich lieb haben.
Ich wünsch Dir viel Kraft und eine geniale Schwangerschaft.
Ich denk an Dich!#sonne

Beitrag von nina1212 16.03.11 - 15:28 Uhr

Danke:)
Genau das ist es, ich weiß nicht was ich machen soll:(
Ich hatte keine besonders schöne Kindheit, also ich habe nur zu meinen Vater ein super Verhältnis nicht das ich meine Mutter nicht mag..Das ist anders, wahrscheinlich weil ich von ihr viel Schläge einstecken musste.
Hier habe ich tolle Freunde gefunden, die bei meinen Eltern nicht wären.
So weit ist es ja auch nicht entfernt 40km.
Meine Freunde wollen natürlich nicht das ich umziehe nur wegen ihn..
Zeit heilt alle Wunden..
Heute hat er das erste mal wieder mit mir ein paar worte gewechselt..
Ich versuch mich abzulenken ich freu mich schon wenn ich Montag wieder arbeiten geh:-)Da hab ich ganz viele Kinder um mich:-D