peinliche Frage, aber die muss jetzt raus!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maliii 14.03.11 - 16:31 Uhr

hey,
wie oben schon erwähnt, ist mir diese frage ziemlich peinlich, aber nun gut!
waren letztens bei freunden zum kaffee und da hat sie erzählt, dass es ganz vielen frauen passiert, dass sie während der entbindung einfach los kacken #zitter
ich dachte bis zu diesem gespräch, dass man im kh einen einlauf bekommt, wenn man möchte... hab mir bisher keinen stress wegen der geburt gemacht, aber dass macht mich nun doch fertig... ich möchte das nicht!!!#schwitz

sorry, wegen diesem blöden thema, aber ich wusste nicht, wen ich sonst um rat fragen sollte...

vlg, maliii 28+3

Beitrag von yasmiiin 14.03.11 - 16:32 Uhr

Man bekommt ja auch einen Einlauf wenn man möchte ;-)..
Also kannst du dich beruhigen :-D

Lg Yasmin ET -24

Beitrag von izzi33 14.03.11 - 16:34 Uhr

Es ist halt nicht nur Kind was raus kommt.

Es kann passieren das du PIPI machst oder Stuhlgang hast oder dich übergeben mußt. Sind die im Krankenhaus aber alle gewöhnt.

Beitrag von lucas2009 14.03.11 - 16:35 Uhr

Huhu,
also ich habe mich vorehr auch so verrückt gemacht. War richtig sauer, dachte wenn ich das mal alles vorher gewustt hätte...

Glaub mir im KH ist dir alles Schnuppe. Mich hat nichts mehr gejuckt, war einfach froh als meun Sohn dann da war...

Hatte ja nen KS, war auch nihct so begeistert als die mir die Vorlagen wg. den Blutungen gewechselt haben, aber das gehört eben alles dazu...

Aber im Normalfall wenn genug Zeit ist, bekommt man schon nen Einlauf

Beitrag von wartemama 14.03.11 - 16:36 Uhr

"los kacken"? #rofl

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du Dir während der Geburt um so etwas noch Gedanken machst - da bist Du mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Und die Hebammen und Ärzte sind sicherlich einiges gewöhnt.

Ggf. kannst Du Dir einen Einlauf verpassen lassen.

LG wartemama

Beitrag von linzerschnitte 14.03.11 - 16:36 Uhr

Hallo Maliii!#winke

In meinem KH geben sie leider (wenns nicht medizinisch notwendig ist) keine Einläufe mehr. Aber ich habe von ganz vielen Freundinnen gehört dass die Angst oft unbegründet ist: Normalerweise wenn die Geburt losgeht musst du sowieso vermehrt aufs Klo und der Darm versucht, sich so gut wie möglich zu leeren, damit mehr Platz für deinen Zwerg ist. Und das bisschen, was eventuell noch "mitgeht" während der Geburt wird von den Hebammen ganz diskret und schnell weggemacht! Und sie haben mir alle versichert:"Glaub mir, währenddessen hast du echt andere Probleme als dass du dich anmachst!"#rofl

Kopf hoch, sowas passiert schon mal, die Welt geht aber nicht unter! :-)

Lg,
Melli mit Noah (ET-28)#verliebt

Beitrag von antje89 14.03.11 - 16:39 Uhr

soweit ich weiß kannst ein einlauf bekommen, wenn du das möchtest.
aber eig ist es doch egal. du merkst davon eh nicht viel und die ärzte hebammen ect sind das auch gewohnt.
hauptsache dein kind kommt gesund auf die welt.
alles wird gut :)

lg antje mit prinzessin 30 ssw

Beitrag von runa1978 14.03.11 - 16:40 Uhr

Huhu maliiii...

alles halb so schlimm!! In meinem KH werden auch keine Einläufe "verpaßt". Bei meiner ersten Entbindung wollte ich, konnte mich aber nicht entleeren.

Meine Hebamme meinte nur furztrocken (wie passend):

Ist nunmal von der Natur so vorgesehen, daß das Baby am Darm vorbei muss...

Nunja, während des Pressens isses dann passiert, aber, ich habe es NULL mitbekommen!

Wenns sehr peinlich wird, kannst Du bei der nächsten Geburt ja ein anderes KH wählen :-)

Ich für meinen Teil gehe zum dritten Mal ins gleiche...

LG, Runa

Beitrag von meleke 14.03.11 - 17:08 Uhr

" Wenns sehr peinlich wird, kannst Du bei der nächsten Geburt ja ein anderes KH wählen

Ich für meinen Teil gehe zum dritten Mal ins gleiche... "


#rofl

Beitrag von lona27 14.03.11 - 16:41 Uhr

meine Hebi meinte, dass die Frauen, die möchten, einen Einlauf bekommen. Mir wäre es sonst auch unangenehm, wobei die Hebamme meint, es sei deren "tägliches Geschäft" (haha, mir fällt das Wortspiel gerade auf ;-)). Ich werde mir sicher einen Einlauf geben lassen, denn selbst wenn die meisten sagen, dass es dir währenddessen egal ist - MIR wars das überhaupt nicht!!! Und dann verkrampft man nur unnötig mehr. Muss ja nicht sein.

Aber das Baby drückt halt beim letzten Pressen genau dahin, wo eben der Enddarm liegt und würde da schon den Inhalt mit rauspressen. oftmals regelt das der Körper aber vorher von alleine und entleert sich...

Beitrag von maliii 14.03.11 - 16:45 Uhr

danke mädels... eure antworten beruhigen mich ein wenig #schein

es ist nur so, dass sich im laufe dieser ss so viele dinge entwickelt haben, über die NIE jemand spricht...und plötzlich steht man da und denkt "was soll das denn jetzt !?!#schwitz
und wahrscheinlich habt ihr recht und in dem moment ist es mir "scheiß"egal #rofl

wünsch euch noch ne schöne restkugelzeit #winke

gvlg von maliii

Beitrag von annibremen 14.03.11 - 16:47 Uhr

Also man kann das Ganze ja auch positiv sehen: Wenn die restliche Pupe tatsächlich beim letzten Pressen mit rauskommt und man zuuuufällig reißen sollte, dann muss man erst später wieder aufs Klo und hat dementsprechend auch erst später die angeblich abartigen Schmerzen beim Stuhlgang - hehe ;-)

LG Anni

Beitrag von maliii 14.03.11 - 17:02 Uhr

das ist super! so hab ich das noch gar nicht betrachtet!
also hat in-den-kreißsaal-kacken auch positive aspekte...#rofl

ja ich fange an, das ganze mit humor zu betrachten...:-p

Beitrag von meleke 14.03.11 - 17:11 Uhr

#rofl #klatsch #liebdrueck ihr verrückten Weiber #blume

Beitrag von annibremen 15.03.11 - 08:51 Uhr

In-den-Kreißsaal-Kacken!!!! #rofl #rofl #rofl

Beitrag von muffy83 14.03.11 - 17:14 Uhr

Huhu,

davor hatte ich bei meiner 1.Enbindung auch angst und ich hab Gott sei Dank einen Einlauf bekommen. Das einzige wo mir entfleucht ist war ein "Pups"#hicks weil mir die Hebi nach der Entbindung auf den Bauch gedrückt hat.

Ich werde mir vor der nächsten Entbindung wieder einen EInlauf geben lassen.

Lg

Beitrag von arielle2674 14.03.11 - 19:54 Uhr

Hallo,

ich bin Krankenschwester und für uns ist das normal den Frauen die Vorlagen zu wechseln oder dass sie ne Darmentleerung bei der Geburt haben.
Macht euch darüber keine Gedanken wir wissen was da abläuft und es ist nichts unnormales.

LG
Christina

Beitrag von kueckchen 14.03.11 - 21:19 Uhr

Da hatte ich auch immer solche angst vor

bei meinem Sohn ist mir das nicht passiert und hab mir somit keine sorgen gemacht bei der 2. - da kam es aber aus allen "löchern" (sorry :( ) raus...hab richtig geheult vor Scham...kann das heut noch nicht vergessen , meine Hebamme meinte auch das passiert so gut wie jeder frau und die meisten Wissen das nichtmal...


Naja , SHIT HAPPENS :P

Beitrag von mido0310 14.03.11 - 23:19 Uhr

Habe mir auch einen Einlauf geben lassen.
Wunderbar, werde ich dieses Mal auch tun.
Hatte erstens eh meist Verstopfung#schein von daher war es eine Wohltat und 2. wollte ich auch nicht während der Geburt dahin machen ;-)

Laß dir auch einen geben und dann brauchst du dir während der geburt nicht auch noch darüber gedanken zu machen :-D

Alles Liebe Michelle mit Tim 1,5 Jahre und Krümelchen 15. Woche