Bitte niemals aufgeben

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 14:53 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich habe am Wochenende noch geschrieben, das ich dabei bin mich vom Kinderwunsch zu lösen. Und nun habe ich heute positiv getestet. Ich kann das noch gar nicht glauben und hoffe das ich dem Test trauen kann bzw. den Testen :-)

Ich möchte hier auch niemanden quälen, sondern euch sagen das ihr niemals aufgeben dürft. Immer habe ich den Kopf geschüttelt, wenn ich sowas gehört habe, aber ich sehe nun an mir, das es noch Wunder gibt. Und für und ist es wirklich eines. Nach drei Jahren.....

Fühlt euch alle #liebdrueck
Ich weiß wie weh das nun tut, aber bitte glaubt an euren Traum!

Beitrag von rotes-berlin 14.03.11 - 14:57 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch und viel Glück damit es auch bleibt.

Und zum Rest, hast du es ja schon selbst geschrieben... *Kopf schüttel* ;)

Beitrag von peo 14.03.11 - 14:58 Uhr

danke dir steck grad in der ersten icsi u das ist es was ich jetzt brauche.DANKE!!!geb auf gar keinen fall auf. positiv denken.irgendwann hoffentlich mitte april;-)bib ich diejenige die positiv posten darf.dir alles liebe und schoene kugelzeit.tanja

Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 16:10 Uhr

Ich habe mir das drei Jahre lang gewünscht.....
Du wirst das auch irgendwann können.

Beitrag von usitec 14.03.11 - 15:21 Uhr

herzlichen glückwunsch und eine wunderschöne kugelzeit #herzlich

schön so etwas zu hören. habe am samstag auch nach meiner ersten iui negativ getestet und bin immer noch ziemlich traurig. jetzt hab ich wieder ein bischen hoffnung das es vielleicht bei der 2. klappt#zitter
glg und alles gute

Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 16:11 Uhr

Ich hatte meine erste IUI im letzten Zyklus und im April sollte eigentlich die zweite kommen.... ich drück dir fest die Daumen das du diese nicht brauchst!

Beitrag von miniplacebo 14.03.11 - 15:36 Uhr

Alles Gute und eine schöne Kugelzeit !!

.... bitte nicht falsch verstehen... aber mediz. ist bei Euch ja auch alles in Ordnung!

Mit OAT III und AMH Wert sehr niedrig kann ich z.B. lange auf so ein Wunder warten.... leider.




Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 16:12 Uhr

Versteh ich schon nicht falsch :-) es mag sich blöde anhören, aber wenn man weiß das alles i.O. ist, ist es auch verdammt schwer. Da ist die Hoffnung jeden Monat nur noch größer.

Beitrag von fuxx 14.03.11 - 15:40 Uhr

GLÜCKWUNSCH!!#fest

bin auch gerade dabei, mich etwas "frei" im Kopf zu machen. Hoffentlich schlägt dieser Versuch genauso flott in positive Ereignisse um wie bei Dir ;-)

Beitrag von sternenkind-keks 14.03.11 - 15:55 Uhr

ich wünsche dir wirklich von herzen alles gute und eine tolle schwangerschaft.

allerdings frage ich mich, warum hier immer wieder auf "nicht aufgeben" plädiert wird?? natürlich kommen paare an den punkt "aufzugeben" bzw einen anderen weg einzuschlagen! es klappt eben nicht bei allen.
und das muß mal ganz klar gesagt werden. man kann diesen weg nicht zwanghaft auf biegen und brechen verfolgen.
so eine situation wie die eure ist eben eine ausnahme!

daher versteh ich nicht, warum du so einen post verfaßt, über den du sonst selbst den kopf geschüttelt hättest...

Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 16:06 Uhr

Ich wollte einfach anderen Frauen etwas Mut machen und zeigen, das es eben doch noch Wunder gibt. Das es nicht bei allen eintreten muss, ist klar.

Und über so einen Post hätte ich nicht den Kopf geschüttelt, das hast du falsch verstanden. Manchmal tut es auch gut, wenn einem Mut gemacht wird und bei anderen sieht, das alles gut wird.

Was ist daran so schlimm?

Beitrag von sternenkind-keks 14.03.11 - 16:22 Uhr

da hast du mich missverstanden. es geht mir nicht ums mutmachen,
sondern um dieses "nicht aufgeben".

es gibt aber paare, die MÜSSEN "aufgeben" (oder einen anderen weg einschlagen). da ist ein wunder eben absolut nicht vorhanden.

und generell zu sagen "gebt niemals auf" find ich halt falsch!

mehr hab ich nicht gesagt....

Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 16:44 Uhr

Dann nehme ich alles zurück....

Beitrag von cwallace 14.03.11 - 16:02 Uhr

Azoospermie #heul

Beitrag von cappuccino. 14.03.11 - 16:09 Uhr

Das ist natürlich nicht auf jeden beziehbar. Wenn jemanden einen pathologischen Befund hat wird es schwierig. Es tut mir leid.

Beitrag von kaniola 14.03.11 - 17:46 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kugelzeit!!

Mit OAT III-Syndrom und 5 Jahren erfolgloser Behandlung fällt es mir persönlich aber schwer noch ein Wunder zu glauben:-(