Schlafsack und Matraze...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von flummi1988 14.03.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

so langsam mache ich mir Gedanken über die Babyausstattung.
Habe gehört, dass es Thermo Schlafsäcke gibt und wollte fragen, sind diese wirklich besser als die normalen. Hab auch gehört dass die Wahl der Matraze sehr wichtig ist wegen dem plötzlichen Kindstot.
Was habt ihr für Erfahrungen, welche Schlafsäcke und Matrazen bevorzugt ihr denn???

Danke für eure Tips!

Beitrag von steffisz 14.03.11 - 16:31 Uhr

Die Wahl des Schlafsacks hängt wohl mit der Jahreszeit zusammen, in der dein Zwergi auf die Welt kommt.
Man sollte die kleinen auf keinen Fall überhitzen, denn das erhöht die Gefahr des plötzlichen Kindstodes. Im Zweifelsfall also lieber bissl zu kalt als zu warm einpacken. Ich würde erstmal einen normalen Schlafsack der Jahreszeit angemessen kaufen und dann sehen was für ein Temperaturbedürfnis dein kleines Wunder hat. Fühlst du dann am besten im Nacken.
Bei der Matratze habe ich nicht gespart. Ich habe welche von Zöllner. Für Kinderwagen, Stubenwagen und Gitterbettchen. Wichtig ist generell, dass sie atmungsaktiv sind und nicht zu weich für die Neugeborenen. Praktisch fürs Gitterbettchen sind die, die eine Baby und eine Kleinkindseite haben, die kann man dann später einfach umdrehen. Man sollte aber natürlich keine super atmungsaktive Matratze kaufen und dann komplett einen wasserdichten Bezug drüber spannen ;-) Außerdem soll Kokos in der Matratze schlecht sein und Schaffell tabu.

Soweit meine Tipps und Erfahrungen :-)

Beitrag von flummi1988 14.03.11 - 17:08 Uhr

also mein Baby kommt im Juli und ich mach mir so viele Gedanken. Hatte schon 2 FG und hab jetzt Angst irgendwas falsch zu machen und mein Baby zu gefärden.
Ich möchte auch auf jeden Fall bei so einigen Dingen nicht sparen, weil möchte mir auch keine Vorwürfe machen müssen...
Und Erfahrungberichte sind mir schon wichtig, dann kann ich mir vielleicht ein paar Tips annehmen...

Beitrag von maliii 14.03.11 - 17:19 Uhr

hey flummi,

bei schlasäcken solltes du welche nehmen, die ein außen und ein innensäckchen haben. wenn es zu warm sein sollte, kannst du deinen wurm nur im innensäckchen schlafen lassen. die gibts z.b. von alvi und die sind echt klasse... (und von kinderärzten entwickelt!)

bei den zöllner matratzen ist der nässeschutz schon im waschbaren bezug eingearbeitet, du kannst also auf wasserdichte betteinlagen verzichten...

gvlg, maliii 28+3 #winke

Beitrag von flummi1988 14.03.11 - 17:22 Uhr

hab mir grad die Schlafsäcke von Alvi angeguckt.
Das sind alles Thermo Schlafsäcke oder seh ich das falsch?
Okay, also das würde mir schon gut gefallen und es ist vielleicht wirklich gut wenn man einen Innen und Aussensack hat.

Danke dir :)

Beitrag von steffisz 14.03.11 - 19:44 Uhr

Ah gut zu wissen, dass der Nässeschutz da schon eingearbeitet ist.
#danke

Beitrag von lismore2004 14.03.11 - 19:10 Uhr

Hallo,

wir haben für Beide Kinder Prima Klima Schlafsäcke, die sind zwar teuer aber echt klasse.
Ausser dem Kind im Schlafsack ist aber auch sonst nichts im Bettchen - weder ein Nestchen noch ein Kopfkissen und ein Kuscheltier hat Leticia erst mit 12 Monaten mit bekommen.
Matratze haben wir von Schlaraffia; eine atmungsaktive.
Ja und ( weil ich panische Angst vor dem plötzlichen Kindstod habe) hatte Leticia den Bewegungsmelder von Angelcare bis sie 15 Monate war - und Magnus wird ihn genauso lange haben.
Bei unserer Tochter hatte ich 2 mal Voralarm und einmal Alarm; bei unserem Sohn ( jetzt 6 Monate) bis jetzt noch nichts.

Viele Grüße
Tina

Beitrag von flummi1988 14.03.11 - 19:45 Uhr

wo hast du denn die Schlafsäcke her? Also welche Firma? oder wo gekauft?

Voralarm 2x und einmal Alarm? Und was sollte das heissen? War was schlimmes?

Beitrag von nsd 15.03.11 - 07:33 Uhr

Hi!
die Prima Klima Schlafsäcke sind von Odenwälder. Beim AngelCare ist es so, dass wenn eine gewisse Zeit keine Bewegung im Bett ist (Atmung), dann geht zuerst an der Sendestation ein Piepser los (wahrscheinlich um das Kind evtl. zu wecken und es ans Atmen zu erinnern). Wenn dann weiter keine Bewegung ist (ein paar Sekunden später), dann geht auch bei Sende UND Empfangsstation ein Daueralarm los.
Der Alarm wird auch ausgelöst, wenn zb das Kind im Bett von der Sensormatte rutscht oder die Matte zu unsensibel eingestellt ist. Das war bei uns der Fall.

Beitrag von nsd 15.03.11 - 07:34 Uhr

Ach ja, dieses AngelCare ist sehr beruhigend, vor allem wenn die Kleinen anfangen durchzuschlafen. Fiona hat mit 8 Wochen angefangen durchzuschlafen..

Beitrag von nsd 15.03.11 - 07:44 Uhr

Hi!
Wir haben im Gitterbett eine Matratze von Zöllner (Air Premium). Es schon nicht ganz billig, aber wir fanden sie gut. In der Wiege hatte sie keine neue Matratze, sondern es war mehr ein Polster und ziemlich hart. Die Wiege haben wir geliehen bekommen. Sie ist handarbeit und es passt nur eine trapezförmige Matratze rein.
Als Schlafsack hatten wir in 50/56 von Coconette einen Schlafsack, der ganz schön war (neu 25€) Mitten Innen und Außensack. dann hatten wir 62/68 Alvi, Gr. 70cm Aldi und Tchibo. Hier ist der Alvi mein größter Favorit auch von der Qualität. Ich habe bis jetzt alle Alvis gebraucht gekauft (25€). Der Aldi und Tchibo, die haben keinen Innensack, aber da habe ich die von alvi genommen, die kann man bei Baby-Markt.de günstig einzeln kaufen. Von den beiden fand ich den Aldi-Sack sehr schön. Er war schön kuschelig und weich. Der Tchibo fand ich jetzt nicht ganz so toll. Der Aldi-Sack fällt mit 70cm doch recht klein aus.
Wir haben jetzt auch einen Alvi 68/74 gebraucht. Auf dem Basar habe ich jetzt einen 90cm Prima Klima für 26€ erstanden, der mehr für den Sommer ist. Da sind jetzt auch keine Innensäcke dabei, aber die kann man ja von Alvi nehmen ;)
Da wir eine DG-Wohnung haben und das KiZi Südseite ist, bin ich am Überlegen, ob ich für die Sommermonate nur den Innensack nehme wg. der Temperatur.