Studium und Kinderwunsc

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saho84 14.03.11 - 17:40 Uhr

Ich habe weiter unten schonmal geschrieben, und meinen Zyklus gepostet.

Ich will unbedingt Schwanger werden. Seit langer langer ZEit kann ich an nichts anderes mehr denken. Ich bin 26 Jahre alt, fast 27, und mein Freund bald 37. Er will auch gerne ein Kind! Nur bin ich momentan noch im Studium. Habe aber vorher eine Ausbildung gemacht. Eigentlich sollte mir das gerede von anderen egal sein. Denn wenn wir uns sicher sind...ist doch alles klar. Aber ich denke, dass mich manche bestimmt für verrückt halten, oder? Mitten im Studium! Aber eigentlich habe ich nicht mehr so viel Studium vor mir, und eigentlich kann man auch sehr gut mit Kind studieren! Und sich im Studium auch am besten die Zeit einteilen! Ich kann viel on zuhause aus arbeiten, und und und...
Aber meine Eltern werden bestimmt nicht begeistert sein. Manchmal denke ich, dass sie mich nicht verstehen werden! (Aber eine gute Freundin schon!!!)
Hat einer von euch Erfahrung damit? ODer Studiert noch jemand von euch?

LG saho

Beitrag von lucas2009 14.03.11 - 17:42 Uhr

Kenne viele die es so gemacht haben... Hört sich hart an, aber wenn du keine Unterstützung von deinen Eltern brauchst, gehts es sie ja auch nichts an...
Viel Glück

Beitrag von emily86 14.03.11 - 17:43 Uhr

wir ahben auch im studium geübt,
hat bisher nicht geklappt....

als es dann in die Prüfungsphase ging,
habe ich verhütet, da die Prüfungen so nah dran waren,
dass es sich nicht gelohnt hätte diese versdchieben zu müssen,
aufgrund von SS oder Geburt....

Ich bin nun im Referendariat und voll zufrieden mit meiner entscheidung.

in welchem semester bist du denn?

Beitrag von saho84 14.03.11 - 18:04 Uhr

Ich komme jetzt ins 6. Semester, und Studiere auch Lehramt! Habe noch 20 Kurse vor mir, also ca. 2 Semester und alle Prüfungen, nochmal 1-2 Semester.
Danke für die Ratschläge
LG Saho

Beitrag von emily86 14.03.11 - 18:10 Uhr

Ich hab die Prüfungen in einem Semester durchgezogen...
ich würde jetzt noch fertig machen!
Das wäre mir echt zu heikel...

ich hab im 8. Semster alle Prüfungen abgelegt.

Bei uns sind nun einige im Referendariat schwanger geworden.
Finde ich ehrlich gesagt besser als im Studium.

Wir haben auch lange geübt, Wunsch ist nun 4 Jahre Bestandteil unserer Beziehung.

Bin im nachhinein wirklich froh ab dem 6. Semester gewartet zu haben.
Lohnt sich wirklicht.

Zumal sich das Studium ja nun geändert hat und auf Bachelor umgeschwungen wurde.

Als "Alteisen" des Diplom Studiengangs würde ich das Jahr jetzt voll druchziehen!
Prüfungen schafft man locker in einem Semester!

Beitrag von ceres86 14.03.11 - 17:45 Uhr

Habe nach meinem Bachelor angefangen und bin nun im zweiten Master Semester. Mein Mann verdient genug, also wieso sollte ich dann noch 2 Jahre warten. Denn jetzt klappt auch so gar nicht, da bin ich froh früher angefangen zu haben.

Beitrag von amina-85 14.03.11 - 17:57 Uhr

hey,

ich kann dich verstehen. bei uns ist es so ähnlich. ich bin vollberufsstätig und mein mann noch ca ein halbes- ein jahr student.

mein kinderwunsch ist auch sooooo groß und ich kann kaum noch an was anderes denken.

Ich denke so wie du. ich bin 25 und ich möchte nicht nur ein kind....

alles gute #blume

Beitrag von mues86 18.03.11 - 16:58 Uhr

hallo. ich geselle mich mal dazu :) mein freund (27) und ich (24) möchten gern 2012 ein baby. wir sind seit 3 jahren zusammen. ich bin studentin (wäre dann im studium schwanger) und mein partner hat einen gut bezahlten job. wir planen das seit nem halben jahr. und nun sind wir uns ganz sicher. ich werde im november meine pille absetzen, da dann der beste zeitpunkt wegen dem studium ist und dann nicht mehr viel kommt. ich habe meiner frauenärztin davon erzählt und sie hat auch direkt meinen rötelntiter bestimmen lassen. der liegt bei 1:128, was auf einen ausreichenden schutz hindeutet. meine FA sagte mir ich sollte 4 wochen vor dem absetzen der pille mit folsäure anfangen. sie meinte auch, dass der erste monat nach absetzen der pille die heiße phase ist bzw. die frau sehr fruchtbar ist. :) bin gespannt. wenn es direkt klappt, wäre das ein tolles weihnachtsgeschenk dieses jahr :) wir wollen nämlich auch nicht nur ein kind, und da ich dann im ersten mastersemester bin, könnte ich das zweite auch noch zuende machen und dann sind es nur noch 2 semester. das letzte geht auch gut von zuhause aus. also warum nicht??

Beitrag von ciddaa 14.03.11 - 18:35 Uhr

Das kenne ich auch.. Ich mache diese Jahr im Mai meinen Abschluss als Bürokauffrau und habe auch schon eine feste Stelle wo ich übernommen werde nach der Ausbildung. Ich bin total im Zwiespalt Kind oder Karriere ??

Das ist ätzend... =/

Lg

Beitrag von kimbach86 14.03.11 - 21:08 Uhr

Also ich schließe mich mal an #winke

Bin 24, habe eine Lehre erfolgreich abgeschlossen und bin jetzt gerade im 2. Semester...

Und ich bin überzeugt, dass es definitiv machbar ist... kommt allerdings auch auf die Hochschule/Uni an. Ich studiere an einer "kinderfreundlichen" Hochschule mit Kindergarten usw, Kinder sind halt gerne gesehen. Schon bei der Eröffnungsrede zu Studienbeginn legte uns die "Chefin" nahe, doch mal darüber nachzudenken wärend des Studiums am Kinderwusch zu basteln. Mir sind 2 Argumente in Erinnerung geblieben:

1) Es gibt keinen Chef!
2) So unabhängig wie im Studium werden wir wohl nie wieder sein!

Und ich muss sagen, recht hatse #cool

Sicherlich gibt es auch Gründe dagegen... aber die gibts ja immer #schein

Beitrag von saho84 14.03.11 - 22:17 Uhr

Ja, so denke ich mitlerweile auch! Ich sehe es an einer Freundin, bei denen klappt es auch super. Und meine Uni ist mitlerweile auch Kinderfreundlich!

Ich habe eine Lehre, Abi und das Studium fast fertig! Und ganz ehrlich: Ein Kind ist für mich eine Lebensbereicherung, und kein Grund zum ausruhen und nichts tun! Gut, vlt nicht mit 100% aber vlt. mit 20% und danach ist alles Steigerungsfähig!

LG