Will er schon Beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hella10 14.03.11 - 14:50 Uhr

Hallo,
keine Sorge, dies ist kein Post, indem es darum geht, dass ich meinem Kind zu früh Brei aufzwingen möchte. Im Gegenteil:
Mein Kleiner ist 5 Monate alt, ich stille voll und alles klappt gut (abgesehen von den extrem kurzen Stillabständen, das war aber von Beginn an so #schwitz). Ich dachte, wir wären von Beikost noch weit entfernt. Meinentwegen kann er auch erst in ein paar Monaten damit anfangen. Aber sobald er Essen sieht, fängt er an zu "kauen". Er starrt auf das Essen und macht Kaubewegungen mit dem Mund und dabei so Schmatzgeräusche. Er ist an Essen irgendwie besonders interessiert.
Ich wollte eigentlich mit Fingerfood beginnen. Ab wann wäre denn da der richtige Zeitpunkt? Für ein Stück Banane beispielsweise? Er kann natürlich noch gar nicht frei sitzen. Darf er das dann gestützt auf meinem Schoß probieren?
Oder bilde ich mir da irgendetwas ein und diese Mundbewegungen haben eine ganz andere Ursache?
Viele Grüße,
Hella

Beitrag von berry26 14.03.11 - 15:06 Uhr

Hi,

mit Fingerfood kannst du nichts falsch machen. Wenn dein Kleiner gestützt sitzen kann, reicht das!

Probiers mit Banane einfach aus! Leg ihm ein Stück hin und schau was passiert!;-)

LG

Judith

Beitrag von hella10 14.03.11 - 15:42 Uhr

Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort!
Echt, das ist noch nicht zu früh? Ich glaube, er wäre begeistert.
Mir fällt das total schwer, er ist doch gerade erst geboren und nun will er schon essen...Ach, das geht alles so schnell.
Ich werde es wirklich einfach bald mal ausprobieren.
LG, Hella

Beitrag von berry26 14.03.11 - 16:05 Uhr

Wenn er noch nicht so weit ist, wird er auch nicht essen!;-)
Du kannst es also völlig gefahrlos immer mal anbieten! Bei Brei sieht das ganze wieder anders aus aber mit Fingerfood kannst du nichts falsch machen.

Meine Kleine wollte auch mit 5,5 Monaten unbedingt "mitessen". Ich hab ihr damals einfach etwas von unserem Brot gegeben, aber gegessen hat sie erst richtig mit 7 Monaten.

Beitrag von schnuffel0101 16.03.11 - 14:33 Uhr

Natürlich kann es sein, dass er mit 5 Monaten bereit ist für normales Essen. War bei unserem Kleinen nicht anders, da war er sogar noch 4 Wochen jünger.
Versuch es einfach, Du siehst selber am besten ob er schon z.B. mit einem kleinen Stück Banane zurecht kommt. Das kann er ja auch ohne Zähne (falls er noch keine haben sollte) lutschen oder mümmeln.
Einfach versuchen, da gibt es kein Patentrezept.