geht milchmenge zurück?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von holly38 14.03.11 - 17:29 Uhr

hallo mitmütter,

ich habe da mal ne frage. bisher war es so, dass ich nachts meist einiges an milch verloren habe. die stilleinlagen waren dann richtig nass und manchmal wurde sogar mein t-shirt nass. seit zwei nächten ist das nicht mehr so. es scheint alles ganz trocken und meine kleine will auch häufiger an die brust. aber... sie verweigert auch die flasche, die ich ihr sonst schonmal zugefüttert habe. ich versuche natürlich von der flasche wegzukommen um sie voll zu stillen. was ich mich jetzt frage ist... habe ich jetzt weniger milch und verliere deshalb nachts nichts mehr und meine tochter kommt jetzt häufiger zum trinken oder hat sich die milchmenge eingependelt und das ist einfach ihr rythmus?
ich meine, meine tochter verhungert nicht. sie ist gut genährt und ihre windel ist auch immer reichlich nass. wüsste nur gerne bescheid....

vielen dank im vorraus für eure meinungen...

lg holly

Beitrag von rmwib 14.03.11 - 17:52 Uhr

Nein, die Brust stellt sich nach einer Weile einfach aufs Stillen ein. Die Brust wird wieder weicher und der Großteil der Milch wird nicht vorher gesammelt sondern direkt beim Stillen produziert. Dass man irgendwann nimmer ausläuft ist normal.

Beitrag von lilly7686 14.03.11 - 18:30 Uhr

Hallo!

Nein, keine Sorge, deine Milch wird nicht weniger ;-)
Wie du schon vermutest hat sich einfach die Milchmenge eingependelt und deine Kleine hat nun halt jetzt gerade einen häufigren Rhytmus. Der Rhytmus wird sich sicher noch oooooft ändern ;-)

Liebe Grüße!

Beitrag von peppina79 14.03.11 - 20:24 Uhr

Ich laufe auch nimmer aus, hatte auch schon Sorge, kann Dich verstehen, aber es ist wie die anderen sagen, die Brust wird sich eingestellt haben.

Ist doch gut wenn sie die Flasche vielleicht gar nicht mehr braucht?