was mach ich falsch, bitte dringend um hilfe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nathalie1109 14.03.11 - 15:13 Uhr

hallo ihr lieben,

unsere kleine ist jetzt 5 monate alt.
und seit ca einer woche fängt sie wenn sie schlafen soll sooooo anzuschreien.
sie kann nur bei uns im arm einschlafen.aber im moment ist es eine katastrophe.
sie drückt sich weg, schreit wie ein kleinkind das nicht bekommt was es will.
wenn ich sie anschaue und lache fängt sie auch an.gehe ich mit ihr ins wohnzimmer, gebe ihr was zu spielen ist alles gut.
versuche ich es nach einiger zeit nochmal, wieder das gleiche theater.
aber sie ist soooooo müde.
abends macht sie das nicht, komisch oder???
was mache ich denn nur falsch???


vielleicht könnt ihr mir einen rat geben.

danke schonmal.

lg nathalie

Beitrag von andreahetke 14.03.11 - 15:27 Uhr

Das hört sich ja nach meiner Maus an!!Sie ist zwar erst 3 Monate alt aber bei uns ist es genau das gleich Theater!

Abends klappt alles ohne Probleme aber tagsüber ganz schlimm..sie reibt sich die Augen,gähnt die ganze Zeit..aber sobald es ins Bett geht brüllt sie alles zusammen.

Du machst sicher nichts falsch,ich denke das ist eine Phase!Denn bis vor einer Woche lief es bei uns auch noch ohne Probleme!

Das wird bestimmt wieder besser,hoffe ich zumindest!..

LG,Andrea

Beitrag von apj 14.03.11 - 15:35 Uhr

Huhu,
ich hab zwar leider keine hilfreichen Tipps für dich, nur den kleinen Trost, dass es anderen genauso geht - mir zum Beispiel:-D
Meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt und wir haben genau das gleiche Drama, aber auch nur tagsüber. Heute war es wieder mal besonders schlimm und jetzt ist sie doch tatsächlich vor lauter Erschöpfung auf ihrer Krabbeldecke eingeschlafen (auf dem Bauch liegend - das ist noch NIE vorgekommen).
Naja, jedenfalls glaub ich, dass dieses ganze Theater daher kommt, dass unsere Mäuse nix von der Welt verpassen wollen - anders kann ich es mir nicht erklären...
Kopf hoch, das wird sicher bald besser!

Beitrag von nathalie1109 14.03.11 - 16:22 Uhr

da bin ich ja beruhigt das es euch auch so geht.
hoffe es geht bald vorbei.
was sie auch noch hat, sie wird seit einer woche immer nachts zwischen 3-4 wach.
vorher hat sie immer sooo gut durchgeschlafen.
woran kann das liegen???
gebe ich ihr abends zuwenig molch (260ml)???