Knie- Schmerzen, wie "verdreht"

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von moehre83 14.03.11 - 18:27 Uhr

in die hocke gehen ist nahezu kein problem,
alles andere ist mittlerweile am rande des wahnsinnigwerdens.
also treppensteigen, laufen allgemein, knie anziehen, fuß nach links oder rechts drehen.



da ich schwanger bin spar ich mir den gang zu meinem orthopäden, die wollen ja eh alle nur spritzen geben ohne zu diagnostizieren. :-[
zumindest wars bei (meinem) verdacht auf halswirbel so.