Zurück vom FA und Fragen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stoepsel13 14.03.11 - 18:08 Uhr

Juchu,

ich war heute bei 10+5 wieder beim FA. Er war total zufrieden und sagt, dass alles super entwickelt sei. Er hat auch alles gut gesehen. Von Hirnhälften, Herzschlag, Oberschenkelknochen, Wirbelsäule etc.
Zugewunken hat es uns auch.

Aber 2 Fragen habe ich doch noch...
Lt. US bin ich bei einer Größe von 32 mm erst 9+6. Er sagt aber, die Größe ist gut. Passt das so?
Und den Oberschenkelknochen hat er auch schon gemessen, ist 2,7 mm. Aber da kann man doch noch nicht mit der Rechnung x 7 = Gesamtgröße rechnen, oder? Denn das würde gar nicht passen...

Aber alle Werte ergaben bis auf einen Tag den ET. Warum ist das denn alles so unterschiedlich?

LG und danke für die Antworten...

Beitrag von isi1709 14.03.11 - 18:14 Uhr

So besonders gut kenne ich mich da auch nicht aus. Ich weiß nur, dass dein Würmchen immer mal wieder nen Wachstumsschub hat und dann stagniert es. Mach dir da also mal keine Gedanken. Dafür ist ja der FA der Spezialist. Insgesamt kann es in dem Tempo vom Anfang auch gar nicht weiter gehen, mein Bauchzwerg hat im Moment fast 13 cm (Kopf bis Fuß) und bin gerade mal in der 14. Woche. Mein Bauch würde also platzen, wenn das su weitergehen würde.

Beitrag von .mondlicht.4 14.03.11 - 19:22 Uhr

Huhu,

also ich war das letzte mal 10+2 beim FA und da war unser Würmchen 3,02 cm groß. Ist natürlich unterer Durchschnitt, aber noch vollkommen normal. Kinder wachsen einfach unterschiedlich, haben Zeiten, wo sie nicht so schnell wachsen, dann schießen sie in die Höhe.
Außerdem finde ich es angenehmer ein kleineres Kind zu haben, als ein mega großes = fast immer auch schwerers Kind. Das muss ja alles durch dein Becken.

Mach dir nicht so viele Gedanken, wenn etwas nicht passt, dann sagt dein FA dir das schon.

lg mondlicht (15. SSW)

Beitrag von stoepsel13 14.03.11 - 19:38 Uhr

DANKE... ;-DDD