ERstkommunion, wie macht IHR das??

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von redenmitniveau 14.03.11 - 15:18 Uhr

Also, unser Sohn hat am 15ten Mai seinen Erstkommunionstag! um 11 Uhr ist die Erstkommunion, und mein Sohn möchte danach zu Mc Donalds und danach in einen Vergnügungspark...

So, nun haben sich aber Leute angemeldet die dabei sein möchten...

ich hab keinen Plan was ich jetzt tun soll?!? Da es um 11 Uhr ist, wollten wir danach natürlich essen bei Mc Donalds, und um alle (ca. 10 Leute) zum Essen einzuladen fehlt das Geld!!

Wie handhabt ihr das?!?

Und: weiß jemand von euch zufällig, ob eine Teilnahme an der DAnkesmesse um 17 Uhr danach unbedingt Pflicht ist??

LG

Andrea

Beitrag von zaubertroll1972 14.03.11 - 15:34 Uhr

Hallo,

so eine Kommunionsfeier kenne ich nicht.
Bei Mc Donald`s essen gehen finde ich ehrlich gesagt ziemlich unpassend. Wenn das Geld nicht da ist um alle in`s Restaurant einzuladen würde ich zuhause feiern und die Gäste nach hause einladen.
Mein Sohn wird erst nächstes Jahr zur Kommunion gehen. Wir wissen noch nicht ob wir im Restaurant feiern oder eine Räumlichkeit mieten und Catering bestellen.

LG Z,

Beitrag von kittykate 15.03.11 - 21:28 Uhr

Ich finde eine Kommunion/Konfirmation sollte auch dem Anlass angemessen gefeiert werden. Es ist doch normal, dass Paten/Omas/Opas/Onkel/Tanten ect. an diesem wichtigen Ereignis im Leben teilnehmen wollen - zu diesem Fest gehört sich einfach eine Einladung an die nächsten Verwandten.

Für so ein Ereignis sollte man vorher schon versuchen Geld zurückzulegen damit man das Kind entsprechend einkleiden und eine schöne Feier ausrichten kann. Auch eine Feier mit Caterer oder selbst gemachtem Buffet kann man zu Hause gemütlicher als im Restaurant veranstalten. Vielleicht kannst du die Gäste bitten einen Salat oder sonst was zum Buffet beizusteuern.

Deinem Sohn kannst du ja vorschlagen den Ausflug in den Vergnügungspark am Wochenende danach nachzuholen.

Aber eine Feier bei Mc-D nach der Kommunion - das ist für mich eine total schreckliche Vorstellung.
Ich bin evangelisch und denke mit Freude an meine Konfirmation vor 20 Jahren zurück. Es war ein total schönes Familienfest mit Gottesdienst am Morgen, danach Mittagessen im Restaurant mit 10 Personen, Kaffee zu Hause und um 17 Uhr noch eine Abendandacht in der Kirche.

mfg
Kitty

Beitrag von bienchen.2002. 14.03.11 - 16:44 Uhr

Hi,

ja die Teilnahme am Nachmittag ist Pflicht. Jedenfalls bei uns.

Ganz ehrlich, ich würde so wie du es vor hast würde ich es am zweiten Tag machen und am ersten halt Kaffee und Kuchen Zuhause.

Bei uns kommen die meisten Gäste auch erst um halb drei. Um drei gibt es dann Kaffee und Kuchen und abends noch warmes Essen.


Lg Tanja

Schau doch mal in unserem Club vorbei.

http://www.urbia.de/club/Kommunion+2011

Beitrag von mimimausi28 14.03.11 - 19:04 Uhr

Hallo Andrea,

also ich finde McDonalds ehrlich gesagt auch unpassend. Unsere Kommunion ist um 10:00 Uhr und wir lassen uns danach was kommen von einem Caterer. Allerdings haben fast alle aus der Familie schon angeboten, dass sie auch gerne etwas mitbringen. Wär das nicht auch was für Euch? Bei uns ist die Teilnahme an dem Dankgottesdienst übrigens Pflicht. Außerdem kommt am Nachmittag auch eine Fotografin und es wär ja schade, wenn da jemand fehlt.

Wäre es nicht sowieso schöner, wenn man sich so ein Freizeitpark-Tag auf ein freies Wochenende legt? Wir backen einen Tag vorher meistens noch einen Kuchen oder Brötchen und nehmen die dann mit. Wir fahren meistens auch suuper früh los, damit wir auch ja die Ersten sind :-)
Ich denke, es ist einfach stressfreier, wenn man so einen Tag nicht zwischen Kommunion und Dankgottesdienst schieben muss :-p

Liebe Grüße #winke
Tanja

Beitrag von tauchmaus01 14.03.11 - 19:39 Uhr

Mc Donalds? Und dann die Frage ob die Dankesmesse Pflicht ist.....sag mal, warum macht Dein Kind denn seine Erstkommunion überhaupt?

Ich würde für das Geld dass man bei McDonals zahlt einen riesen leckeren Eintopf hinbekommen, dazu frisches Baguette und dann eben mit allen gemeinsam schmausen, daheim!

Von den 10 Leuten würde ich 3 fragen ob sie nicht einen einfachen Kuchen beisteuern können. Um 17 Uhr geht ihr dann natürlich zur Dankesmesse und der Tag ist um.

Mc Donalds......zu so einem Anlass. Womöglich noch im Anzug......das könnt ihr doch ein anderes Mal nachholen, oder?

Viel Spaß bei diesem Tag.;-)

Mona

Beitrag von dorin13 15.03.11 - 21:48 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von ungeheuerlich 14.03.11 - 20:16 Uhr

Hallo,

da es seine Kommunion ist und nicht die sich einladener Gäste, würde ich genau das machen was Dein Sohn möchte.

LG

Kerstin

Beitrag von inblack 14.03.11 - 20:52 Uhr

"ob eine Teilnahme an der DAnkesmesse um 17 Uhr danach unbedingt Pflicht ist?? "

NEEEEIN, es reicht doch wohl völlig, sich einmal im Leben in die Kirche schleppen zu müssen.



Wäre ich nicht so ergriffen von den Weltgeschehnissen, wäre ich über deine Aussage betroffen.

Beitrag von purzel 14.03.11 - 21:15 Uhr

Hallo,

also ich finde deine Einstellung wirklich unmöglich. Die Erstkommunion ist ein ganz besonderer Tag und es ist doch selbstverständlich, das die Verwandten dabei sein möchten! Und für 10 Leute McDonalds fehlt euch das Geld, aber den Vergnügungspark könnt ihr euch schon leisten? Also sorry, da fehlen einem die Worte. Dein Sohn bekommt doch bestimmt von den Gästen Geld geschenkt, da kann er sich doch dann einen Besuch im vergnügungspark wünschen.
Und ja, die Messe danach IST Pflicht. An dem Tag geht es um die Kirche. Ich glaube, ihr solltet noch einmal alle beide aufgeklärt werden, worum es an dem Tag geht.
Purzel

Beitrag von asimbonanga 14.03.11 - 22:24 Uhr

Warum macht IHR das--------
das Kind zur Kommunion schicken?

Beitrag von scotland 14.03.11 - 22:44 Uhr

Hallo Andrea,

wir haben heuer auch Erstkommunion - wir haben einen Raum gemietet und einen Partyservice gebucht, da wir auch nicht in Geld schwimmen.

Ehrlich gesagt, finde ich es etwas befremdlich, an dem Tag an "McDonalds" zu denken - denn es soll ja ein sehr besonderer Tag im Leben des Kindes sein, der auch einen festlichen Rahmen braucht oder haben sollte. Mag sein, dass McDonalds für dein Kind etwas besonderes ist, aber der festliche Rahmen fehlt doch völlig? Du schreibst, dass sich einige Leute "angemeldet" haben - wir haben die Paten und die Verwandtschaft dazu eingeladen, unser Kind bei diesem bedeutenden Schritt zu begleiten.

Natürlich sollte man in die Dankmesse gehen, die fiindet ja nicht zum Spaß statt, oder damit die anderen da hin gehen. Klar kann dein Kind mit dem Geld, das es bekommt, in einen Vergnügungspark gehen - aber nicht an dem Tag. Der Tag der HEILIGEN Erstkommunion sollte doch einen viel ernsthafteren und festlicheren Rahmen haben - das lässt sich auch mit wenigen Mitteln realisieren.

LG
Scotland

Beitrag von karina27 15.03.11 - 08:58 Uhr

Hallo

Mc Donald finde ich auch unpassend. Voralledem ist mc Donald auch teuer! Da kann man auch Essen gehen.


Also wir habne am 07. Mai um 15 Uhr Komunion. Gehen danach nach hause wo wir im garten Feiern werden ( wenn das wetter mitspielt) Um 17.30 haben wir ein Buffet bestellt. Und wir sind ca 15 Leute.
Unser Dankesgottesdienst ist am Montag den 09. Mai da müssen wir auch hin.

LG karina

Beitrag von bienchen.2002. 15.03.11 - 09:33 Uhr

Na das ist doch mal ne tolle Uhrzeit.:-)

Wir haben am 1.Mai und müssen die Kinder um 9.30 im Pfarrheim abgeben. Um 10Uhr ist dann die Messe. Ca. 1 1/2Std.

Und um 17.00Uhr ist noch mal eine Andacht. Find ich zwar morgens ein wenig stressig#schwitz ist aber leider nicht zu ändern.

Und am Montag ist auch noch mal Messe.


Lg Tanja#winke

Beitrag von natalia73 15.03.11 - 10:03 Uhr

Hallo Andrea,
ich kenne nur die spanische Version und dagegen ist McDonalds wirklich sehr unpassend. Bei uns wird die Erstkommunion mittlerweile fast wie eine Hochzeit gefeiert: mit schickem Restaurant, viele Gäste, die sich richtig in Schlae werfen und teure Geschenke.
Und ich habe was neues gelernt: bei uns gibt es kein Dankesgottesdienst. Kommunion und fertig.

LG,
Natalia

Beitrag von zickentwins 15.03.11 - 16:54 Uhr

Hallo Andrea!

Grundsätzlich finde ich, es ist schon der Tag des Kommunionkindes und wenn der sich MacDonalds wünscht, dann halt MacDonalds. Und von mir aus auch anschließend Vergnügungspark. Auch wenn ich es persönlich unpassend finde und meine Eltern und Schwiegereltern bestimmt zu viel gekriegt hätten.

Wenn es euch das allerdings vor finanzielle Probleme stellt, würde ich das meinem Sohn auch sagen und ihm vielleicht einen preiswerteren Alternativ- vorschlag machen. Z.B. Picknick im Vergnügungspark und dann wäre auch noch Zeit für die Dankesmesse (was man m.E. auch von seinem Kind abverlangen sollte, wenn diese nicht Pflicht ist oder ist es euch zu viel ;-)?).

Besteht dein Sohn trotzdem auf MacDonalds sollte er einen Teil des Geldes was er zur Kommunion geschenkt bekommt, investieren.

Meine Töchter hatten jedenfalls Verständnis dafür, dass wir aus finanziellen Gründen zu Hause und nicht im Restaurant gefeiert haben. MacDonalds stand bei uns nicht zur Diskussion...

Gruss,
zickentwins