Uiuiui...Aprilis: Größe, Gewicht, Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kersekind 14.03.11 - 17:31 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin jetzt 36+5 und hatte heute wieder FA-Termin. Der Kleine ist 56 cm groß und wiegt 4.110 gr. Nunja, das er größer ist wussten wir schon länger.

#schwitz

Nach dem MuMu hat der FA nicht geschaut, aber ich hab die Überweisung fürs KKH schon in der Tasche, CTG heute war sehr ruhig...so eine unheimliche Ruhe. Er ist normalerweise SEHR aktiv! Aber gestern und heute ist es viel weniger....klar der Platz wird ja auch weniger.

Ich bin als Kind mal auf ne Fahrradstange vom Herrenrad geknallt. Genauso fühle ich mich seit 1,5 Wochen...ist das der normale Druck nach unten? Bin extrem schwerfällig, schnell ausser Atem. Schlafe kaum eine Nacht durch. Ach, es sind nur noch 3,5 Wochen.

#huepf

Wie sieht es bei den anderen Aprilies aus?

LG, K

Beitrag von bibi.d 14.03.11 - 17:33 Uhr

Kannst mir nicht ein KG abgeben meine wiegt 2000gr ansonsten habe ich die selben probleme wie du und die sind volkommen in ordnung!

Alles gute Bibi

Beitrag von kersekind 14.03.11 - 17:42 Uhr

#pro

Wegen mir kannst du locker ein kg- #baby abhaben!

Wir freuen uns zwar sehr, dass er sich so super entwickelt aber raus muss er ja auch noch irgendwie möglichst heil und am Stück ;-)!

Das ist schon heftig, zumal ich ins. 23 kg zugenommen hab bis jetzt und auch verstärkt Wasser eingelagert hab. Also alles anstrengend!

Drück uns die Daumen! Wird schon alles gut gehen!

Beitrag von linzerschnitte 14.03.11 - 17:36 Uhr

Hallo!

Ich kann dich nur zu gut verstehen! Bin zwar ein paar Tage hinter dir (Anfang 37. SSW), aber ich fühl mich genauso! Den Druck nach unten hab ich auch, am Wochenende hab ich beim Gehen das Gefühl gehabt, er rutscht gleich unten raus... Ist aber normal, sie liegen ja im Normalfall inzwischen schon ziemlich tief!

Waren letzten Freitag im KH zur Wachstumskontrolle weil unser Schatz auch zu groß ist - im Vergleich zu deinem Zwerg kommt er mir aber total mini vor! :-) Wir stehen bei 3,3 kg auf 48 cm und konnten eine vorzeitige Einleitung gerade noch abwenden. Von der Chefärztin haben wir jetzt noch mal 2 Wochen Schonfrist raushauen können... Wird bei dir auch diesbezüglich überlegt?

In meinem Bauch wirds auch langsam ruhiger, ich spür den Kleinen zwar oft, aber nur noch relativ leicht, Tritte etc. sind auf ein Minimum reduziert. Laut dem FA im KH ist das aber gaaaanz normal, sie können einfach nirgendwo mehr hintreten...

Wünsch dir alles Gute, wir haben es bald geschafft!!!

Lg,
Melli mit Noah (ET-28)#verliebt

Beitrag von kersekind 14.03.11 - 17:48 Uhr

Eine Einleitung kommt nicht in Frage! Er wird super versorgt, wächst und gedeiht. Hab heute extra nochmal nachgefragt, ob er denn evt. früher kommen könnte, wegen den Daten. Aber mein FA sagte, dass ich auch locker über ET gehen kann...

Und meine Werte (Blut/Urin) sind alle super, so dass keine Veranlassung besteht, aktiv zu werden. Zum Glück! :-)

Da er aber schon sooo gut entwickelt ist, werde ich meine Hebamme mal anhauen, was ich tun kann, um ihn evt. doch früher rauszulocken! Das schöne Wetter allein reicht leider nicht aus!

#winke

Beitrag von perladd 14.03.11 - 17:48 Uhr

Oh ja es wird langsam sehr beschwerlich. Schlafen is einfach nich mehr das was es mal war, weil man aufwacht wie man eingeschlafen ist und dann tut einem die ganze seite weh.
Der druck nach unten ist teilweise richtig krass, man muss immer gerade sitzen sonst bekommt man keine luft und der bauch wird bei jeder anstrengung hart :-(
Meine kleine ist eher ein fliegengewicht, weiss nich was sie jetzt wiegt, aber vor 4 wochen warens grad mal 1300 gramm.

Beitrag von honeybunny1981 14.03.11 - 18:58 Uhr

hallo meli,

bin heute auch 37+2 und komme grad vom FA. Mein Kleiner hat inzwischen auch schon 3,3 kg, also die gleichen Daten wie bei dir. Aber mein FA meint, das sei völlig in Ordnung und in der Norm. Ich selbst bin auch 1,70 groß und nicht schmächtig.

Die Schmerzen im Schambereich, vor allem beim aufstehen oder hinliegen kenne ich schon seit ca. Mitte der SS. an manchen Tagen sind sie sehr stark, heute gehts mir ganz gut. An den schlimmen Tagen konnte ich nicht mal weit laufen und bin nur morgens die Treppe runter, aufs Sofa und abends wieder zurück. Aber mein FA meinte, das käme vom Wachstum. Inzwischen ist es auch besser geworden (oder man gewöhnt sich dran).

Im Gegensatz zu Eurem Putzwahn, habe ich einen Backwahn :-D – das Putzen bereitet mir mit dem Bauch einfach zu viel Schwierigkeiten. Man kommt ja kaum auf den Boden... außerdem macht mein Mann viel - da stelle ich mich lieber in die Küche und produziere Kuchen, welche ich einfrieren kann um mich nach der Geburt dran zu erfreuen, wenn der ganze Besuch kommt #huepf

So lange ist es ja auch nicht mehr hin, bei mir ist auch der GMH schon leicht verkürzt und der Krümel unterwegs ins Becken...

Also Mädels, Endspurt - durchhalten und die letzten Tage Ruhe genießen!

lg
honey

Beitrag von carmababy 14.03.11 - 17:46 Uhr

wow, und ich dachte mein bauchbewohner wäre groß!
hatte heute bei 37+0 geburtsplanung im KH und laut ultraschall hat er momentan 3421g. die gesamtlänge hat die ärztin nicht gesagt, aber nach der groben regel femurlänge mal 7 müsste er um die 52cm haben.
ich hoffe ja er lässt sich nicht bis zum termin zeit sondern möchte uns schon eher kennenlernen:-p

aber du probierst auch eine spontane geburt oder? wurde nur nochmal wegen schulterdystokie aufgeklärt und das im notfall eine sectio gemacht wird, ist ja klar.

Beitrag von kersekind 14.03.11 - 17:50 Uhr

Ich versuche auf jeden Fall eine spontane Geburt, werde mich aber gegen ärztliche Maßnahmen nicht wehren!!!

Weil ein Kind zu bekommen ist das eine, aber zerfleischen lassen will ich mich nicht...

#zitter

Naja, abwarten! Ich versuche es auszuhalten! #huepf

Beitrag von sandy85 14.03.11 - 18:00 Uhr

Unsere Maus war bei 33+4 43 cm groß und 2.494 g schwer.

lg #winke

sandy + #baby (34+4)

Beitrag von knutschibaer 14.03.11 - 18:09 Uhr

Hallo!
Wow, das ist natürlich ein strammer bursch:-D
Mein erster war bei der Geburt (4 Tage nach ET) 4190 gr.
Die wirst du locker überschreiten. Aber Ultraschall ist ja leider keine Garantie und das Gewicht kann ganz anders sein als geschallt.

Ich hab diese woche erst wieder termin beim FA und bin sehr gespannt, was er zum Gewicht meint. Vor zwei wochen in der 36Ssw hat er auf 2800 getippt.
Demnach wird es diesmal net so ein brummer wie mein erster, was ich schwer glauben kann.

Ja, druck nach unten hab ich auch. Mein Schambein bereitet mir höllische schmerzen, sowas kenn ich von meiner ersten Ss gar nicht.
Aber ich genieße die letzten "wochen" richtig. Die Bewegung im Bauch wird mir nachher fehlen#verliebtauch wenn ich mich manchmal ärger wenn er mir seinen Po so in die Rippen drückt.

Find ich super, das du eine spontane Geburt versuchen möchtest:-)

GLG #schrei (38Ssw)

Beitrag von sachsenmaad 14.03.11 - 18:21 Uhr

Huhu:-)

Mir gehts soweit ganz gut...bin heut schon den ganzen Tag am Putzen... liegt aber bestimmt auch an dem schönen Wetter:-) Und irgendwann möchte ich ja nu auch alles mal komplett fertig haben...

Sind ja nur noch 24 Tage bis zum ET#verliebt

Hoffe natürlich auch, das mein Kleiner paar Tage eher raus möchte... Kopf war letzte Woche zur VU schon ziemlich tief, und GMH etwas verkürzt... MUMU aber noch geschlossen....

Mal schauen... Hab am Donnerstag Geburtsplanung im KH, hoffe ja das mir da auch nochmal was zur Größe und Gewicht gesagt wird, habe nur die Daten aus der 29.SSw, da war mein Kleiner ca. 1572g schwer.... Größe wollt ich damals auch wissen, aber meine FÄ hat das, glaub ich, bissl falsch verstanden, und hat ein US Bild vom Glied unseres Kleinen gemacht #rofl

Ja den Druck nach unten hab ich auch gaaaanz doll#schwitz... muss mich dann auch immer mal kurz hinsetzen....

Mein Bauch hat sich zwar auch etwas gesenkt, dennoch bleibt mir oft die Luft weg... Aber was solls;-)

Und aktiv ist er nach wie vor... heute streckt er mir permanent irgendwas an der linken Seite entgegen #rofl

SOO... das wars erstmal wieder von mir....

LG und allen einen schönen Abend#winke

Sachsenmaad mit Santiago inside ET-24#verliebt

Beitrag von asturis 14.03.11 - 20:06 Uhr

hallo,

wow, dein kleiner ist in der 37 ssw. schon 56 cm groß?????
hat sich der FA da nicht vielleicht doch vermessen? das kommt mir arg groß vor... und das gewicht ist auch.. alle Achtung ;-)

ich hatte meinen letzten FA-Termin Ende 31/Anf. 32 Woche und da war unsere Maus ca. 40cm und 1700gr. aktuell weiß ich es nicht.
meinen nächsten Termin hab ich erst am 06.04 da bin ich dann schon 36 bzw. 37 ssw. bin schon gespannt.

wohl fühlen tu ich mich gar nicht mehr, zähl schon die Tage und es vergeht keiner an dem ich nicht unzählige male einen harten Bauch bekomme, mir schlecht ist, ich Kopfweh hab, nicht gscheit Luft bekomm oder einfach nur todmüde bin... kann nachts überhaupt nicht mehr schlafen.
erholen kann ich mich zwischendurch nur, wenn mir meine Mum meinen 3jährigen Sohn stundenweise abnimmt.

naja was solls. ich muß jetzt noch durchhalten bis Ende April.

lg, Asturis mit Eric 3J und Strampelinchen 34 ssw.

Beitrag von siem 14.03.11 - 20:21 Uhr

wow, stolzes gewicht!

sollst du bis zum ende gehen für den fa, wenn man bedenkt was er noch zunehmen könnte?

unsere erste kam bei 40+5 mit 51cm und 2680g also kein vergleich zu deinem. die zweite hatte bei 40+4 50cm und 3060g.das war echt angenehm. eine aus dem vorbereitungskurs hätte fast gleichen stichtag gehabt und da wurde das kind 4 wochen vorher geholt weil sie nierenprobleme hatte und ihr lütter hatte da schon über 3500g.

lg siem 12ssw

Beitrag von kersekind 15.03.11 - 10:35 Uhr

Da ich soweit fit bin und meine Werte super sind, gibt es keinen Grund den "Kleinen" früher zu holen...wir lagen von Anfang an etwas über dem Durchschnitt was Größe und Gewicht angeht. Wie gesagt, der Papa war 59 cm und hatte 4.750gr bei seiner Geburt...es kommt also nicht von ungefähr.

Na, warten wir es mal ab!

LG, K